Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Sovereign Metals Limited, Studien

Sovereign Metals Limited (?Sovereign? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse der vom britischen Beratungsunternehmen Minviro Ltd.

20.04.2021 - 03:44:28

Studien best?tigen, dass Sovereigns nat?rlicher Rutil die globalen CO2-Emissionen der Titanbranche entscheidend senken k?nnte

Limited (?Sovereign? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse der vom britischen Beratungsunternehmen Minviro Ltd. (?Minviro?) durchgef?hrten ?kobilanzen (Life Cycle Assessment Studies/?LCAs? oder ?Studien?) bekannt zu geben. Die entsprechenden Studien haben ergeben, dass durch die Verwendung von nat?rlichem Rutil (TiO2) im Vergleich zu aus dem Mineral Ilmenit geringerer Qualit?t (FeTiO3) aufbereiteten hochgradigen Titanrohstoffen, wie etwa synthetischer Rutil und Titanschlacke, deutliche Umweltvorteile m?glich sind.

 

Die Titanpigmentbranche strebt eine Verringerung des CO2-Fu?abdrucks, einen geringeren Energieverbrauch (oder eine Umstellung auf umweltfreundliche Energiequellen) sowie entsprechende Abfallvermeidungsma?nahmen an. Eine Umstellung auf das nat?rliche Mineral Rutil bietet eine einfache und kurzfristige M?glichkeit, den gesamten CO2-Fu?abdruck zu verringern und die Umweltbelastung insgesamt deutlich zu reduzieren.

 

ECKDATEN

-                 Die Studien zeigen, dass Sovereigns nat?rlicher Rutil (TiO2) m?glicherweise die enormen CO2-Emissionen der globalen Titanbranche verhindern k?nnte, indem er die emissionsintensiven Alternativrohstoffe aus der Aufbereitung entweder verdr?ngt bzw. deren Einsatz zumindest entscheidend reduziert.

-                 Pro verwendeter Tonne nat?rlichen Rutils k?nnten im Vergleich zur Veredelung von Ilmenit durch Schmelzen und chemische Prozesse zu hochgradigen Titanrohstoffen wie Titanschlacke und synthetischem Rutil bis zu 2,8 Tonnen CO2-?quivalent eingespart werden, wie die nachstehende Abbildung 1 aus den LCAs zeigt.

 

Graphical user interface, application

Description automatically generated

Abbildung 1: Zusammenfassung der Ergebnisse der ?kobilanz mit dem gesamten Erderw?rmungspotenzial der Aufbereitung von Ilmenit zu Titanschlacke und synthetischem Rutil (Quelle: Minviro)

 

-                 Der weltweite Markt f?r hochgradige Titanrohstoffe umfasst rund 2,5 Mio. Tonnen j?hrlich, wobei nat?rlicher Rutil aufgrund seiner derzeitigen Knappheit im Vergleich zu Ilmenit geringerer Qualit?t nur 26 % des Marktes ausmacht.

-                 Sovereigns Entdeckung der riesigen Lagerst?tten Kasiya und Nsaru stellt eine potenziell bedeutende neue Quelle f?r die weltweite Versorgung mit hochgradigem prim?rem Naturrutil dar und bietet die M?glichkeit, die durch veredelte Alternativstoffe verursachten CO2-Emissionen deutlich zu senken.

-                 Sovereign hat einen eigenen ESG-Ausschuss (f?r Umwelt, Soziales und verantwortungsbewusste Unternehmensf?hrung) eingerichtet, um moderne und nachhaltige Praktiken zu gew?hrleisten bzw. zu integrieren und das Board bei der Erschlie?ung einer bedeutenden neuen Quelle von nat?rlichem Rutil zu unterst?tzen.

 

Ben Stoikovich, der Vorsitzende des neuen ESG-Ausschusses von Sovereign, meint: ?Die von Minviro durchgef?hrten Studien best?tigen die positiven CO2-Auswirkungen der Erschlie?ung einer neuen, international bedeutsamen Quelle von Naturrutil, der direkt als Rohstoff verwendet werden kann. Wir haben nun die Best?tigung, welche Bedeutung Sovereigns nat?rlicher Rutil f?r verantwortungsbewusste Anleger und Unternehmen der Titanbranche, die ihren CO2-Fu?abdruck verringern m?ssen, haben k?nnte. Unsere nat?rlichen Rutillagerst?tten k?nnten dazu beitragen, die steigende Nachfrage nach CO2-armen Titanrohstoffen in der gesamten Lieferkette der Titanbranche zu decken.?

