Saville Resources Inc., Saville

Saville Resources Inc. schließt Überprüfung der Arbeiten in der Niobium Claim Group in Quebec ab

05.04.2018 - 17:36:37

Saville Resources Inc. schließt Überprüfung der Arbeiten in der Niobium Claim Group in Quebec ab. Saville Resources Inc. schließt Überprüfung der Arbeiten in der Niobium Claim Group in Quebec ab 5. April 2018 - Saville Resources Inc. (TSXv: SRE, FWB: S0J) (das ?Unternehmen? oder ?Saville?) freut sich, einen Überblick über die in der

Saville Resources Inc. (TSXv: SRE, FWB: S0J) (das ?Unternehmen? oder ?Saville?) freut sich, einen Überblick über die in der Vergangenheit von Commerce Resources Corp. in der Niobium Claim Group (das ?Konzessionsgebiet?) durchgeführten Arbeiten zu geben. Das Konzessionsgebiet liegt im Norden der Provinz Quebec, rund 130 km südlich von Kuujjuaq.

 

Das Unternehmen hat seine Überprüfung der Ergebnisse, die seit 2007 zu diesen Claims gesammelt wurden, abgeschlossen und grenzt derzeit Ziele für ein bevorstehendes Bohrprogramm ab. Das Konzessionsgebiet ist ein Übernahmeobjekt, weil anhand der umfangreichen Explorationsaktivitäten, die bis dato durchgeführt wurden (obertägige Probenahmen, geophysikalische Untersuchungen und Bohrungen), erkennbar ist, dass hier mit hoher Wahrscheinlichkeit Niob-Tantal-Vorkommen zu finden sind.

 

Im Rahmen dieser Arbeiten wurden zahlreiche obertägige Proben mit Mineralisierungswerten von > 1 % Nb2O5 und > 1.000 ppm Ta2O5 ermittelt; der absolute Spitzenwert war in einer Probe aus einem Gesteinsbrocken enthalten: 16,1 % Nb2O5 und 7.540 ppm Ta2O5. Die Nb-Ta-Werte in dieser Gesteinsprobe waren die höchsten, die jemals im Karbonatitkomplex Eldor gefunden wurden und belegten das große Potenzial für eine hochgradige Entdeckung im Konzessionsgebiet.

 

Neben den obertägigen Proben wurden auch in Bohrabschnitten des Konzessionsgebiets hochgradige Mineralisierungswerte ermittelt: unter anderem 0,85 % Nb2O5 auf 19,54 m (EC10-033 ? Südostzone), mit vereinzelten Kernproben mit bis zu 1,85 % Nb2O5, sowie 329 ppm Ta2O5 auf 33,93 m (EC10-040 ? Südostzone).

 

Weitere obertägige Probenahmen durch Commerce Resources Corp. fanden im Herbst 2017 im gesamten Gebiet von Miranna statt. Dazu zählen auch die Claims, die das Konzessionsgebiet des Unternehmens umfassen. Die Analyseergebnisse aus diesen Arbeiten stehen derzeit noch aus.

 

Die mineralogische Analyse hat ergeben, dass Pyrochlor das bevorzugte Wirtsgestein für eine Niob-Tantal-Mineralisierung darstellt. Pyrochlor ist global gesehen auch das wichtigste Ursprungsmineral für die Niob- und Tantalverarbeitung. Darüber hinaus sind die Erze auch häufig mit einer ausgeprägten Phosphatmineralisierung assoziiert, die vor allem in Apatit eingelagert ist und ebenfalls einen  interessanten Rohstoff darstellt.

 

Insgesamt wurden im Rahmen der Arbeiten drei vorrangige Zielgebiete abgegrenzt, die sich in unterschiedlichen Explorationsstadien befinden: das Gebiet Miranna, die Südostzone und die Nordwestzone. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese zahlreichen, hochgradigen Niob-Tantal-Vorkommen das große Potenzial des Konzessionsgebiets und die guten Chancen auf eine bedeutende Lagerstätte verdeutlichen.

 

Das Unternehmen trifft derzeit Vorbereitungen auf einen NI 43-101-konformen Fachbericht für das Konzessionsgebiet der Niobium Claim Group, die aus 21 zusammenhängenden Claims besteht und sich innerhalb der Konzession Eldor befindet, deren Besitzer Commerce Resources Corp. ist.  Saville hat vor Kurzem eine Earn-In-Vereinbarung (vorbehaltlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange) unterzeichnet, die dem Unternehmen die Exklusivrechte am Erwerb von 75 % der Anteile am Konzessionsgebiet zusichert (siehe Pressemeldung vom 11. Januar 2018). Die Vereinbarung wurde von der Börsenaufsicht der TSX Venture Exchange bedingt genehmigt; derzeit wird noch auf einen positiven NI 43-101-konformen Fachbericht für das Konzessionsgebiet gewartet.

