Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tesla, US88160R1014

PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla fährt zwar mittlerweile vergleichsweise beständig Gewinne ein - doch wie nachhaltig das Geschäftsmodell der Kalifornier ist, bleibt weiter fraglich.

21.06.2021 - 08:33:27

TESLA IM FOKUS: Geplanter Weltmarktführer Model Y - Musk mit nächstem Clou?. Außerdem blasen die Konkurrenten immer lauter zur Jagd. Tesla will im Gegenzug die eigene Produktion deutlich ausweiten. Was bei der Firma von Tech-Guru Elon Musk los ist, was Analysten sagen und wie die Aktie zuletzt lief.

wiederum sieht die Dinge weitaus zuversichtlicher. Die Aussagen zum Model Y bedeuteten, dass Tesla dem Auto einen Jahresabsatz von rund einer Million Fahrzeuge im Jahr 2022 zutraue. Er empfiehlt Anlegern den Kauf der Aktie mit einem Kursziel von 860 Dollar.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Bis Ende Januar war die Tesla-Aktie von einem Hoch zum anderen geeilt. Am 25. Januar kostete sie zeitweise sogar etwas mehr als 900 US-Dollar. Weiter bergauf ging es dann aber nicht mehr, denn seit Februar schlug der Kurs vor allem den Weg nach unten ein. Dabei verlor die Aktie bis Anfang März gut 40 Prozent, ehe es dann wieder langsam etwas bergauf ging. Zuletzt kostete die Aktie 623 Dollar und damit gut 30 Prozent weniger als Ende Januar.

Trotz der jüngsten Einbußen verliefen die vergangenen Monate und Jahre für Tesla-Investoren sehr erfolgreich. So stieg der Kurs seit dem Tief Mitte März 2020 fast auf das Neunfache - und auf die vergangenen fünf Jahre gesehen ist es sogar das 16-fache. Damit hängte der US-Autobauer die deutsche Konkurrenz am Kapitalmarkt deutlich ab, auch wenn diese zuletzt wieder etwas verlorenen Boden gutmachen konnte.

Tesla ist derzeit an der Börse rund 600 Milliarden Dollar oder umgerechnet etwas mehr als 500 Milliarden Euro wert und ist damit an der Börse weltweit der wertvollste Autohersteller. Zum Vergleich: Die drei deutschen Hersteller Volkswagen (129 Mrd Euro), Daimler (82 Mrd Euro) und BMW (59 Mrd Euro) kommen zusammen auf etwas mehr als die Hälfte. Und auch die Konkurrenz im eigenen Land lässt der US-Elektroautobauer hinter sich: General Motors (GM) bringt es auf 85 Milliarden Dollar, Ford auf 58 Milliarden Dollar.

Unterdessen bewegt Firmenchef Musk mit seinen Äußerungen auch andere Kurse: Mit der Entscheidung Teslas, Bitcoins im Wert von 1,5 Milliarden Dollar zu erwerben und diese auch als Zahlungsmittel zu akzeptieren, katapultierte sich die Kryptowährung im Februar und März zunächst nach oben, um im April ein Rekordhoch bei fast 65 000 Dollar zu erreichen. Als Musk dann die Problematik der schlechten Energie- und Klimabilanz des rechenintensiven Bitcoin-Netzwerks für sich entdeckte, stürzte nicht nur die bekannteste Kryptowährung im Mai deutlich ab - auch weil China die digitalen Coins deutlich stärker an die Zügel nehmen will. Aktuell rangiert der Bitcoin bei rund 34 000 Dollar.

@ dpa.de