Palladium One Mining Inc., Palladium

Palladium One meldet 3,2 % Nickel und 1,0 % Kupfer aus massiven Nickel-Kupfer-Sulfiden in der West Pickle Zone des Tyko-Projekts, Kanada

21.11.2022 - 14:01:48

Palladium One meldet 3,2 % Nickel und 1,0 % Kupfer aus massiven Nickel-Kupfer-Sulfiden in der West Pickle Zone des Tyko-Projekts, Kanada.  Highlights -          Ergebnisse der Untersuchung:-          0,97 % Nickel?quivalent (?Ni?q?) ?ber 12,6 Meter (0,72 % Ni, 0,34 % Cu, 0,02 % Co,

?ber 2,4 Meter (3,18 % Ni, 0,99 % Cu, 0,06 % Co, 0,39g/t TPM)

-          Einschlie?lich 8,68 % Ni?q. ?ber 0,5 Meter (7,60 % Ni, 1,25 % Cu, 0,12 % Co, 0,41 g/t TPM)

 

-          Massive bis halbmassive Pentlandit-Chalkopyrit-Pyrrhotin-Sulfid-Entdeckung in der West Pickle Zone:

-          Bislang 20 Diamantbohrl?cher abgeschlossen, Untersuchungsergebnisse f?r 9 gemeldet

-          Mineralisierung auf 500 Metern Streichenl?nge durchteuft

 

-          Geologisches Modell best?tigt, Chonolith [irregul?rer Intrusionsk?rper] -?Feeder Dyke? in der N?he der West Pickle Zone in Bohrloch TK22-076 durchteuft

 

-          West Pickle ist der hochgradigen Zone Smoke Lake sehr ?hnlich. Smoke Lake liegt 20 Kilometer ?stlich und lieferte die folgenden Ergebnisse:

-          10,2 % Nickel?quivalent (?Ni?q?) (8,1 % Ni, 2,9 % Cu, 0,1 % Co, 0,61 g/t Pd, 0,71 g/t Pt und 0,02 g/t Au) ?ber 3,8 Meter in Bohrloch TK-20-023 (siehe Pressemeldung vom 19. Januar 2021)

 

-          West Pickle wird als eine Erweiterung des historischen Vorkommens RJ, 2,7 Kilometer weiter ?stlich, interpretiert, welches die folgenden Ergebnisse lieferte:

-          1,04 % Ni und 0,23 % Cu ?ber 16,2 Meter in Bohrloch TK-16-002 (siehe Pressemeldung vom 8. Juni 2016)

 

-          Das Tyko-Projekt stellt einen bedeutenden neuen Nickelbereich dar, der f?nf bekannte Nickelsulfidzonen entlang eines 20-Kilometer-Trends und mehrere noch zu erprobende VTEM-Anomalien (?Versatile Time Domain Electromagnetic?) beherbergt

 

21. November 2022 ? Toronto, Ontario ? Palladium One Mining Inc. (TSX-V: PDM, OTCQB: NKORF, FRA: 7N11) (das ?Unternehmen? oder ?Palladium One? freut sich, weitere Untersuchungsergebnisse der Massivsulfid-Entdeckung West Pickle in Ontario, Kanada, bekannt zu geben. Die Tyko-Liegenschaft beherbergt Nickel, Kupfer und Kobalt, die jeweils als kritische Mineralien eingestuft wurden.

 

Der Pr?sident und CEO, Derrick Weyrauch, erkl?rte: ?Tyko beeindruckt uns weiterhin als sich entwickelndes Nickelgebiet.?

 

In der West Pickle Zone ergab das Bohrloch TK-22-60 3,9 % Ni?q. ?ber 2,4 Meter (Tabelle 1).  In Bohrloch TK-22-077, dem bisher ?stlichsten Bohrloch in West Pickle, wurden Chalkopyrit-Pyrrhotin-Pentlandit-Adern beobachtet. Das Bohrloch TK-22-077 verlief unerwartet steil, was dazu f?hrte, dass es die anvisierte elektromagnetische (?EM?) Maxwell-Platte verfehlte; es durchteufte jedoch trotzdem eine Mineralisierung, was darauf hindeutet, dass die Zone im ?u?ersten Osten nach wie vor gro?es Potential hat. Die Mineralisierung West Pickle wurde inzwischen auf einer Streichenl?nge von mehr als 500 Metern abgegrenzt (Abbildung 3 und 5).

