Empfehlung, Analyse

Oddo BHF hebt Wirecard auf 'Buy' und Ziel auf 230 Euro

10.10.2018 - 21:31:24

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 10.10.2018

nach einer erneuten Gewinnwarnung von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 9 auf 4 Euro gesenkt. Sie habe ihre diesjährige operative Ergebnisprognose (Ebit) für den Elektronikhändler entsprechend dem neuen Ausblick gesenkt, schrieb Analystin Georgina Johanan in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

DZ Bank hebt ElringKlinger auf 'Halten' - Senkt fairen Wert

FRANKFURT - Die DZ Bank hat ElringKlinger von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft, den fairen Wert aber von 9,00 auf 8,50 Euro gesenkt. Dass Finanzvorstand Thomas Jesulat in einem Interview das diesjährige Margenziel als anspruchsvoll bezeichnet habe, bestätige seine vorsichtige Haltung zu dem Autozulieferer, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Daher habe er seine Schätzungen reduziert. Auf dem aktuellen Kursniveau sei das weitere Rückschlagspotenzial allerdings begrenzt, begründete er das neue Anlagevotum.

Berenberg senkt Hella auf 'Hold' und Ziel auf 45 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat Hella von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 55 auf 45 Euro gesenkt. Da die Gewinnmargen des Autozulieferers und Lichttechnikspezialisten unter Druck geraten dürften, werde das überdurchschnittliche Wachstum des Unternehmens als Treiber der Aktie wohl in den Hintergrund rücken, schrieb Analystin Viktoria Oushatova in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. So dürften in einem eher trägen Automarktumfeld die Kostenprobleme von Hella wieder auftauchen.

Equinet hebt K+S auf 'Buy' - Ziel 24 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Equinet hat K+S vor Zahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und ein Kursziel von 24 Euro genannt. Der Salz- und Düngemittelhersteller sollte zwar wegen vorübergehender Produktionsstopps über ein "desaströses" dritten Quartal berichten, schrieb Analyst Knud Hinkel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Doch als eines der Branchenunternehmen mit den höchsten Kosten an den deutschen Förderstätten profitiere K+S besonders deutlich von den steigenden Kalidüngerpreisen. Entsprechend könnten schwache Resultate für eine interessante Einstiegsmöglichkeit bei der Aktie sorgen.

Goldman hebt ING auf 'Conviction Buy' - Senkt Ziel auf 16 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ING von "Buy" auf "Conviction Buy List" hochgestuft, das Kursziel aber von 16,50 auf 16,00 Euro gesenkt. Die Aktie der niederländischen Bank habe seit Jahresbeginn mehr verloren als die Papiere der großen italienischen Konkurrenten, schrieb Analyst Pawel Dziedzic in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Dies eröffne eine attraktive Einstiegsgelegenheit bei dem profitablen und gut kapitalisierten Institut.

Goldman senkt Unicredit auf 'Buy' und Ziel auf 19,70 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Unicredit von "Conviction Buy List" auf "Buy" abgestuft und das Kursziel von 21,10 auf 19,70 Euro gesenkt. Die jüngsten politischen Entwicklungen in Italien sollten die Gewinne der heimischen Banken ein wenig beeinträchtigen, schrieb Analyst Jean-Francois Neuez in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Daher senkte er seine Schätzungen für die Jahre bis 2022. Die Unicredit sollte zudem selbst ohne einen Beitrag des Türkei-Geschäfts ihre Ziele für 2019 erreichen und sei zudem günstig bewertet. Er sei für das kommende Jahr aber nicht mehr optimistischer als der Markt.

JPMorgan hebt Ziel für Munich Re auf 225 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Munich Re vor Quartalszahlen von 218 auf 225 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Ausschlaggebender Grund für das höhere Kursziel sei der hohe Nettogewinn des Rückversicherers im ersten Halbjahr, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Vor allem im Geschäft mit der Rückversicherung von Lebensversicherungen dürften die Münchener auf Dauer besser abschneiden als erwartet.

