HENKEL VORZUEGE, DE0006048432

NEW YORK - Mit der Kurserholung der vergangenen Wochen sieht Jefferies die Bewertung bei Henkel erst einmal ausgereizt.

27.05.2022 - 12:29:30

ANALYSE/Jefferies: Henkel-Bewertung ausgereizt - Streicht Kaufvotum. Die Aktie preise das entschiedenere Vorgehen des Konzerns in der angeschlagenen Consumer-Sparte bereits ein, nachdem Henkel bei der Vorlage der Quartalszahlen Ende April abermals eine Gewinnwarnung ausgegeben habe, schrieb der zuständige Experte des US-Analysehauses, Martin Deboo. Positive Kursfaktoren seien in nächster Zeit nicht in Sicht, weshalb die Anleger erst einmal abwarten sollten.

habe nach der erneuten Warnung nun die schlechtesten Gewinnaussichten unter den von ihm beobachteten Branchenunternehmen, so Deboo. Dies könnte auf den Ausschüttungen an die Aktionäre lasten. Denn allein um die seit 2018 stagnierende Dividende von 1,85 Euro je Vorzugsaktie weiter beizubehalten, müsse Henkel im laufenden Jahr die Ausschüttungsquote von den geplanten 30 bis 40 Prozent nach Schätzung des Experten auf 51 Prozent anheben.

Zusammen mit dem geplanten Aktienrückkauf über eine Milliarde Euro lägen die Mittelausschüttungen dann 60 Prozent über dem für das Jahr 2022 erwarteten freien Barmittelzufluss (FCF), rechnete der Analyst weiter vor. Die fast cashneutrale Bilanz erlaube das zwar kurzfristig. Um stetige und steigende Barmittelausschüttungen zu finanzieren, müsse sich die Geschäftsentwicklung aber deutlich verbessern.

Henkel lege seine beiden Konsumgüter-Bereiche zusammen und habe den vom Branchenkollegen Kellogg gekommenen Manager Wolfgang König mit der Aufgabe betraut, 500 Millionen Euro an Synergien zu heben. Doch es bestehe das grundsätzliche Problem fort, dass etliche Marken Marktanteile verlören, betonte Deboo. Zudem reichten die geplanten Veränderungen im Portfolio zur Erreichung der Sparziele nicht aus. Offensichtlich stünden auch die Produkte zum Sonnenschutz nicht zur Disposition, die der schwerste Mühlstein um den Hals der Consumer-Sparte seien.

Entsprechend der Einstufung "Hold" erwarten die Analysten von Jefferies, dass die Aktie auf Zwölfmonatssicht eine Gesamtrendite (Kursgewinn + Dividende) von bis zu 15 Prozent, aber auch einen Kursverlust (abzüglich Dividende) von bis zu 10 Prozent erreichen kann./gl/tav/mis

Analysierendes Institut Jefferies.

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.05.2022 / 15:22 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 26.05.2022 / 19:00 / ET

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Henkel profitieren von starken Zahlen und höherem Umsatzausblick. Dem Kursrutsch nach der freundlichen Eröffnung folgte eine Erholung bis auf 65,90 Euro, was den höchsten Stand seit Mitte März bedeutet. FRANKFURT - Die Vorzugsaktien von Henkel haben am Montag mit heftigen Schwankungen auf Halbjahreszahlen und einen angehobenen Umsatzausblick des Konsumgüterkonzerns reagiert. (Boerse, 15.08.2022 - 15:32) weiterlesen...

Geschäfte der Dax-Konzerne laufen 'bemerkenswert gut'. Der Konsumgüterkonzern Henkel und der Aromenhersteller Symrise erhöhen ihre Umsatzprognosen. Die Geschäfte vieler deutscher Börsenschwergewichte laufen trotz krisenhafter Folgen des Ukraine-Krieges rund. Ob es so weitergeht, ist allerdings fraglich. FRANKFURT - Mercedes überrascht mit einem Milliardengewinn. (Boerse, 15.08.2022 - 14:11) weiterlesen...

Henkel erhöht Umsatzprognose. Die gestiegenen Rohstoff- und Logistikkosten lasten jedoch auf den Ergebnissen, sodass das Unternehmen für 2022 weiterhin von sinkenden Gewinnen ausgeht. Der geplante Zusammenschluss der Konsumgütergeschäfte macht unterdessen Fortschritte. DÜSSELDORF - Der Konsumgüterkonzern Henkel hat nach einem robusten Wachstum im ersten Halbjahr seine Umsatzprognose für das laufende Jahr erhöht. (Boerse, 15.08.2022 - 12:52) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Henkel auf 'Equal Weight' - Ziel 62 Euro. Ein gutes Zahlenwerk sei nach den Berichten der Konkurrenz bereits erwartet worden, schrieb Analyst Iain Simpson in einer am Montag vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Henkel nach den Halbjahreszahlen auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. (Boerse, 15.08.2022 - 10:56) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt Henkel auf 'Market-Perform' - Ziel 74 Euro. Wie bereits seine Wettbewerber habe der Konsumgüterkonzern die Erwartungen am Markt übertroffen, schrieb Analyst Bruno Monteyne in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Henkel nach den Halbjahreszahlen auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 74 Euro belassen. (Boerse, 15.08.2022 - 10:51) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Henkel erhöht Umsatzprognose. (Wiederholung: Im ersten Satz des zweiten Absatzes wurde ein überflüssiges Wort entfernt.) WDH/ROUNDUP: Henkel erhöht Umsatzprognose (Boerse, 15.08.2022 - 09:51) weiterlesen...