Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Outcrop Silver & Gold Corp., Outcrop

Outcrop erweitert San Antonio mit einem Abschnitt von 0,81 Metern mit 2.225 Gramm Silber?quivalent pro Tonne

06.07.2021 - 14:53:42

Outcrop erweitert San Antonio mit einem Abschnitt von 0,81 Metern mit 2.225 Gramm Silber?quivalent pro Tonne. 6. Juli 2021 ? Vancouver, BC ? Outcrop Silver & Gold Corporation (TSXV:OCG, OTCQX:OCGSF, DE:MRG1) (?Outcrop?) freut sich, Analyseergebnisse bekannt zu geben, die die Entdeckung San Antonio erweitern und darauf hindeuten, dass die Erzf?lle

Silver & Gold Corporation (TSXV:OCG, OTCQX:OCGSF, DE:MRG1) (?Outcrop?) freut sich, Analyseergebnisse bekannt zu geben, die die Entdeckung San Antonio erweitern und darauf hindeuten, dass die Erzf?lle San Antonio, Roberto Tovar und San Juan m?glicherweise in der Tiefe in einer einzelnen durchgehenden Mineralisierungszone mit 1.200 Meter L?nge zusammenlaufen.

 

Wichtigste Ergebnisse

 

-         0,81 Meter mit 2.225 Gramm Silber?quivalent pro Tonne.

 

-         San Antonio, Roberto Tovar und San Juan treten von S?den nach Norden entlang derselben Struktur auf. Alle Gebiete sind offen und die Gehaltskonturen legen nahe, dass die drei Erzf?lle in der Tiefe ineiner durchg?ngigen Zone mit mehr als 1.200 Meter L?nge zusammenlaufen.

 

-         Die j?ngsten Bohrungen weisen darauf hin, dass sich San Antonio von der Oberfl?che bis in eine Tiefe von ?ber 250 Metern erstreckt und weiterhin offen ist.

 

-         Sollte sich San Antonio bis in dieselbe Tiefe wie der benachbarte Erzfall Roberto Tovar erstrecken, w?rde er mehr als 400 H?henmeter umfassen.

 

?Die offenen Bohrabschnitte und die Gehaltskonturen legen nahe, dass San Antonio, Roberto Tovar und San Juan in der Tiefe in einem durchgehenden Erzfall zusammenlaufen k?nnten?, erkl?rt Chief Executive Officer Joseph Hebert. ?Oder dass zumindest bedeutendes Potenzial f?r eine Mineralisierung mit hohen Gehalten zwischen diesen drei Entdeckungen besteht. Infill-Bohrungen und Bohrungen in die Tiefe k?nnten das Potenzial von Santa Ana in diesem Gebiet erheblich erweitern.?

 

Tabelle 1. Abschnitte aus den Entdeckungsbohrl?chern bei San Antonio.

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

M?chtigkeit (m)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Pb (%)

Zn (%)

Au?q (g/t)

Ag?q (g/t)

SASA21DH125

82,30

83,48

1,18

0,37

370

0,06

0,11

6,6

410

einschlie?lich

82,30

82,60

0,30

1,08

664

0,11

0,23

10,3

752

und

83,14

83,48

0,34

0,40

593

0,11

0,14

8,6

628

SASA21DH128

87,11

87,41

0,30

5,07

5.621

1,47

0,94

83,0

6.052

SASA21DH139

124,95

125,76

0,81

10,86

1.394

0,76

0,70

30,5

2.225

einschlie?lich

125,20

125,76

0,56

15,40

1.885

1,07

1,06

42,0

3.065

 

Bei der Berechnung der ?quivalentwerte wurden die folgenden Preise verwendet: 1.900 US-Dollar pro Unze Gold, 26 US-Dollar pro Unze Silber, 0,87 US-Dollar pro Pfund Blei und 1,08 US-Dollar pro Pfund Zink. Die Bohrl?cher DH125 und DH128 wurden bereits zuvor gemeldet.

 

Abschnitt 1: Bohrloch DH139 erweitert San Antonio bis in 220 Meter Tiefe, wo der Erzfall weiterhin offen ist.

 

Diagram

Description automatically generated

Die j?ngsten Bohrungen haben San Antonio von 150 auf ?ber 220 Meter in der Tiefe erweitert. Sollte sich San Antonio bis in die Tiefe des benachbarten Erzfalls Roberto Tovar erstrecken, wird er ?ber 400 H?henmeter abdecken. Es gilt darauf hinzuweisen, dass die Bohrabschnitte und die Gehaltskonturen darauf hinweisen, dass San Antonio, Roberto Tovar und San Juan - von S?den nach Norden - m?glicherweise in einer durchgehenden oder nahezu durchgehenden Mineralisierungszone von ?ber 1.200 Meter L?nge zusammenlaufen. Das Erzgangsystem, dass diese Erzf?lle enth?lt, ist weiterhin nach S?den und Norden offen.

 

Abschnitte 2 und 3: Silber?quivalent und Gold?quivalent (in g/t) zeigen die m?gliche Kontinuit?t von San Antonio, Roberto Tovar und San Juan als einen durchgehenden Erzfall in der Tiefe.

Diagram

Description automatically generated

Diagram

Description automatically generated

 

Karte 1: Lage der entdeckten Erzf?lle von Norden nach S?den: El Dorado, La Ivana, Megapozo, San Juan, Roberto Tovar und die Neuentdeckung San Antonio. San Juan, Roberto Tovar und San Antonio laufen in der Tiefe m?glicherweise in einer durchgehenden Mineralisierungszone mit ?ber 1.200 Metern L?nge zusammen.