 

Gebiet Miranna

 

Das Gebiet Miranna wird von einem stark mineralisierten (Nb-Ta-Phosphat), durch Gletscherbewegungen verteilten Gesteinszug mit einer ausgeprägten geophysikalischen Anomalie entlang des Scheitels dominiert. Aus den Gesteinsbrocken wurden bereits hochgradig mit Niob und Tantal mineralisierte Proben gewonnen. Ausgewählte Highlights sind in der Tabelle 1 ersichtlich:

 

Tabelle 1 ? Ausgewählte Ergebnisse der mineralisierten Gesteinsproben aus dem Gebiet Miranna

Probenbezeichnung

Nb2O5 (%)

Ta2O5 (ppm)

P2O5 (%)

139977

5,93

310

11,5

116702

4,24

160

11,9

118014

1,94

380

9,9

118010

1,57

1.220

10,6

116719

1,60

1.060

10,3

139980

1,06

1.040

11,1

116718

1,04

670

9,1

 

Bei der geophysikalischen Anomalie im Scheitelbereich des Gesteinszugs, auch als ?Miranna Target? bezeichnet, dürfte es sich um den Ursprung der Mineralisierung handeln, der anhand von Bohrungen noch genauer erkundet werden muss. Nachdem der Gesteinszug nun ausreichend abgegrenzt wurde und bestätigt werden konnte, dass sich hier einige der bis dato höchsten Nb-Ta-Phosphat-Gehalte des Konzessionsgebiets befinden, ist das Miranna Target ein Bohrziel oberster Priorität.

 

Südostzone und Nordwestzone

 

Die Südostzone und die Nordwestzone sind jene Gebiete, wo zum ersten Mal im Karbonatitkomplex Eldor eine Nb-Ta-Mineralisierung gefunden wurde. Aus diesem Grund wurden die meisten Explorationsarbeiten auch in diesen Zonen durchgeführt. Insgesamt 37 Löcher mit rund 7.512 Bohrmetern wurden von Commerce Resources Corp. im Zuge mehrerer Bohrkampagnen im Konzessionsgebiet niedergebracht. 28 dieser Löcher mit 6.495 Meter Bohrvolumen wurden im Bereich von Nb-Ta-Zielen gebohrt. Ausgewählte Bohrabschnitte aus der Südostzone und Nordwestzone sind in Tabelle 2 aufgelistet.

 

Tabelle 2 ? Ausgewählte Bohrabschnitte mit Mineralisierung in der Südostzone und Nordwestzone

Explorations- bereich

Loch Nr.

Abschnitt (m)

Nb2O5 (%)

Ta2O5 (ppm)

P2O5 (%)

Nordwestzone

EC08-006

13,15

0,55

166

5,0

EC08-008

46,88

0,46

60

4,6

einschl.

9,95

0,64

20

5,9

Südostzone

EC08-015

26,10

0,54

71

5,9

 

10,64

0,76

77

8,4

EC08-016

25,38

0,40

281

8,8

EC08-019

33,99

0,34

237

6,1

EC08-021

8,82

0,59

214

5,3

EC10-032

15,33

0,71

30

6,6

und

28,55

0,57

63

6,7

EC10-033

74,25

0,57

145

8,9

einschl.

19,54

0,85

97

8,9

EC10-040

33,93

0,48

329

7,2

und

5,84

1,09

46

9,8

 

Sowohl die Südostzone als auch die Nordwestzone wurden in nur sehr begrenztem Ausmaß exploriert, und die Arbeiten zur Entdeckung von Niob- und Tantalvorkommen in diesen Gebieten wurden jeweils 2008 und 2010 absolviert. Die bisherigen Bohrabschnitte stimmen uns äußerst optimistisch; die Ergebnisse der Bohrungen in der Südostzone im Jahr 2010 übertreffen jene im Jahr 2008. Vor allem in diesem Gebiet sind weitere Ergänzungsbohrungen (Infill und Stepout) erforderlich, um die bis dato entdeckte Mineralisierung weiter abzugrenzen und die Vorteile einer ersten Mineralressourcenschätzung abzuschätzen. 

 

Außerdem lassen die zahlreichen mineralisierten Gesteinsbrocken in diesem Gebiet und die geringe Tiefe mehrerer Durchschneidungen darauf schließen, dass sich die Mineralisierung bis zur Oberfläche hin ausdehnt, wo sie von einer nur ganz dünnen Abraumschicht verdeckt wird. Der am stärksten mit Niob und Tantal mineralisierte Gesteinsbrocken (16,1 % Nb2O5 und 7.540 ppm Ta2O5) wurde entlang des Westrands der Nordwestzone, noch innerhalb des Konzessionsgebiets, gefunden. Die Ausrichtung der Gletschereisschicht weist auf einen Ursprung weiter südlich hin, der sich innerhalb des Komplexes und vermutlich auch innerhalb der Claims des Unternehmens befindet.