 

 

Anfragen richten Sie bitte an:

Dr Julian Stephens (Perth)

Gesch?ftsf?hrer

+61(8) 9322 6322

Sam Cordin (Perth)

+61(8) 9322 6322

Sapan Ghai (London)

+44 207 478 3900

 

HINTERGRUND - Titanrohstoffe

 

Nat?rlicher Rutil (ca. 95 % TiO2) stellt die sauberste, reinste nat?rliche Mineralform von Titandioxid dar; die andere Hauptquelle ist Ilmenit (ca. 50 % TiO2). Aufgrund der realen Knappheit von nat?rlichem Rutil sah sich die Titanbranche veranlasst, veredelte Titanrohstoffprodukte aus Ilmenit zu entwickeln, die als Ersatz f?r nat?rlichen Rutil verwendet werden k?nnen (d.h. synthetischer Rutil und Titanschlacke).

 

Zur Herstellung der veredelten Rohstoffe synthetischer Rutil und Titanschlacke wurden zwei energie- und emissionsintensive Verfahren entwickelt. Bei beiden Methoden wird Ilmenit (FeTiO3) als Ausgangsstoff eingesetzt, und beide sind im Wesentlichen Verfahren zur Eliminierung von Eisenoxid. Technisch gesehen wird nat?rlicher Rutil aufgrund seiner hohen Reinheit und seines hohen TiO2-Gehalts allgemein als Titanrohstoff angesehen, der synthetischem Rutil und Titanschlacke ?berlegen ist.

 

Die nachgelagerten Prozesse (d.h. die Pigmentherstellung) sind in hohem Ma?e auf die Verwendung der veredelten Titanrohstoffe synthetischer Rutil und Titanschlacke angewiesen, die jeweils eine erhebliche Umweltbelastung mit sich bringen.

 

Abbildung 2. Nat?rlicher Rutil vs. synthetischer Rutil und Titanschlacke

 

Zusammenfassung DER ?kobilanzen VON Minviro zu den aufbereiteten Titanrohstoffen

 

Nat?rlich vorkommender Rutil (ca. 95 % TiO2), wie er in der unternehmenseigenen ?Vorzeige?-Lagerst?tte Kasiya und in der k?rzlich entdeckten Lagerst?tte Nsaru gefunden wurde, ist die emissions- und abfall?rmste nat?rliche Form von Titandioxid; die andere Hauptquelle von Titan ist das Mineral lmenit (ca. 50 % TiO2).

 

F?r nachgelagerte Hersteller von Titanprodukten (einschlie?lich Titanpigmenthersteller), die ihren CO2-Fu?abdruck verringern wollen, ist nat?rlicher Rutil der bevorzugte Rohstoff gegen?ber den energie- und emissionsintensiven ?veredelten? Titanrohstoffen synthetischer Rutil und Titanschlacke.

 

Im Einklang mit seiner ESG-Strategie (Umwelt, Soziales, verantwortungsbewusste Unternehmensf?hrung) hat Sovereign das britische Beratungsunternehmen Minviro Ltd. mit der Durchf?hrung von entsprechenden ?kobilanzen - sogenannten ?Gate-to-Gate Life Cycle Assessments? (LCAs) - f?r die Produktion von veredelten Titanrohstoffen beauftragt, und zwar von:

-          Synthetischem Rutil (?ber 88 % TiO2) ? in Australien hergestellt aus Ilmenit mit Hilfe des Becher-Verfahrens; und

-          Titanschlacke (?ber 85 % TiO2) - in S?dafrika hergestellt aus Ilmenit mittels der Schmelze in Elektro?fen.

 

Zweck der LCAs ist es, das Erderw?rmungspotenzial (GWP) bei der Produktion von einem Kilogramm veredeltem Rohstoff mengenm??ig festzustellen. Die Studien wurden von Minviro im Einklang mit den einschl?gigen Normen (ISO-104040:2006 und ISO-14044:2006) durchgef?hrt.

 

Nat?rlicher Rutil k?nnte CO2-INTENSIVE ROHSTOFFE verdr?ngen

 

Der direkt einsetzbare nat?rliche Rutil macht derzeit nur etwa 26 % des gesamten Marktes f?r hochgradige Titanpigment-Rohstoffe aus; rund 74 % des Marktes entfallen auf die aufbereiteten Alternativrohstoffe.

Chart, pie chart

Description automatically generated

Abbildung 3. Hochgradige Titanrohstoffe (?ber 80 % TiO2) nach Versorgungsart (Quelle: TZMI/Iluka, basierend auf Datenmaterial aus 2018)

 

Der Gro?teil der hochgradigen Titanpigment-Rohstoffe wird von f?nf gro?en Produzenten hergestellt, die ?ber 84 % des Gesamtmarktes kontrollieren.

 

Chart, pie chart

Description automatically generated

Abbildung 4. Wichtigste Hersteller von hochgradigem Titanrohstoff (?ber 80 % TiO2) und prozentualer Anteil am Umsatz des veredelten und direkt eingesetzten Produkts (d. h. nat?rlicher Rutil) (Quelle: TZMI/Iluka, basierend auf Datenmaterial aus 2018)

 

Aufgrund der zunehmenden Umweltbelastung und des erheblichen CO2-Fu?abdrucks zahlreicher Branchenakteure in Zusammenhang mit der pyrometallurgischen Aufbereitung von Ilmenit ist Sovereign mit seinem nat?rlichen Rutilprodukt gut aufgestellt, um die Titan-Lieferkette zu revolutionieren, weil damit die emissions- und abfallintensiven aufbereiteten alternativen Titanrohstoffe ersetzt bzw. deren Einsatz reduziert werden kann.