UBS senkt Ziel für Beiersdorf auf 97 Euro - 'Neutral'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Beiersdorf vor Zahlen zum dritten Quartal von 101 auf 97 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die hohen Bewertungen des Konsumgüterherstellers sowie seines Konkurrenten L'Oreal böten kurzfristig wenig Schutz vor Kursverlusten, falls die Erwartungen verfehlt würden, schrieb Analystin Pinar Ergun in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie.

UBS hebt Ziel für Hannover Rück auf 115 Euro - 'Neutral'

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Hannover Rück vor Zahlen von 114 auf 115 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Risiken der Rückversicherer durch den sich Florida nähernden Hurrikan "Michael" erschienen begrenzt, schrieb Analyst Jonny Urwin in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die Budgets für Naturkatastrophen für das Schlussquartal seien aber niedriger als für das dritte Quartal, das ohnehin schwach verlaufen sein sollte, und mit Ausnahme von Hannover Rück lägen seine diesjährigen Gewinnprognosen unter den Konsensschätzungen. Angesichts der seit Jahresbeginn deutlich gestiegenen Aktienkurse erschienen zudem die Bewertungen verwundbar.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Salzgitter auf 'Neutral' und Ziel auf 47 Euro. Während sich die Aussichten für Karbonstahl besserten, seien die Perspektiven für Edelstahl herausfordernder, schrieb Analyst Eugene King in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Das globale Wirtschaftswachstum und die anhaltenden Handelsspannungen zwischen den USA und vielen Ländern blieben die größten Risiken für den Stahlsektor. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Salzgitter AG nach im Branchenvergleich überdurchschnittlicher Kursentwicklung von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 52 auf 47 Euro gesenkt. (Boerse, 19.10.2018 - 09:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabilisierung fällt schwer - Alle Augen auf China. Der deutsche Leitindex stand wenige Minuten nach dem Börsenstart zwar höher, aber nur mit 0,11 Prozent auf 11 601,61 Punkten. Im Wochenvergleich liegt der Dax damit noch 0,7 Prozent im Plus. FRANKFURT - Nach dem erneuten Schwächeanfall der beiden Vortage hat sich der Dax am Freitagmorgen mit einer Stabilisierung zunächst schwer getan. (Boerse, 19.10.2018 - 09:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Ziel für Dürr auf 36 Euro - 'Hold'. Analyst Ingo-Martin Schachel signalisierte in einer am Freitag vorliegenden Studie aber die Möglichkeit einer Hochstufung auf "Kaufen". Nachdem der Maschinen- und Anlagenbauer seine Ziele gekappt habe, sei Skepsis nicht länger angebracht und es sei Zeit, die Dinge neu zu betrachten. Das Unternehmen sei nun eine gute Wertanlage mit hohem Barmittelfluss-Potenzial. FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Dürr von 42 auf 36 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" vorerst belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 09:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Dürr auf 35 Euro - 'Hold' FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Dürr nach einer Gewinnwarnung von 38 auf 35 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 09:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley belässt Software AG nach Zahlen auf 'Underweight'. Die Darmstädter hätten dank des besser gelaufenen Geschäfts mit Lizenzverkäufen seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Adam Wood in einer am Freitag vorliegenden Studie. Dies sei leicht positiv, zumal sich die Aktien zuletzt schwach entwickelt hätten. NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Software AG nach Quartalszahlen auf "Underweight" mit einem Kursziel von 37 Euro belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 09:13) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Yara auf 'Buy' und Ziel auf 440 Kronen. Der anhaltende Kapazitätsabbau bei Stickstoffdünger dürfte die Preise in den kommenden zwei bis drei Jahren nachhaltig steigern, schrieb Analystin Virginie Boucher-Ferte in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Yara von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 380 auf 440 norwegische Kronen angehoben. (Boerse, 19.10.2018 - 09:12) weiterlesen...