SAP SE, DE0007164600

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für SAP vor Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen.

11.04.2018 - 15:21:24

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt SAP auf 'Overweight' - Ziel 105 Euro. Das erste Quartal des Softwarekonzerns dürfte wie saisonal üblich eher schwach ausfallen, schrieb Analystin Stacy Pollard in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Sie verwies dabei im klassischen Lizenzgeschäft auf schwierige Vergleichszahlen aus dem Vorjahr.

Datum der Analyse: 11.04.2018

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für SAP auf 122 Euro - 'Overweight'. Die Analysten passten die Bewertung der Aktie auf Grundlage der Schätzungen für das Jahr 2020 an, wie aus einer am Freitag vorliegenden Studie des Instituts hervorgeht. Eine Bewertung auf Basis der Summe aller Aktivitäten des Software-Konzerns ergäbe sogar ein Kursziel von bis zu 145 Euro. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für SAP von 110 auf 122 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 21.09.2018 - 11:05) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für SAP auf 122 Euro - 'Buy'. Mit seinen Cloud-Angeboten sei der Software-Konzern strategisch stark positioniert, schrieb Analyst Gal Munda in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Zudem werde sich SAP mit Plattformen voraussichtlich unter den fünf Top-Unternehmen weltweit im Segment Internet der Dinge etablieren können. HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für SAP von 106 auf 122 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 17.09.2018 - 14:31) weiterlesen...

Trotz hoher Kosten: IT-Firmen halten an deutschen Rechenzentren fest. "Speziell in Deutschland ist Nähe für die Kunden durchaus ein Entscheidungskriterium für ein Rechenzentrum", sagte Jürgen Burkhardt, Leiter der SAP -Rechenzentren weltweit, der Deutschen Presse-Agentur. Nahezu alle Daten von deutschen SAP-Kunden lagerten auch hier in Deutschland. WALLDORF - Deutsche Firmen haben auch vier Jahre nach der NSA-Affäre noch Vorbehalte gegen die Datenlagerung im Ausland. (Boerse, 16.09.2018 - 14:33) weiterlesen...