Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Schaeffler, DE000SHA0159

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Schaeffler vor Zahlen von 6,40 auf 7,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen.

22.01.2021 - 08:47:27

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Schaeffler auf 7 Euro - 'Hold'. Die Autozulieferer dürften im Schlussquartal 2020 die Konsensschätzungen durch die Bank geschlagen haben, da die Pkw-Produktion positiv überrascht habe, schrieb Analyst Sascha Gommel in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Der Anstieg der Kurse im Schlussquartal lasse aber vermuten, dass der Markt bereits mit guten Resultaten rechne. Die verlängerten Lockdown-Maßnahmen, Engpässe bei Halbleitern und steigende Rohstoffpreise dürften zudem dafür sorgen, dass die Ausblicke nicht über den Konsensschätzungen lägen. Bei Schaeffler verwies Gommel auf den Kursrückgang der vergangenen Jahre aufgrund der Sorgen über das Geschäftsmodell. Kurzfristig habe die Aktie Luft nach oben, zumal es für sie sowie seinen "Top Pick" Continental die wenigsten "Buy"-Empfehlungen im Sektor gebe.

Veröffentlichung der Original-Studie: 21.01.2021 / 18:37 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.01.2021 / 19:15 / ET

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schaeffler baut neues Zentrallabor für 80 Millionen Euro. Das neue Laborgebäude soll rund 400 Mitarbeitern Platz bieten und bis 2023 fertiggestellt sein, sagte Firmenchef Klaus Rosenfeld am Montag. "Wenn man Material verarbeitet, muss man sehr gut verstehen, wie es funktioniert", sagte Rosenfeld der Deutschen Presse-Agentur. "Wir müssen Metalle mit höchster Präzision verformen. Dazu brauchen wir Messtechnik auf höchstem Niveau. Das ist eine der Säulen dieses Labors", sagte er. HERZOGENAURACH - Der fränkische Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler baut für 80 Millionen Euro ein neues Zentrallabor am Firmensitz in Herzogenaurach. (Boerse, 22.02.2021 - 12:44) weiterlesen...

Auto- und Industriezulieferer Schaeffler lehnt Aufspaltung ab. "Trennen nur um des Trennens willen ist kein schlüssiges Konzept, auch wenn die Börse so etwas gelegentlich toll findet", sagte Schaeffler-Vorstandschef Klaus Rosenfeld der "Süddeutschen Zeitung" (Montag). "Schaeffler ist eben kein Konglomerat im klassischen Sinn, sondern ein integrierter Technologiekonzern, der verschiedene Sektoren bedient", sagte Rosenfeld dem Blatt. Die Tätigkeiten im Konzern seien in der Regel durch eine gemeinsame Produktionstechnologie verbunden. Schaeffler stehe zudem derzeit besser da als noch vor einigen Jahren. HERZOGENAURACH - Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler will sich nicht wie derzeit einige andere Auto- und Mischkonzerne aufspalten. (Boerse, 21.02.2021 - 17:41) weiterlesen...