 

Sovereign Metals - Die erstklassige Entdeckung eines ?USSERST SELTENEN ROHSTOFFS

 

Im September 2020 konnte Sovereign im Rahmen seiner metallurgischen Tests an einer Massenprobe (1.000 kg) aus der riesigen hochgradigen Rutillagerst?tte Kasiya ?ber ganz hervorragende Ergebnisse berichten. Unter Einsatz eines einfachen, herk?mmlichen Prozessflussdiagramms, das jenem f?r die Herstellung von Ilmenitrohstoff sehr ?hnlich ist, konnte Sovereign aus seiner Massenprobe ein hochwertiges nat?rliches Rutilprodukt mit einem TiO2-Gehalt von 96,3 %, einem geringen Verunreinigungsgrad und einer Ausbeute von 98 % herstellen. Sovereign hat zwischenzeitlich festgestellt, dass seine Lagerst?tte Kasiya und die vor kurzem entdeckte Lagerst?tte Nsaru enormes Potenzial haben, sich als bedeutende neue Quelle f?r die globale Versorgung mit hochgradigem prim?rem Naturrutil zu etablieren.

 

Nat?rlicher Rutil ist traditionell ein Nebenprodukt der Mineralsandf?rderung, bei der Ilmenit neben geringeren Anteilen von nat?rlichem Rutil und Zirkon das Hauptmineral darstellt. Rutil gilt somit tats?chlich als knapper Rohstoff, nachdem im letzten halben Jahrhundert keine weiteren prim?ren Rutillagerst?tten entdeckt wurden. Da nat?rlicher Rutil ?blicherweise als Nebenprodukt anf?llt, k?nnen Bergbauunternehmen nicht selektiv zus?tzlichen nat?rlichen Rutil abbauen, um den Marktbedarf zu decken. Sie haben daher energieintensive nachgelagerte Verfahren entwickelt, um Ilmenit zu Ersatzprodukten f?r nat?rlichen Rutil aufzubereiten.

 

Die aktuellen Vorkommen von nat?rlichem Rutil sind r?ckl?ufig, da die Reserven mehrerer Betriebe gleichzeitig mit den sinkenden Erzgehalten abnehmen, wie das zum Beispiel in den Betriebsst?tten Lanti und Gangema von Iluka Resources Limited in Sierra Leone und den Betriebsst?tten Kwale von Base Resources Limited in Kenia der Fall ist. Zudem werden laut Prognosen kurz- bis mittelfristig nur in begrenztem Ausma? neue Lagerst?tten in Produktion gehen, und beim Angebot an nat?rlichem Rutil wird vermutlich auch weiterhin ein strukturelles Defizit bestehen.

 

Abbildung 5. Internationale Situation zu nat?rlichem Rutil - Angebot und Nachfrage (Ist-Situation und Prognose) (Quelle: TZMI)

 

Die vollst?ndige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:

https://cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02365075-6A1029023?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

 

Stellungnahme des Sachverst?ndigen

 

Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf die metallurgischen Ergebnisse (Rutil) beziehen, sind einer Bekanntmachung vom 9. September 2020 entnommen. Diese Bekanntmachung kann unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden. Die Informationen in der urspr?nglichen Ank?ndigung, die sich auf die metallurgischen Ergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Gavin Diener, einer sachverst?ndigen Person (Competent Person), die Mitglied des AusIMM ist, zusammengestellt wurden, und geben diese korrekt wieder. Herr Diener ist der Chief Operating Officer von TZMI, einem unabh?ngigen Beratungsunternehmen f?r Mineralsande, und ist kein Inhaber irgendeiner Art von Aktien von Sovereign Metals Limited. Herr Diener verf?gt ?ber ausreichende Erfahrung, die f?r den Stil der Mineralisierung und die Art der Lagerst?tte, die in Betracht gezogen wird, sowie f?r die durchgef?hrte Aktivit?t relevant ist, um sich als Sachverst?ndiger gem?? der Definition in der 2012-Ausgabe des 'Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves' zu qualifizieren. Das Unternehmen best?tigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den urspr?nglichen Marktver?ffentlichungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen. Das Unternehmen best?tigt, dass die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der kompetenten Person dargestellt werden, gegen?ber der urspr?nglichen Marktver?ffentlichung nicht wesentlich ge?ndert wurden.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch W?rter wie ?erwartet?, ?antizipiert?, ?angenommen?, ?voraussichtlich?, ?geplant? und ?hnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zuk?nftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gew?hr f?r die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachtr?glich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umst?nden oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: f?r den Inhalt, f?r die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com