Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BAYER AG, DE000BAY0017

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Bayer auf "Neutral" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen.

22.05.2020 - 07:08:25

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Bayer auf 'Neutral' - Ziel 75 Euro. Die Daten der Phase-III-Studie zu Finerenone bei chronischer Niereninsuffizienz werde in den kommenden Monaten einer der wichtigeren Faktoren für die Kursentwicklung, schrieb Analyst Richard Vosser in einer am Freitag vorliegenden Studie. Bezüglich der Wirksamkeit zeichnen sich positive Erkenntnisse ab.

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.05.2020 / 20:32 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 22.05.2020 / 00:15 / BST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bayer stellt Zulassungsanträge für Herzmittel Vericiguat - Analysten vorsichtig. Entsprechende Zulassunganträge seien bei den Behörden eingereicht worden, wie der Dax-Konzern am Freitag in Berlin mitteilte. BERLIN - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will seinen Hoffnungsträger Vericiguat gegen Herzinsuffizienz in der Europäischen Union und in Japan auf den Markt bringen. (Boerse, 05.06.2020 - 10:29) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Morgan Stanley belässt Bayer auf 'Overweight' - Ziel 83 Euro NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Bayer angesichts des Berufungsverfahrens im Prozess wegen angeblicher Krebsrisiken von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat auf "Overweight" mit einem Kursziel von 83 Euro belassen. (Boerse, 03.06.2020 - 14:24) weiterlesen...

Erstes US-Glyphosat-Urteil gegen Bayer wird in Berufung verhandelt. Der Leverkusener Agrarchemie- und Pharmariese weist die Vorwürfe indes zurück und hat die bisherigen Urteile angefochten. Der Rechtsstreit, mit dem das Debakel für den Konzern begann, geht nun in die nächste Runde: Die erste Anhörung vor dem Berufungsgericht findet am Dienstag (18:00 Uhr MESZ) in San Francisco statt. Bayer will den im ersten Glyphosat-Verfahren in den USA erlittenen Schuldspruch dort aufheben lassen. Doch selbst wenn dies gelingen sollte - es gibt etliche weitere US-Klagen. SAN FRANCISCO - Zahlreiche US-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat haben Bayer in eine schwere Krise gebracht. (Boerse, 02.06.2020 - 22:04) weiterlesen...