Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG, DE0008402215

NEW YORK - Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Hannover Rück nach dem Investorentages auf "Buy" mit einem Kursziel von 185 Euro belassen.

14.10.2021 - 14:27:26

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Hannover Rück auf 'Buy' - Ziel 185 Euro. Die Veranstaltung habe gezeigt, dass es die Hannoveraner als "Hort der Solvabilität" deutlich besser machten als andere Rückversicherer, schrieb Analyst Philip Kett in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.10.2021 / 08:16 / ET

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.10.2021 / 08:16 / ET

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mehr als 1000 Feuerwehrleute kämpfen gegen neuen Brand in Kalifornien. Das sogenannte Alisal-Fire bei Santa Barbara breitete sich örtlichen Behördenangaben zufolge bis Mittwochabend (Ortszeit) auf mehr als 62 Quadratkilometern Fläche aus. Die Flammen waren am Montag aus zunächst unbekannter Ursache ausgebrochen. Starke Winde hätten sie angefacht. Die Feuerwehr war mit Löschflugzeugen im Einsatz. Die Flammen seien bisher zu fünf Prozent eingedämmt worden, hieß es. LOS ANGELES - Mehr als 1000 Feuerwehrleute kämpfen im US-Bundesstaat Kalifornien gegen ein sich schnell ausbreitendes Feuer. (Boerse, 14.10.2021 - 11:54) weiterlesen...

Hannover Rück bekennt sich zu Net-Zero-Zielen in Rückversicherung, Kapitalanlagen und operativem Betrieb. Hannover Rück bekennt sich zu Net-Zero-Zielen in Rückversicherung, Kapitalanlagen und operativem Betrieb Hannover Rück bekennt sich zu Net-Zero-Zielen in Rückversicherung, Kapitalanlagen und operativem Betrieb (Boerse, 13.10.2021 - 08:04) weiterlesen...

Orca-Angriffe auf Segelboote Versicherungsfall. Beim Industrieversicherer AGCS sind bislang knapp zehn von Schwertwalen verursachte Schadenfälle gemeldet worden, wie das zur Allianz gehörende Unternehmen am Dienstag in Unterföhring mitteilte. Seit dem vergangenen Sommer sind mehrere Dutzend Angriffe von Orcas auf Segelboote bekannt geworden. Die hochintelligenten Tiere rammen die Boote, vielfach wurden auch die Ruder beschädigt oder sogar abgerissen. Direkte Angriffe auf die Segler gab es nicht. UNTERFÖHRING - Angriffe von Orcas auf Segeljachten vor den Küsten Spaniens und Portugals beschäftigen nun auch die Versicherungsbranche. (Boerse, 12.10.2021 - 12:26) weiterlesen...