DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktie der Deutschen Bank nach den jüngsten Kursgewinnen von "Equal-weight" auf "Underweight" abgestuft.

10.08.2018 - 06:08:24

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley senkt Deutsche Bank auf 'Underweight'

Datum der Analyse: 10.08.2018

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Geschäfte mit Trump: US-Demokraten nehmen Deutsche Bank ins Visier. Dabei wollen die Vorsitzenden des Finanzausschusses und des Geheimdienstkomitees, Maxine Waters und Adam Schiff, die Kräfte bündeln. "Wir werden zusammen arbeiten", sagte Schiff dem US-Politikblatt "Politico" am Mittwoch (Ortszeit). WASHINGTON - Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen. (Boerse, 24.01.2019 - 06:19) weiterlesen...

DAVOS/Deutsche-Bank-Chef: Auf gutem Weg zurück in die Gewinnzone. "Ich habe eine wirkliche Aufgabe vor mir: Und das ist, die Deutsche Bank wieder zu Profitabilität zu führen", sagte Vorstandschef Christian Sewing am Rande der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos am Mittwoch. "Wir sind auf einem sehr guten Weg, unsere Hausaufgaben zu machen - und das pünktlich, mit Qualität und zur Zufriedenheit unseres Aufsichtsrats und der Aktionäre." Sewing hatte der Bank zum Ziel gesetzt, 2018 zum ersten Mal seit 2014 wieder einen Konzerngewinn zu machen und sich zuletzt schon zuversichtlich gezeigt. DAVOS - Die Deutsche Bank sieht sich weiter auf gutem Weg bei der geplanten Rückkehr in die Gewinnzone. (Boerse, 23.01.2019 - 16:51) weiterlesen...

Deutsche Bank AG Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 23.01.2019 - 09:31) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Bank vorbörslich schwach - Kreise: Fed-Untersuchungen FRANKFURT - Medienberichte über Untersuchungen im Zuge des Danske-Skandals belasten am Mittwoch vorbörslich die Aktien der Deutschen Bank ins Visier. (Boerse, 23.01.2019 - 08:36) weiterlesen...

Verdi stimmt auf harte Tarifrunde für private Banken ein. "Wir gehen davon aus, dass es eine sehr harte Tarifrunde wird", sagte Jan Duscheck, Bundesfachgruppenleiter Banken bei Verdi, am Dienstag in Frankfurt. Der letzte Abschluss aus dem Jahr 2016 sei nicht zufriedenstellend gewesen. "Wir sind entschlossen, einen Abschluss in dieser Form nicht wieder zu machen", betonte Duscheck. FRANKFURT - Die Gewerkschaft Verdi stimmt die Arbeitgeber auf schwierige Tarifverhandlungen für die privaten und öffentlichen Banken ein. (Boerse, 22.01.2019 - 14:12) weiterlesen...

Deutsche Bank AG Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 22.01.2019 - 10:39) weiterlesen...