Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DEUTSCHE POST AG, DE0005552004

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Deutsche Post vor Quartalszahlen von 36 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

05.11.2019 - 17:50:25

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Deutsche Post auf 38 Euro - 'Buy'. Diese dürften den Aktien des Logistikkonzerns einen Aufwärtsimpuls geben, schrieb Analyst David Kerstens in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.11.2019 / 11:31 / ET Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.11.2019 / 11:31 / ET

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Deutsche Post auf 40 Euro - 'Overweight'. Seine Einstufung ließ Analyst Mark McVicar in einer am Mittwoch vorliegenden Studie auf "Overweight" und räumt den Papieren weiterhin eine Favoritenstellung in der Branche ein. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Deutsche Post nach besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen von 35 auf 40 Euro angehoben. (Boerse, 13.11.2019 - 11:57) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Boomender Online-Handel treibt Deutsche Post erneut an. Damit kosteten sie rund 34 Euro. Auf diesem Niveau notierten die Anteilsscheine zuletzt im Mai 2018. Der Logistikkonzern profitierte im dritten Quartal abermals von der Kauflust der Verbraucher. FRANKFURT - Der weiter starke Online-Handel erfreut die Anleger der Deutschen Post um 4 Prozent an. (Boerse, 12.11.2019 - 11:31) weiterlesen...

Deutsche Post übertrifft dank Online-Handel die Erwartungen. Vor allem das internationale Express- und das deutsche Paketgeschäft wuchsen dynamisch. Aber auch in den anderen Sparten lief es gut. Das teilte der Bonner Logistikkonzern am Dienstag mit. Der Umsatz stieg um 4,7 Prozent auf rund 15,6 Milliarden Euro. Der operative Gewinn (Ebit) kletterte noch deutlicher von 376 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 942 Millionen Euro. Unter dem Strich stand zwischen Juli und September ein Gewinn von 561 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 146 Millionen Euro. Allerdings hatten im Vorjahr Sondereffekte gewinnseitig deutlich belastet. BONN - Die Deutsche Post hat auch im dritten Quartal vom boomenden Online-Handel profitiert und die Erwartungen von Analysten übertroffen. (Boerse, 12.11.2019 - 07:20) weiterlesen...

Trotz Handelskonflikten: Deutsche Post peilt bessere Geschäfte an. Dabei hilft dem Logistikriesen mit 550 000 Mitarbeitern weltweit ein breit aufgestelltes Portfolio. Während im Expressgeschäft und bei Frachtgütern wirtschaftliche Flauten generell schnell zu spüren sind, entwickeln sich Bereiche wie die Lagerlogistik und das Briefgeschäft relativ unabhängig von der Konjunktur. Der boomende Online-Handel kurbelt zudem weiter die Nachfrage nach Paketen an. An diesem Dienstag (8.00 Uhr) erklärt Post-Finanzchefin Melanie Kreis den aktuellen Stand anhand von Zahlen zum dritten Quartal. BONN - Obwohl das konjunkturelle Klima rauer wird und Handelskonflikte schwelen, sieht sich die Deutsche Post DHL weiter auf robustem Wachstumskurs. (Boerse, 12.11.2019 - 05:46) weiterlesen...

WDH: Gesetz gegen Ausbeutung von Paketboten beschlossen. Absatz, 2. Satz: Versandunternehmen. Damit wurde klargestellt, dass es nicht um die Handelsunternehmen geht. Ein entsprechender Erklärsatz wurde am Ende des 2. (Im 2. (Boerse, 08.11.2019 - 14:26) weiterlesen...

ANALYSE/Commerzbank: Post wird liefern - Aktie hoch auf 'Buy'. Der bereits gestiegene Kurs hielt Analyst Adrian Pehl in einer am Freitag vorliegenden Studie nicht davon ab, sie von "Hold" auf "Buy" hochzustufen. So blickt er nun vor allem wegen des Brief - und Paketgeschäfts optimistischer auf die Gewinnentwicklung und hob sein Kursziel von 29 Euro auf 38 Euro an. Damit sieht er mittelfristig noch weitere etwa 16 Prozent Luft nach oben. FRANKFURT - Die Commerzbank sieht bei den Aktien der Deutschen Post vor den Quartalszahlen eine gute Kaufgelegenheit. (Boerse, 08.11.2019 - 11:47) weiterlesen...