Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Amex Exploration Inc., Amex

- Oberflächennahe Ergebnisse von bis zu 4,54 g / t Au auf 10,30 m in PEG-20-150 und 1,22 g / t Au auf 39,00 m in PEG-20-143 MONTREAL, KANADA, 25.

25.03.2020 - 08:19:23

Amex meldet zahlreiche Goldabschnitte aus der Grey Cat Zone und der Gratien Gold Zone. MÄRZ 2020. Amex Exploration Inc.

KANADA, 25. MÄRZ 2020. Amex Exploration Inc. (?Amex? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: AMX, FRA: MX0, OTCQX: AMXEF) freut sich sehr, die hochgradigen Ergebnisse aus mehreren Bohrlöchern in der Grey Cat Zone (GCZ oder Grey Cat) und der Gratien Gold Zone (GGZ oder Gratien) in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Perron im Nordwesten der kanadischen Provinz Quebec (siehe Abbildung 1) bekannt zu geben. Eine Aufstellung ausgewählter Ergebnisse ist in Tabelle 1 gegeben. Amex stellt alle Bohrdaten auf seiner Website unter http://www.amexexploration.com/perron/drill-data-room/ zur Verfügung. Die Bohrergebnisse beinhalten Durchörterungen aus der Grey Cat Zone (GCZ oder Grey Cat) und der Gratien Gold Zone (GGZ oder Gratien).

 

Abbildung 1: Konzessionsgebiet Perron mit den mineralisierten Zonen

 

 

Amex freut sich, zahlreiche Abschnitte mit einer oberflächennahen Goldmineralisierung aus seinen zwei im Westen gelegenen Zonen, der GCZ und der GGZ, bekannt zu geben, die das Tagebaupotenzial der Grey Cat Zone bestätigen. In der GCZ stammen die Ergebnisse aus Bohrlöchern, die darauf abzielten, den oberflächennahen Teil (Oberflächenniveau bis in eine vertikale Tiefe von etwa 150 Metern) der Zone in 25-Meter-Abständen zu definieren, und die Kontinuität der Goldmineralisierung bestätigten. Die bedeutenden Abschnitte beinhalten 1,22 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au) auf 39,00 Metern in einer vertikalen Tiefe von rund 80 Metern in Bohrloch PEG-20-143 sowie 4,54 g/t Au auf 10,30 Metern in einer vertikalen Tiefe von rund 70 Metern in Bohrloch PEG-20-150. Die Mineralisierung ist sehr eben und tritt in einer einzelnen Linse auf, die in drei Dimensionen leicht zu identifizieren ist und einfach angezielt werden kann.

 

Die Abbildungen 2 und 3 zeigen Längsschnitte der Grey Cat Zone und der Gratien Gold Zone, in der die in der heutigen Pressemeldung gemeldeten Bohrlöcher sowie die Konturierung der Goldzonen auf Grundlage des Metallfaktors veranschaulicht sind. Zuvor gemeldete Bohrlöcher mit bedeutender Mineralisierung werden ebenfalls angezeigt. Der Metallfaktor ergibt sich aus der Multiplikation des Erzgehalts mit der Länge des Abschnitts. Ein höherer Metallfaktor zeigt entweder einen höheren Gehalt oder eine größte Abschnittslänge - bzw. beides - an.

 

Abbildung 2. Längsschnitt der Grey Cat Zone

 

 

In der GGZ beinhalten die Ergebnisse zahlreiche Abschnitte aus der Gratien Main Zone und der Lower Gratien Zone. Diese Ergebnisse wurden alle in sehr großer Nähe zum Oberflächenniveau - d.h. in weniger als 110 Meter vertikale Tiefe - ermittelt und bestätigen erneut das Potenzial für einen Abbau im Tagebau. In Bohrloch PEG-20-136 durchteufte Amex 1,18 g/t Au auf 3,30 Metern in einer vertikalen Tiefe von rund 15 Metern sowie 0,72 g/t Au auf 19,50 Metern in einer vertikalen Tiefe von etwa 45 Metern.

 

Abbildung 3. Längsschnitt der Gratien Gold Zone

 

 

Dr. Jacques Trottier, Executive Chairman von Amex Exploration, sagt dazu: ?Diese Ergebnisse belegen die kontinuierliche Erweiterung der Grey Cat Zone und der Gratien Gold Zone. Unsere Bemühungen zur Erweiterung und Definition dieser oberflächennahen Zonen waren bislang sehr erfolgreich. Wir planen, die Definition einer oberflächennahen Lagerstätte bei Gratien bis in eine vertikale Tiefe von etwa 250 Metern fortzusetzen, und werden beginnen, die Grey Cat Zone bis in eine vertikale Tiefe von rund 500 Metern zu erproben. Die Grey Cat Zone scheint über eine hochgradige Kernzone zu verfügen, die sich - ähnlich wie die Eastern Gold Zone - um etwa 60 Grad nach Osten neigt. Dies verspricht unserer Erfahrung nach Gutes für das Tiefenpotenzial dieses Zielgebiets.?

 

Tabelle 1: Analyseergebnisse aus der Grey Cat Zone und der Gratien Gold Zone im Projekt Perron

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

Länge (m)

Au (g/t)

Zone

PEG-20-131

96,50

98,00

1,50

2,41

Gratien Main

PEG-20-131

169,80

182,40

12,60

0,88

Lower Gratien

PEG-20-134

126,90

130,50

3,60

2,87

Lower Gratien

einschließlich

126,90

127,50

0,60

15,82

Lower Gratien

PEG-20-135

80,50

83,70

3,20

3,52

Gratien Main

einschließlich

82,00

82,80

0,80

10,46

PEG-20-136

111,40

120,60

9,20

1,18

Gratien Main

einschließlich

111,40

111,90

0,50

14,19

und

145,20

146,50

1,30

2,90

Lower Gratien

PEG-20-138

17,70

21,00

3,30

1,66

Gratien Main

und

53,70

73,20

19,50

0,72

Lower Gratien

PEG-20-139

58,00

86,00

28,00

0,79

Grey Cat Zone

einschließlich

77,80

86,00

8,20

1,90

einschließlich

85,50

86,00

0,50

26,03

PEG-20-140

56,35

57,10

0,75

1,48

Grey Cat Zone

PEG-20-141

61,00

77,50

16,50

0,92

Grey Cat Zone

einschließlich

61,00

62,40

1,40

6,79

PEG-20-142

74,00

76,00

2,00

5,23

Grey Cat Zone

PEG-20-143

107,80

146,80

39,00

1,22

Grey Cat Zone

einschließlich

108,50

109,00

0,50

64,72

PEG-20-145

65,05

66@ irw-press.com