Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Westwing, DE000A2N4H07

NEW YORK - Mit der Aktie von Westwing war zuletzt nicht viel zu verdienen.

17.11.2021 - 12:56:26

ANALYSE/Jefferies: Westwing-Aktie mit hohem Kurspotenzial - Kaufempfehlung. Dem Höhenflug nach Beginn der Corona-Krise folgte in den vergangenen Monaten eine massive Korrektur. Doch damit sollte es nach Ansicht Henrik Paganettys von der Investmentbank Jefferies auch sein Bewenden haben. Der Analyst nahm in einer am Mittwoch vorliegenden Studie die Bewertung der Aktie des Online-Einrichtungshändlers mit "Buy" und einem Kursziel von 45 Euro auf. Aktuell kostet sie rund 27 Euro, somit besteht reichlich Spielraum nach oben.

Paganetty gefällt der einzigartige Ansatz im hart umkämpften Einrichtungsmarkt. Im Gegensatz zu anderen Online-Anbietern setzt Westwing auf eine Kombination von Einrichtungsmagazin und Verkaufsplattform. Das Unternehmen selbst bezeichnet dies als Designzeitschrift mit Einkaufmöglichkeit.

Damit hat Westwing nach Ansicht des Analysten gute Voraussetzungen, sich ein gutes Stück vom wachsenden Online-Markt für Einrichtungsgegenstände abzuschneiden. Dieser könnte von derzeit 14,1 Prozent auf 19,4 Prozent bis 2023 zulegen. Damit hinkt das Segment Mode und Unterhaltungselektronik zwar noch hinterher, besitzt dafür aber auch viel Potenzial.

Für Westwing spricht auch die günstige Bewertung. Paganetty kommt beim Blick auf das Verhältnis von Umsatz zu Unternehmenswert auf einen Abschlag von 30 bis 40 Prozent im Vergleich zu anderen Aktien der Branche. Und das bei ähnlichem Wachstum und höheren Margen. Auch die starke Bilanz spricht nach Ansicht des Analysten für Westwing und eröffne dem Unternehmen dank niedriger Verschuldung zahlreiche strategische Möglichkeiten./mf/ajx/jha/

Entsprechend der Einstufung "Buy" erwarten die Analysten von Jefferies, dass die Aktie auf Zwölfmonatssicht eine Gesamtrendite (Kursgewinn + Dividende) von mindestens 15 Prozent erreichen wird.

Analysierendes Institut Jefferies.

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.11.2021 / 15:19 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.11.2021 / 19:01 / ET

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de