Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NETFLIX COM INC, US64110L1061

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Netflix von 550 auf 570 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

28.09.2020 - 09:53:28

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Netflix auf 570 Dollar - 'Buy'. Angesichts seines wachsenden Angebots könnte der US-Streamingdienst seine Preise im Ausland anheben, schrieb Analyst Alex Giaimo in einer am Montag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.09.2020 / 00:02 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.09.2020 / 00:02 / ET

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Schwaches Kundenwachstum bremst gut gelaufene Netflix-Aktien aus. Die Papiere sackten am Mittwoch um 6,5 Prozent auf rund 491 US-Dollar ab und waren damit das Schlusslicht im technologielastigen Nasdaq 100. NEW YORK - Der zunehmende Wettbewerb im Streaming-Geschäft hat den jüngsten Höhenflug der Aktien von Netflix erst einmal gestoppt. (Boerse, 21.10.2020 - 20:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Netflix auf 585 Dollar - 'Buy'. Die Aktie des Videostreaminganbieters dürfte zwar unter der enttäuschenden Neuabonnentenzahl leiden, doch er sehe in den Zahlen viel fundamental Positives, schrieb Analyst Alex Giaimo in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Netflix nach Quartalszahlen von 570 auf 585 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 21.10.2020 - 08:34) weiterlesen...

Netflix enttäuscht mit mauem Wachstum - Aktie unter Druck. In den drei Monaten bis Ende September kamen unter dem Strich lediglich 2,2 Millionen Bezahlabos dazu, wie der Streaming-Marktführer am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit verfehlte Netflix seine eigene Prognose und blieb weit unter den Erwartungen der Analysten. Anleger ließen die Aktie nachbörslich in einer ersten Reaktion um rund sechs Prozent fallen. LOS GATOS - Nach dem coronabedingten Abo-Boom im ersten Halbjahr hat der Kundenandrang beim Online-Videodienst Netflix im dritten Quartal stark nachgelassen. (Boerse, 21.10.2020 - 06:34) weiterlesen...