Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Airbus, NL0000235190

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 144 auf 163 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen.

15.07.2019 - 07:33:25

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Airbus auf 163 Euro - 'Overweight'. Er setze für sein Bewertungsmodell nun Schätzungen bis Dezember kommenden Jahres an, begründete Analyst David Perry in einer am Montag vorliegenden Studie das höhere Ziel. Im Gegensatz zu vielen Anlegern sieht Perry nur ein geringes Risiko dafür, dass der Flugzeugbauer 2020 eine Gewinnwarnung aussprechen muss. Zwar hätten viele europäische Industriekonzerne in den letzten Wochen sinkende Erträge in Aussicht gestellt, doch dem Experten zufolge unterstreicht dies die Attraktivität der Airbus-Papiere als "sicherer Hafen".

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.07.2019 / 23:01 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.07.2019 / 00:15 / BST

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Röttgen fordert kompletten Rüstungsexportstopp für die Türkei. "Ich bin dafür, Waffenlieferungen an die Türkei zu suspendieren und nicht nur keine neuen Genehmigungen zu erteilen", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags der "Rheinischen Post" (Dienstag). BERLIN - Als erster prominenter Koalitionspolitiker hat der CDU-Außenexperte Norbert Röttgen wegen der türkischen Syrien-Offensive einen kompletten Rüstungsexportstopp für den Nato-Partner gefordert. (Boerse, 14.10.2019 - 16:42) weiterlesen...

Airbus-Chef kritisiert Haltung Deutschlands zu Waffenexporten. "Deutschland muss endlich wieder kalkulierbar werden und in diesem wichtigen Gebiet unter Beweis stellen, dass es ein verlässlicher Partner sein kann, so wie es seine Alliierten erwarten", sagte er der "Wirtschaftswoche". Die aktuelle Unsicherheit beschädige das Ansehen Deutschlands auch bei anderen Unternehmen. "Ich sorge mich um die Auswirkung auf die Glaubwürdigkeit Deutschlands. Ich sorge mich ebenso für alle Industrien, deren Verhältnis zu Kunden in aller Welt und Partnern in Europa von Deutschland abhängt", sagte Faury. BERLIN - Airbus -Chef Guillaume Faury hat die in seinen Augen unklare Haltung Deutschlands zu Waffenexporten kritisiert - vor allem in Bezug auf Saudi-Arabien. (Boerse, 11.10.2019 - 06:26) weiterlesen...

WDH: Merkel und Frankreichs Staatschef Macron besuchen Airbus (Im zweiten Absatz wurde der Tag des Treffens des Ministerrats berichtigt. (Boerse, 09.10.2019 - 15:16) weiterlesen...

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Macron besuchen Airbus. Macron werde Merkel am Sonntag zu einem Arbeitsessen empfangen, teilte der Élyséepalast am Mittwoch mit. PARIS/TOULOUSE - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird wenige Tage vor einer Tagung des deutsch-französischen Ministerrats mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron zusammentreffen. (Boerse, 09.10.2019 - 14:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Airbus halten sich nach Auslieferungszahlen an MDax-Spitze. Die Papiere gewannen zuletzt 1,28 Prozent auf 118,56 Euro. Noch am Vormittag hatten sie kurzzeitig mehr als 120 Euro gekostet und damit so viel wie Anfang Oktober. FRANKFURT - Die Aktien des Flugzeugbauers Airbus haben sich am Dienstagnachmittag nach neuen Auslieferungszahlen für September mit deutlichem Abstand an der Spitze des MDax für mittelgroße Werte gehalten. (Boerse, 08.10.2019 - 15:45) weiterlesen...