Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

New Placer Dome Gold Corp., New

New Placer Dome Gold - NewsNew Placer Dome Gold Corp.

08.10.2021 - 07:07:27

New Placer Dome Gold Corp. grenzt bei geophysikalischen Messungen auf dem Goldprojekt Kinsley Mountain ...

Dome Gold Corp. grenzt bei geophysikalischen Messungen auf dem Goldprojekt Kinsley Mountain zus?tzliche Anomalien der Wiederaufladbarkeit ab und berichtet ?ber den aktuellen Stand der Privatplatzierung

 

Nicht zur Weitergabe an US-Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt.

 

Pressemeldung - Vancouver, British Columbia - 7. Oktober 2021: New Placer Dome Gold Corp. (?New Placer Dome? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: NGLD) (OTCQB:NPDCF) (FWB: BM5) freut sich, die Ergebnisse der ersten geophysikalischen Messungen der induzierten Polarisation (IP)/Resistivit?t in seinem Vorzeigeprojekt, dem Goldprojekt Kinsley Mountain (?Kinsley Mountain?) in Nevada, bekannt zu geben.

 

Kinsley Mountain befindet sich 90 km s?dlich der Mine Long Canyon1, die von Nevada Gold Mines - einem Joint Venture zwischen Newmont und Barrick - betrieben wird. Das Konzessionsgebiet beherbergt eine Goldmineralisierung vom Type Carlin unterhalb und neben einem historischen Tagebau mit Haufenlaugung des Roherzes und verf?gt in der Western Flank Zone (WFZ) ?ber eine NI 43-101-konforme angedeutete Ressource von 302.000 Unzen Gold mit einem Gehalt von 6,11 g/t Au (1,54 Millionen Tonnen) [i].

 

Derzeit sind IP-/Resistivit?tsmessungen im Gange, um die im vierten Quartal 2020 vermessenen Raster bei WFZ und Shale Saddle zu erg?nzen. Die Messungen aus dem Jahr 2020 ergaben eine Korrelation zwischen der erh?hten Wiederaufladbarkeit und der durch Bohrungen best?tigten hochgradigen Gold-Sulfidmineralisierung bei WFZ. Das Bohrloch KMR20-035, das vor den Messungen 2020 bei Shale Saddle niedergebracht wurde, durchteufte anomale Goldwerte im Randbereich einer gro?en, nicht erprobten Anomalie der Wiederaufladbarkeit.

 

Die geophysikalischen Messungen im Jahr 2021 werden von Shale Saddle aus in nordwestlicher Richtung zur hochgradigen Ressource bei WFZ hin durchgef?hrt (Abbildung 1). Bis dato wurden Messungen auf zwei von Nordosten nach S?dwesten verlaufenden erg?nzenden Linien absolviert. Auf beiden Messlinien wurden bedeutende Anomalien der Wiederaufladbarkeit ermittelt, die mit dem modellierten Schiefergestein Secret Canyon, dem Hauptwirtsgestein der hochgradigen Sulfid-Goldmineralisierung bei WFZ und Secret Spot, ?bereinstimmen. Die Bohrungen des Unternehmens im Jahr 2020 durchteuften hochgradige Gold-Sulfid-Abschnitte innerhalb des Secret Canyon-Schiefers, darunter 10,2 g/t Gold (Au) auf 6,1 Metern innerhalb einer breiteren Zone von 38,1 Metern mit durchschnittlich 2,63 g/t Au in Bohrloch KMR20-017 bei WFZ und 11,3 g/t Au auf 2,9 Metern innerhalb einer breiteren Zone von 11,6 Metern mit 3,81 g/t Au in KMD20-006 bei Secret Spot[ii]. Es gilt hervorzuheben, dass diese zwei Bohrl?cher von einem 1,5 Kilometer langen Abschnitt der gr??tenteils unerprobten Schichtenfolge von Secret Canyon getrennt sind.

 

Die neuen Anomalien der Wiederaufladbarkeit befinden sich in einem Gebiet, das bisher noch nicht durch Bohrungen erprobt wurde, und stellen mindestens drei neue m?gliche Bohrziele dar. Zusammen mit den im Zuge der Vermessung im Jahr 2020 ermittelten Anomalien zeichnet sich eine breite, in Nord-S?d-Richtung verlaufende Zone mit erh?hter Wiederaufladbarkeit ab, die nach Norden hin sowohl an Gr??e als auch an Amplitude gewinnt. Die IP-/Resistivit?tsmessung 2021 ist lediglich zu 10 % abgeschlossen, was 8 Profilkilometern entspricht. Es sind Messungen ?ber weiteren 72 Profilkilometern geplant, die eine Gesamtfl?che von 25 Quadratkilometern an nicht erbohrten Ziel-Wirtsgestein abdecken.

