Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nexus Gold Corp., Nexus

Nexus Gold meldet weitere Analyseergebnisse bei Goldkonzession Dakouli 2 in Burkina Faso

01.04.2021 - 15:42:49

Nexus Gold meldet weitere Analyseergebnisse bei Goldkonzession Dakouli 2 in Burkina Faso. Vancouver (Kanada), 1. April 2021 ? Nexus Gold Corp. (TSX-V: NXS, OTCQB: NXXGF, FWB: N6E) (?Nexus? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass es die Ergebnisse der restlichen sechs Explorationsbohrl?cher beim zu 100 %

? Nexus Gold Corp. (TSX-V: NXS, OTCQB: NXXGF, FWB: N6E) (?Nexus? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass es die Ergebnisse der restlichen sechs Explorationsbohrl?cher beim zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Dakouli 2 im westafrikanischen Land Burkina Faso erhalten hat.

 

Die Bohrl?cher DKL-2020-RC-017 und -018 dieses ersten Bohrprogramms wurden entlang desselben Zauns wie die Bohrl?cher DKL-2020-RC-06 bis -11 gebohrt und die positiven Ergebnisse haben den Streichen der in diesen Bohrl?chern identifizierten Goldmineralisierung auf ?ber 400 Meter erweitert.? Diese Mineralisierungszone wurde bis in eine vertikale Tiefe von 114 Metern durchschnitten und ist in der Tiefe sowie entlang des Streichens in Richtung Westen weiterhin offen.

 

Bedeutsame Ergebnisse beinhalten:

 

-          Bohrloch DKL-2020-RC-016 ergab acht Meter mit 1,13 Gramm Gold pro Tonne (g/t Au), einschlie?lich zwei Meter mit 3,99 g/t Au.

-          Bohrloch DKL-2020-RC-017 durchschnitt 52 Meter mit 0,30 g/t Au, einschlie?lich 18 Meter mit 0,59 g/t Au, zehn Meter mit 0,91 g/t Au sowie vier Meter mit 2,08 g/t Au.

-          Bohrloch DKL-2020-RC-018 durchschnitt sechs Meter mit 1,35 g/t Au, einschlie?lich zwei Meter mit 3,36 g/t Au, acht Meter mit 0,53 g/t Au sowie zwei Meter mit 1,43 g/t Au.

 

Die Ergebnisse dieser Bohrungen sind in der nachstehenden Tabelle aufgef?hrt:

 

Bohrloch-Nr.

UTM Ost

UTM Nord

Neigung

Azimut

Tiefe

von?

bis

L?nge (m)

Au g/t

DKL-20-RC-016

636997

1445698

-55

360

293

4

12

8

1,13

einschlie?lich

 

 

 

 

 

10

12

2

3,99

DKL-20-RC-017

637099

1445774

-50

360

310

88

140

52

0,30

einschlie?lich

 

 

 

 

 

88

130

42

0,34

einschlie?lich

 

 

 

 

 

102

120

18

0,59

einschlie?lich

 

 

 

 

 

102

112

10

0,91

einschlie?lich

 

 

 

 

 

102

106

4

2,08

DKL-20-RC-18

636688

1445765

-50

360

294

76

82

6

1,35

einschlie?lich

 

 

 

 

 

78

80

2

3,36

und

 

 

 

 

 

88

118

30

0,27

einschlie?lich

 

 

 

 

 

88

96

8

0,53

einschlie?lich

 

 

 

 

 

92

94

2

1,43

 

Westlich dieser gemeldeten Bohrungen hat das Unternehmen einen geochemischen Goldabschnitt identifiziert, der sich ?ber 1.000 Meter erstreckt.? Siehe folgende Karte:

 

Abb. 1: Zusammenstellung der geochemischen und Gesteinsprobennahmen, Goldkonzession Dakouli 2, Burkina Faso, Westafrika

 

