Siemens Gamesa, ES0143416115

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht den Windkraftanlagenbauer Nordex vor harten Zeiten.

10.10.2017 - 11:51:24

ANALYSE/Goldman: Nordex vor schweren Zeiten im deutschen Windgeschäft - 'Sell'. Die Schwäche auf dem Heimatmarkt und die Umstellung im deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) von festgesetzten Preisen hin zu Auktionen werde schwer auf dem TecDax -Unternehmen lasten, schrieb Analyst Manuel Losa in einer Branchenstudie vom Dienstag. Er senkte daher sein Anlageurteil für die Aktie von "Neutral" auf "Sell" und kappte sein Kursziel von 12 auf 8 Euro. Damit sieht er aktuell ein Rückschlagsrisiko für das Nordex-Papier von knapp 22 Prozent.

aufgrund seines hohen Marktanteils von 73 Prozent in diesem Bereich am besten aufgestellt, um von dieser Entwicklung zu profitieren. Entsprechend hob er diese Aktie von "Hold" auf "Buy", beließ das Kursziel allerdings unverändert bei 15 Euro. Daraus ergibt sich aktuell noch ein Potenzial von 22 Prozent für den Kurs der in Madrid notierten Aktie.

Bei Aktien mit der Einstufung "Neutral" erwartet Goldman Sachs auf dem aktuellen Kursniveau sowie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Unternehmen aus der gleichen Branche ein eher durchschnittliches Renditepotenzial. Eingestuft mit "Buy", wird von einem hohen Renditepotenzial ausgegangen./ck/ag/she

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!