 


Tabelle 2. Ansatzpunkte und Messungen der Entdeckungsbohrl?cher auf San Antonio.

Bohrloch-Nr.

Rechtswert

Hochwert

H?henlage (m)

Tiefe (m)

Azimut

Neigung

SASA21DH125

506095.40

565146.98

903.81

200.19

102

-45

SASA21DH128

506104.31

565205.08

894.73

110.79

102

-45

SASA21DH139

506095.40

565146.98

903.81

150.14

102

-67

 

Qualit?tssicherung/Qualit?tskontrolle

 

Die Kernproben wurden zur Aufbereitung entweder an die Einrichtung von Actlabs in Medellin oder an die Einrichtung von ALS Chemex in Medellin und dann zur Analyse an das Labor von ALS Chemex in Toronto oder Lima (Peru) geschickt. Im Einklang mit den Best Practice-Verfahren zur Qualit?tskontrolle werden alle zwanzig Proben etwa drei Kontrollproben eingef?gt (eine Leerprobe, eine Standardprobe und ein Feldduplikat). Die Proben wurden mittels eines Standard-Brandprobenverfahrens mit gravimetrischem Abschlussverfahren auf Gold analysiert, wobei eine 50-Gramm-Probe verwendet wurde. Die geochemische Multi-Element-Analyse erfolgt mittels ICP-MS-Methode, wobei entweder K?nigswasser (ME-MS41) oder ein Aufschluss mit vier S?uren (ME-MS61) verwendet wurde. Der Vergleich mit den Kontrollproben und deren Standardabweichungen zeigt eine akzeptable Genauigkeit der Tests und keine nachweisbare Kontamination.

 

?ber Santa Ana

 

Das Projekt Santa Ana erstreckt sich ?ber 28.000 ha im n?rdlichen kolumbianischen Departamento Tolima, 190 km von Bogota entfernt. Das Projekt besteht aus f?nf parallelen Erzgangsystemen mit regionaler Bedeutung, die sich ?ber einen 12 km breiten und 30 km langen Trend erstrecken. Das Projekt Santa Ana erstreckt sich ?ber einen betr?chtlichen Teil des Distrikts Mariquita, in dem Bergbau mindestens seit 1585 dokumentiert ist. Der Distrikt Mariquita ist der hochgradigste prim?re Silberbergbaugebiet in Kolumbien, wobei die historischen Silbergehalte von Dutzenden von Minen zu den h?chsten in Lateinamerika z?hlen.

 

Historische Abbautiefen unterst?tzen ein geologisches und Explorationsmodell f?r gemischte mesothermale und epithermale Erzgangsysteme mit einer Mineralisierung, die sich wahrscheinlich bis in gro?e Tiefe erstreckt. Bei Santa Ana ist es unwahrscheinlich, dass es eine scharfe H?henbeschr?nkung gibt, wie dies bei hochgradigen Zonen in vielen epithermalen Systemen ohne mesozonale Komponente ?blich ist.

 

Im Kerngebiet des Projekts Santa Ana, das sich an der n?rdlichen Seite von nur einem der regionalen Erzgangsysteme unter der Kontrolle von Outcrop befindet, sind mindestens zw?lf Haupterzgangzonen bekannt, die eine kumulative Streichl?nge von bis zu 14 km ergeben. Es sind dies La Ivana (Erzgangsystem La Porfia), Roberto Tovar (Royal Mines, einschlie?lich der Erzgangsysteme Santa Ana, Delhuyar und Roberto Tovar), San Juan (Erzgangsysteme Santa Ana und Delhuyar), El Dorado (Erzgangsysteme El Dorado und El Paraiso), Morales, Pollera, Guanabanera, San Antonio (Erzgangsystem Santa Ana), Palomos, Murillo, Culebra und Megapozo (Erzgangsystem El Paraiso). Die Zonen enthalten in der Regel jeweils mehrere parallele Erzg?nge. Die Erzg?nge k?nnen sowohl eine hochgradige Silber- als auch eine hochgradige Goldmineralisierung aufweisen und k?nnen je nach lokaler Ausrichtung sowohl einen niedrigen als auch einen hohen Winkel aufweisen. Die Bohrungen weisen darauf hin, dass sich die Mineralisierung von der Oberfl?che oder nahe der Oberfl?che bis stellenweise in Tiefen von mindestens 350 Metern erstreckt.

 

?ber Outcrop

 

Outcrop ist kapitalkr?ftig und die Explorationsarbeiten des Unternehmens auf f?nf Silber- und Goldexplorationsprojekten mit erstklassigem Entdeckungspotenzial in Kolumbien schreiten schnell voran. Zurzeit erbohrt Outcrop den historischen, hochgradigen Silberbezirk Santa Ana. Diese Projekte werden von einem sehr disziplinierten, erprobten Expertenteam mit jahrzehntelanger Erfahrung in Kolumbien vorangetrieben.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Joseph P. Hebert, President und Chief Executive Officer von Outcrop, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? NI 43-101 genehmigt.

 

F?R DAS BOARD OF DIRECTORS:

 

Joseph P Hebert, Chief Executive Officer

Mars Investor Relations

+1 775 340 0450

+1 647 557 6651

 

hebert@outcropgoldcorp.com

ocg@marsinvestorrelations.com

www.outcropgoldcorp.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Bestimmte Informationen in dieser Pressemittei

@ irw-press.com