 

Geophysikalische Messungen haben zur Ermittlung zahlreicher Ziele geführt, die über den gesamten Bereich der Südostzone und der Nordwestzone verteilt sind. Sie dienen als Leitlinie für die weiteren Bohrungen. Viele davon müssen erst anhand von Bohrungen getestet werden und könnten die bereits entdeckten Zonen durch zusätzliches Potenzial bereichern. Global betrachtet, lassen die ermittelten Daten mit großer Wahrscheinlichkeit darauf schließen, dass das Konzessionsgebiet einen Nb-Ta-Phosphat-Mineralisierungskörper von enormer Größe mit hohen Erzgehalten beherbergt.

 

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

 

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geol., Dahrouge Geological Consulting Ltd., ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

 

Privatplatzierung

 

Das Unternehmen hat außerdem berichtet, dass eine zweite Tranche einer bereits angekündigten Privatplatzierung von 50.000 Flow-Through-Aktien zu je 0,10 Dollar pro Aktie sowie 575.000 Non-Flow-Through-Aktien zu je 0,08 Dollar pro Non-Flow-Through-Aktie abgeschlossen wurde. Der erzielte Erlös beträgt 51.000 Dollar. Zusätzlich begab das Unternehmen 625.000 Aktienkaufwarrants, die innerhalb von zwei Jahren zum Erwerb von 625.000 Aktien zum Preis von 0,15 Dollar pro Aktie berechtigen und am 16. Februar 2020 getilgt werden. Die betreffenden Aktien sowie alle Aktien, die im Zuge der Ausübung der Warrants begeben wurden, sind an eine Haltedauer bis 27. Juni 2018 gebunden. Das Unternehmen hat im Zusammenhang mit der Platzierung Finder's Fees in Höhe von 1.600 Dollar bezahlt.

 

Über Saville Resources Inc.

 

Das wichtigste Anlageobjekt des Unternehmens, vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch die Börsenaufsicht der TSXV, ist die Niobium Claim Group, die vor Kurzem im Zuge einer Earn-In-Vereinbarung von Commerce Resources Corp. übernommen wurde (Beteiligung von bis zu 75 %). Das Konzessionsgebiet besteht aus 21 aneinandergrenzenden Rohstoff-Claims, die zusammen eine Fläche von rund 980 Hektar abdecken, und hat beste Aussichten auf eine Niob- und Tantalmineralisierung. Im Konzessionsgebiet befindet sich auch das vorrangige und für Bohrungen bereite Zielgebiet Miranna Target, wo bei früheren Probenahmen Gesteinsbrocken mit bis zu 5,9 % Nb2O5 und bis zu 1.220 ppm Ta2O5 entdeckt wurden, sowie die Nordwestzone und die Südostzone, wo im Rahmen früherer Bohrungen mächtige Mineralisierungsabschnitte durchteuft wurden (46,88 m mit 0,46 % Nb2O5 in Loch EC08-008 und 19,54 m mit 0,85 % Nb2O5 in Loch EC08-033).

 

Für das Board of Directors:

SAVILLE RESOURCES INC.

 

?Mike Hodge?

Mike Hodge

President

Tel:  604.681.1568

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden.  Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung zählen unter anderem: die Genehmigung unserer Übernahme von bis zu 75 % der Anteile an den Niob-Claims in Quebec durch die Börsenaufsicht der TSXv; unsere geplanten Arbeiten im Projekt; dass ein Teilgebiet des Projekts für Bohrungen aufgeschlossen ist; und das Potenzial dieser Claims, eine hochgradige oder wirtschaftlich rentable Ressource zu beherbergen. Diese unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen angenommen wurden.  Zu den Risiken, die diese Aussagen ändern oder ihre Umsetzbarkeit verhindern könnten, zählen unter anderem: dass wir möglicherweise keine Genehmigung von der TSXv für unsere geplante Übernahme erhalten; Kostenänderungen beim Abbau und bei der Verarbeitung; höhere Investitionskosten; der zeitliche Ablauf und Inhalt der bevorstehenden Arbeitsprogramme; Auslegungen der geologischen Situation anhand von Bohrungen, die sich im Zuge genauerer Datenerhebungen ändern könnten; dass wir nicht genügend Geldmittel für die Umsetzung unserer Geschäftspläne aufbringen können; potenzielle Verfahren und Annahmen im Hinblick auf die Mineralausbeute anhand von Untersuchungen im begrenzten Umfang und im Vergleich zu als analog bewerteten Lagerstätten, die sich im Zuge weiterer Untersuchungen als nicht vergleichbar herausstellen könnten; Verfügbarkeit von Arbeitskräften, technischer Ausrüstung und Absatzmärkten für die hergestellten Produkte; und dass sich trotz des derzeit erwarteten Projektpotenzial Änderungen in der Sachlage ergeben, sodass die Mineralvorkommen in unserem Konzessionsgebiet aus wirtschaftlicher Sicht nicht gefördert werden können, oder dass die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und Betrieb der vorgesehenen Mine nicht beigebracht werden können. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung solcher Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!