 

Eine weitere bedeutende Entdeckung ist das Bohrloch TK-22-076, das westlich der West Pickle Zone gebohrt wurde (Abbildung 3). Dieses Bohrloch erprobte eine interpretierte chonolithische ?Feeder Dyke?-Struktur. Bohrloch TK-22-076 durchteufte 117 Meter ultramafisches Gestein von 68,6 bis 185,6 Meter Tiefe, einschlie?lich 30 Meter ultramafische Brekzien (Abbildung 6). Dies ist ein deutlicher Hinweis auf ein aktives Feeder-System und best?tigt die Theorie der Unternehmen, dass es auf dem Projekt zahlreiche chonolithische ?Feeder-Dyke?-Strukturen gibt. Bis heute befinden sich die meisten der auf der Tyko-Liegenschaft entdeckten Nickelzonen in der N?he dieser interpretierten chonolithischen ?Feeder-Dyke?-Strukturen (Abbildung 2), und eine systematische Exploration der Strukturen k?nnte zu weiteren Funden f?hren. Dies wird durch Abbildung 4 veranschaulicht, die das Potenzial f?r blinde Massivsulfidlinsen jenseits der Erkennungstiefengrenze der VTEM-Untersuchung 2021 zeigt.

 

Die Entdeckung West Pickle befindet sich auf dem Claim-Block Pezim II des gr??eren Tyko-Projekts (siehe neue Pressemitteilung vom 27. Juli 2022). Bis dato wurden in der N?he der Entdeckung West Pickle insgesamt 20 Bohrl?cher mit einer Gesamtl?nge von 4.604 Metern gebohrt. Im Oktober wurde das Bohrprogramm bei Tyko nach der traditionellen Elchjagdsaison wieder aufgenommen und soll bis Ende des Jahres fortgesetzt werden. Die Bohrungen im Gebiet Smoke Lake wurden wieder aufgenommen und die Ergebnisse der Bohrloch-EM-Untersuchung ?BHEM?, die bei West Pickle durchgef?hrt wurde, werden ausgewertet. Die BHEM-Untersuchung wurde durchgef?hrt, um die Geometrie weiter zu verfeinern und die bis dato durchteufte Mineralisierung zu erweitern.

 

Tabelle 1: Analyseergebnisse der Bohrungen 2022 aus der neuen Zone West Pickle bei Tyko

 

Bohrloch

 

Von (m)

Bis (m)

M?chtigkeit

(m)

Ni_Eq %

Ni    %

Cu %

Co %

TPM g/t (Pd+Pt+Au)

Pd g/t

Pt g/t

Au g/t

TK21-058

 

214,1

214,6

0,5

0,05

0,04

0,02

0,00

0,00

0,00

0,00

0,00

TK21-059

 

184,0

187,7

3,7

3,54

2,33

1,85

0,06

0,45

0,21

0,21

0,03

TK21-059

 

185,3

187,7

2,4

5,27

3,49

2,73

0,09

0,64

0,30

0,30

0,04

TK21-059

 

185,3

187,0

1,8

7,20

4,79

3,67

0,12

0,87

0,41

0,41

0,05

TK21-059

 

185,3

185,9

0,6

10,11

8,21

1,60

0,24

1,62

0,80

0,79

0,03

TK21-060

 

183,7

196,3

12,6

0,97

0,72

0,34

0,02

0,14

0,06

0,06

0,02

TK21-060

 

184,3

189,0

4,7

2,25

1,77

0,63

0,03

0,27

0,12

0,12

0,03

TK21-060

 

186,6

189,0

2,4

3,94

3,18

0,99

0,06

0,39

0,18

0,19

0,02

TK21-060

 

188,0

188,5

0,5

8,68

7,60

1,25

0,12

0,41

0,18

0,20

0,03

TK21-061

 

188,7

190,8

2,1

1,08

0,75

0,43

0,01

0,28

0,14

0,11

0,03

TK21-061

 

190,2

190,8

0,6

2,16

1,62

0,67

0,03

0,47

0,25

0,20

0,02

TK21-062

 

202,0

213,5

11,5

0,11

0,06

0,08

0,00

0,04

@ irw-press.com