Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gea Group, DE0006602006

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Gea nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen.

04.03.2021 - 09:31:30

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Gea Group auf 'Buy' - Ziel 30 Euro. Analyst Rizk Maidi hob in einer ersten Reaktion am Donnerstag das erhöhte Margenziel für 2022 hervor.

Veröffentlichung der Original-Studie: 04.03.2021 / 03:00 / ET

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.03.2021 / 03:00 / ET

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Gea Group auf 31 Euro - 'Hold'. Der Anlagen- und Maschinenbauer mache weiter Fortschritte und sei stark in das neue Jahr gestartet, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Gea nach Zahlen von 29 auf 31 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 13.05.2021 - 09:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Gea Group auf 40 Euro - 'Overweight'. Analyst Lars Brorson lobte in einer am Mittwoch vorliegenden Studie vor allem die starken Auftragseingänge des Maschinen- und Anlagenbauers. Der kurzfristige Ausblick erscheine gut untermauert und die Ziele für die operativen Jahresumsätze dürften sich als konservativ erweisen. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Gea nach der Vorlage von Zahlen zum ersten Quartal von 39 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 12.05.2021 - 12:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Gea Group auf 'Buy' - Ziel 30 Euro. Der Anlagenbauer entwickle sich stetig, schrieb Analyst Rizk Maidi in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Gea nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. (Boerse, 11.05.2021 - 09:01) weiterlesen...

Gea startet besser ins Jahr als gedacht - Rohstoffkosten kaum ein Thema. Zudem profitierte der MDax -Konzern von Einsparungen durch die laufende Restrukturierung sowie von niedrigeren Reise- und Marketingkosten. Die Jahresziele für den Umsatz und den Gewinn bestätigte Konzernchef Stefan Klebert bei der Vorlage der Zahlen für das erste Quartal am Dienstag. "Der gute Start ins Jahr unterstreicht das stabile Geschäftsmodell. Zudem greift der Unternehmensumbau und das wird sich noch fortentwickeln," sagte Klebert im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. DÜSSELDORF - Gute Geschäfte mit der Lebensmittel-, Milch und Pharmaindustrie haben dem Maschinen- und Anlagenbauer Gea einen überraschend starken Jahresstart beschert. (Boerse, 11.05.2021 - 07:50) weiterlesen...