Tesla Motors, US88160R1014

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Tesla von 376 auf 291 US-Dollar gesenkt, die Einstufung nach den jüngsten Kursverlusten aber auf "Equal-weight" belassen.

15.05.2018 - 14:18:24

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley senkt Ziel für Tesla auf 291 Dollar - Equal-weight. Angesichts der Chancen und Risiken des Elektroautobauers erschienen die Papiere recht angemessen bewertet, schrieb Analyst Adam Jonas in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Es gebe viele Risiken für die Umsetzung der Unternehmensstrategie und bei der Finanzierung.

Datum der Analyse: 15.05.2018

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

IG Metall: 70 000 Auto-Jobs durch Elektro-Wandel gefährdet. Grund ist die Umstellung auf den technologisch einfacheren Elektroantrieb. Wenn der Elektroanteil bei den Autos bis 2030 auf 25 Prozent steige, benötige man neue Tätigkeiten für rund 70 000 Mitarbeiter, sagte der Erste Vorsitzende der Gewerkschaft, Jörg Hofmann, in einem Interview mit dem am Freitag erschienenen "Manager-Magazin". HAMBURG/FRANKFURT - Die IG Metall sieht bis zum Jahr 2030 fast jeden zehnten Job in der deutschen Autoindustrie gefährdet. (Boerse, 18.05.2018 - 13:01) weiterlesen...

Feuerwehr mutmaßt bei tödlichem Tesla-Unfall über Akku-Brand. Bei einem tödlichen Unfall mit einem Tesla könnten die Akkus den Brand beschleunigt haben, der das Auto weitgehend zerstörte, schrieb die Feuerwehr Bellinzona. Bei dem Unfall war ein 48-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. BELLINZONA - Schweizer Feuerwehrleute haben die Diskussion um die Sicherheit der Batterien von Elektroautos mit einem brisanten Facebook-Text angeheizt. (Boerse, 15.05.2018 - 18:20) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Tesla-Talfahrt geht weiter - Analyst skeptisch zu den Margen. Nach einem am Vortag angekündigten Konzernumbau hielt nun eine negativ ausgelegte Analystenstimme den Druck auf die Aktie hoch: Sie fiel an der Nasdaq um 2,6 Prozent auf 284,41 US-Dollar - und steuert so auf ihren vierten Verlusttag in Folge zu. In der Schweiz ging außerdem ein Elektroauto von Tesla bei einem Unfall in Flammen auf, was die Diskussion um die Sicherheit der Batterien wieder anheizte. NEW YORK - Anhaltend schlechte Nachrichten haben am Dienstag bei Tesla-Anlegern für neue Verstimmung gesorgt. (Boerse, 15.05.2018 - 17:15) weiterlesen...

Feuerwehr löscht nach tödlichem Tesla-Unfall Mitteilung über Akku. Die Feuerwehr im Kanton Tessin teilte zunächst auf Facebook mit, die Batterien des Fahrzeugs könnten den Brand beschleunigt haben. Stunden später löschte sie diese Mitteilung wieder. BELLINZONA - Bei einem Unfall mit seinem Tesla -Elektroauto ist ein 48-jähriger Deutscher in der Schweiz in seinem Auto verbrannt. (Boerse, 15.05.2018 - 13:19) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Tesla im Rückwärtsgang - Aussicht auf Managementumbau. Die Papiere des Elektroautobauers fielen in New York zuletzt um etwa 2 Prozent. Aus einer Kurzmitteilung von Musk an die Mitarbeiter geht hervor, dass die Führungsstruktur geändert werden soll, um die Kommunikation zu verbessern, Funktionen zu kombinieren und Aktivitäten loszuwerden, die laut Musk nicht "entscheidend für den Erfolg" des Unternehmens seien. NEW YORK - Eine von Konzernchef Elon Musk angekündigter Managementumbau hat am Montag die Anleger von Tesla beunruhigt. (Boerse, 14.05.2018 - 20:42) weiterlesen...