?Die Ergebnisse dieser letzten Bohrl?cher erweitern die Entdeckung bei Dakouli um zus?tzliche positive Daten?, sagte President und CEO Alex Klenman.? ?Wir beobachten in dieser nord?stlichen Ecke des Konzessionsgebiets Zonen mit hochgradigerem Material in Verbindung mit l?ngeren Abschnitten mit nahezu einem Gramm Gold.? Das Ziel besteht nun darin, das mineralisierte Profil in Richtung Westen und schlie?lich in Richtung S?dwesten zu erweitern, wo g?nstige geochemische Ergebnisse eine Reihe von vielversprechenden Bohrzielen ?ber eine betr?chtliche Entfernung liefern.? Es handelt sich um ein relativ gro?es Gebiet, weshalb jede Menge Land erprobt werden muss.? Wir werden in den kommenden Wochen, noch vor Beginn der Regenzeit, wieder nach Dakouli fahren, wo wir den Umfang und die Breite der bis dato vorgefundenen Goldmineralisierung weiter definieren werden?, sagte Klenman au?erdem.

 

?Wir haben ein ?u?erst interessantes System durchschnitten, zumal wir ein paar l?ngere Abschnitte mit einem halben Gramm und eine Reihe von best?ndigeren Zonen mit etwa vier Gramm verzeichnet haben?, sagte VP of Exploration Warren Robb.? ?Das System verl?uft in Richtung Westen und unsere Bem?hungen werden darin bestehen, diesen mehrere Kilometer langen Korridor, den unsere Termitenh?gel und die geochemischen Untersuchungen beschrieben haben, mit einem Diamantbohrger?t zu erproben.? Dies wird uns dabei helfen, ein besseres Verst?ndnis f?r die Art der Mineralisierung und die diese beherbergende Geologie zu erlangen?, sagte Robb au?erdem.

 

Die Analyseergebnisse sind aufgrund der vom Unternehmen durchgef?hrten Qualit?tskontrolle (?QK?) mit Verz?gerung eingetroffen. ?Die QP des Unternehmens ist davon ?berzeugt, dass die Datenverifizierungsverfahren des Unternehmens ausreichend waren, um etwaige Pr?zisions- und Genauigkeitsfehler zu identifizieren und eine Kontrollanalyse durchzuf?hren, um akkurate Goldanalysedaten zu ermitteln und zu melden.

 

Ein anschlie?endes Diamantbohrprogramm ist f?r Mai geplant.? Details werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

 

Bisherige Bohrungen bei Dakouli

 

Das erste RC-Programm im 9.800 Hektar (98 Quadratkilometer) gro?en Konzessionsgebiet umfasste 2.914 Meter an Explorationsbohrungen.? Das Programm wurde konzipiert, um mehrere Gebiete zu erproben, die entweder hohe Goldwerte von Gesteinsproben oder damit ?bereinstimmende geochemische und geophysikalische Bodenanomalien in der N?he von Kleinbergbaubetrieben (?Orpaillages?) aufwiesen.? Die Bohrungen waren bis dato vorwiegend auf einen kleinen Abschnitt im oberen nord?stlichen Teil des Konzessionsgebiets beschr?nkt.

 

Bedeutsame Ergebnisse wurden in Bohrloch DKL-20-RC-007 vorgefunden, das 4,83 g/t Au auf 20 Metern ergab, einschlie?lich 14,51 g/t Au auf sechs Metern (auch einschlie?lich 39,6 g/t Au auf zwei Metern).? Weitere bedeutsame Ergebnisse wurden in den Bohrl?chern DKL-20-RC-009, das 1,61 g/t Au auf zehn Metern ergab, einschlie?lich 4,11 g/t Au auf zwei Metern, sowie DKL-20-RC-010, das 1,89 g/t Au auf acht Metern ergab, einschlie?lich 6,54 g/t Au auf zwei Metern, verzeichnet.? Dar?ber hinaus ergaben mehrere Bohrl?cher l?ngere Abschnitte mit weniger als einem Gramm Gold, einschlie?lich DKL-20-RC-006, das 0,33 g/t Au auf 36 Metern ergab, einschlie?lich 0,59 g/t Au auf 18 Metern, sowie DKL-20-RC-002, das 0,64 g/t Au auf 16 Metern ergab.

 

Tabelle mit bedeutenden Ergebnisse, erstes Bohrprogramm:

 

Bohrloch-Nr.

UTM Ost

UTM Nord

Neigung

Azimut

Tiefe

von?

bis

L?nge (m)

Au g/t

DKL-20-RC-001

625256

1441633

-55

350

299

40

52

12

0,35

DKL-20-RC-002

625218

@ irw-press.com