Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Uber, US90353T1007

NEW YORK - Eine positiv aufgenomme Gerichtsentscheidung hat am Donnerstag die Aktien der US-Fahrdienst-Vermittler Uber und Lyft beflügelt.

20.08.2020 - 21:26:29

AKTIEN IM FOKUS: Uber und Lyft ziehen an - Etappensieg im Streit um Fahrer. Die Papiere zogen zuletzt um gut sechs beziehungsweise mehr als acht Prozent an.

Ein Berufungsgericht im Bundesstaat Kalifornien hatte entschieden, dass Uber und Lyft ihre Fahrer erst einmal nicht - wie zuvor von einem Richter entschieden - rasch als Mitarbeiter statt als unabhängige Unternehmer behandeln müssen. Wegen der Entscheidung des Richters hatte Lyft kurz zuvor seinen Betrieb in Kalifornien ausgesetzt. Kritiker prangern an, dass Fahrer beim aktuellen Geschäftsmodell unter anderem keinen ausreichenden Schutz bei Krankheiten hätten.

@ dpa.de