Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ocugen, US67577C1053

NEW YORK - Positive Branchennachrichten haben am Montag den Herstellern und Entwicklern von Corona-Impfstoffen Aufwind gegeben.

03.05.2021 - 21:22:25

AKTIEN IM FOKUS: Corona-Impfstoff-Firmen im Aufwind - Nur Novavax verlieren

für eine EU-Zulassung ihres Corona-Impfstoffes auch für Kinder ab zwölf Jahren. Die EMA will die Studiendaten im Schnellverfahren bewerten. Ein Ergebnis wird für Juni erwartet. Beide Unternehmen haben zudem eine entsprechende Erweiterung der Zulassung in den USA beantragt.

Pfizer-Titel gewannen 2,8 Prozent auf 39,73 Dollar, was den höchsten Stand seit Mitte Dezember bedeutete. Der Pharmariese legt zudem am Dienstag bereits vor dem US-Handelsstart Quartalszahlen vor. Diese könnten den Biontech-Papieren einen weiteren Schub geben. Eine US-Bank geht davon aus, dass Pfizer das Jahresumsatzziel mit Impfstoffen deutlich auf über 19 Milliarden Dollar anheben könnte.

Im Kielwasser dieser Entwicklung legten die Aktien des US-Konkurrenten Moderna um 3,8 Prozent zu. Auf dem Tageshoch bei 189,00 Dollar verfehlten sie nur haarscharf eine Bestmarke. Die in New York gelisteten Titel des Tübinger Impfstoff-Herstellers Curevac zogen immerhin um über zwei Prozent an.

Den Vogel schossen zu Wochenbeginn allerdings die Ocugen-Aktien ab: Sie sprangen um gut 23 Prozent auf 15,62 Dollar nach oben und erreichten den höchsten Stand seit Februar. Eine Studie indischer Wissenschaftler stimme nun auch optimistisch hinsichtlich der Wirksamkeit des Corona-Impfstoffkandidaten Covaxin gegen die brasilianische Variante, nachdem sich gleiches zuvor bereits gegen die britische Variante abgezeichnet habe, hieß es vom Unternehmen. Im Zuge der fortschreitenden Impfwelle rücken vor allem die Mutanten des Virus als mögliche neue Bedrohung in den Fokus.

Dagegen büßten die zuletzt schon etwas schwächelnden Novavax-Titel fast 20 Prozent ein, obwohl das Pharmaunternehmen mit der Ausweitung einer klinischen Phase-III-Studie zu seinem Impfstoff auf Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren begonnen hat. Auch die für den weiteren Jahresverlauf angekündigte Impfstoff-Lieferung an die EU sorgte für keine positiven Impulse.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

UN begrüßen US-Vorstoß zu Patentschutzes bei Corona-Impfstoffen. "Es eröffnet Impfstoffherstellern die Möglichkeit, das Wissen und die Technologie zu teilen, um den effektiven Ausbau örtlich hergestellter Impfstoffe zu ermöglichen", teilten die Vereinten Nationen am Donnerstag in New York mit. Es müsse dabei sichergestellt werden, dass den Ländern alle notwendigen Materialien zur Herstellung von Vakzinen zur Verfügung stünden. NEW YORK - UN-Generalsekretär António Guterres hat den US-Vorstoß zur Aufweichung des Patentschutzes für Corona-Impfstoffe begrüßt. (Wirtschaft, 06.05.2021 - 14:53) weiterlesen...

Corona-Impfstoffe: Afrika setzt auf Unterstützer des US-Vorstoßes. "Die Ankündigung ist ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung - die (USA) tun das Richtige zur rechten Zeit", sagte John Nkengasong von der Gesundheitsorganisation der Afrikanischen Union (AU), der Africa CDC. JOHANNESBURG - Nach Ankündigung der US-Regierung, sich für die Aussetzung des Patentschutzes auf Covid-19-Impftstoffe einzusetzen, werden in Afrika Forderungen nach Unterstützung des US-Vorstoßes laut. (Wirtschaft, 06.05.2021 - 14:35) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Curevac und Biontech brechen ein - USA für Patentaussetzung FRANKFURT - Die Kurse der Impfstoffentwickler Curevac und Ocugen einen Blick wert sein. (Boerse, 06.05.2021 - 08:59) weiterlesen...

WDH/AKTIEN IM FOKUS: Corona-Impfstoff-Firmen im Aufwind - Nur Novavax verlieren (Im 2. Absatz, 1. Satz wurde korrigiert: Biontech-Hinterlegungsscheine) (Boerse, 03.05.2021 - 22:28) weiterlesen...