 

Max Sali, CEO und Gr?nder von New Placer Dome, sagt dazu: ?Die geophysikalischen Untersuchungen im Jahr 2020 haben gezeigt, dass IP-/Resistivit?tsmessungen ein leistungsstarkes Explorationsverfahren sind, das potenzielle Ziele erkennen kann, die mit anderen Methoden nicht entdeckt wurden. Die Entdeckung weiterer hochwertiger Wiederaufladbarkeitsziele auf den ersten beiden Messlinien 2021 best?rkt uns in unserer ?berzeugung, dass es innerhalb der unzureichend erkundeten Gebiete bei Kinsley zus?tzliche unentdeckte Zonen mit einer hochgradigen Goldmineralisierung gibt. Da die Messungen erst zu 10 % abgeschlossen sind, freuen wir uns auf den Erhalt weiterer Ergebnisse. Gleichzeitig bem?hen wir uns um den Abschluss der Finanzierung und die Ermittlung von Bohrzielen f?r das bevorstehende Kern- und RC-Bohrprogramm bei Kinsley. Wir nehmen trotz der Marktlage jeden Tag neue Zeichnungen f?r die Privatplatzierung entgegen und setzen die Arbeiten im Projekt Kinsley fort. Wir sch?tzen die Unterst?tzung von Insidern von Liberty Gold und von Fonds, die uns nach wie vor unterst?tzen.?

 

Abbildung 1. IP-/Resistivit?ts-Wiederaufladbarkeits-Inversionen, Kinsley Mountain

 

 

Privatplatzierung & Optionsvereinbarung f?r Kinsley

 

Unter Bezugnahme auf die Pressemeldung des Unternehmens vom 14. September 2021 gibt das Unternehmen bekannt, dass es beabsichtigt, die Privatplatzierung sowie die ge?nderte Optionsvereinbarung f?r Kinsley mit Liberty Gold Corp. (TSXV: LGD) bis sp?testens 22. Oktober 2021 abzuschlie?en. Die Privatplatzierung und die ge?nderte Optionsvereinbarung f?r Kinsley stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

 

Nach Abschluss der Privatplatzierung in Mindesth?he von 4.000.000 Dollar und der Ausgabe der Stammaktien gem?? der ge?nderten Optionsvereinbarung f?r Kinsley w?rde Liberty Gold Corp. rund 18 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von New Placer Dome auf nicht verw?sserter Basis besitzen.

 

Methodik und Qualit?tssicherung/Qualit?tskontrolle (QA/QC)

 

Bis dato wurden 2021 IP-/Resistivit?tsmessungen auf zwei Linien zwischen der WFZ und dem Zielgebiet Shale Saddle absolviert. Die Linien haben einen Abstand von 150 Metern und eine L?nge von jeweils 4 Kilometern. Die Daten wurden anhand der DCIP-Methode (Direct Current Resistivity, Induced Polarization) mit einem 16-Kanal-

 

Max Sali, Chief Executive Officer & Director

Tel: (604) 620-8406

E-Mail: msali@newplacerdome.com?

 

Karl Mansour, Paradox IR

Tel: (514) 341-0408

E-Mail: karlmansour@paradox-pr.ca

 

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this news release.

Diese Pressemeldung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten oder in einem Land dar, in dem ein solches Angebot, ein solcher Verkauf oder eine solche Aufforderung rechtswidrig w?re. Die Wertpapiere, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, d?rfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung besteht oder eine anwendbare Ausnahme hiervon vorliegt.

Zukunftsgerichtete Informationen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte Aussagen, die ?zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen? im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen, einschlie?lich, jedoch nicht beschr?nkt auf den Abschluss der Privatplatzierung, den Abschluss der ?nderungen der Optionsvereinbarung f?r Kinsley mit Liberty Gold, den Abschluss der geophysikalischen Messungen und der anschlie?enden Bohrungen sowie die erwarteten Ergebnisse, andere Aussagen in Bezug auf die technischen, finanziellen und gesch?ftlichen Aussichten des Unternehmens und seiner Konzessionsgebiete sowie andere Angelegenheiten.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zuk?nftige Ereignisse und Umst?nde und basieren zwangsl?ufig auf Sch?tzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zuk?nftiger Ergebnisse, Sch?tzungen von noch nicht absehbaren Summen sowie Annahmen des Managements basieren. Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pl?ne, Ziele, Vermutungen oder zuk?nftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die h?ufig, jedoch nicht immer, mit Begriffen oder Phrasen wie ?erwartet? oder ?erwartet nicht?, ?wird erwartet?, ?geht davon aus? oder ?geht nicht davon aus?, ?plant?, ?sch?tzt?, ?beabsichtigt? beschrieben werden oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen ?k?nnten?, ?w?rden? oder ?werden?, sowie Abwandlungen solcher Begriffe und ?hnliche Ausdr?cke, stellen keine historischen Tatsachen dar und k?nnen daher zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsl?ufig auf einer Reihe von Faktoren, die - sollten sie sich als unrichtig erweisen - dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von zuk?nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich der aktuellen und zuk?nftige Gesch?ftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft t?tig sein wird, einschlie?lich der Metallpreise; der erwarteten Kosten und der F?higkeit, Ziele zu erreichen; dass sich die allgemeine Gesch?fts- und Wirtschaftslage nicht wesentlich nachteilig ?ndern wird; dass eine Finanzierung bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verf?gung steht; und dass Drittanbieter, Ausr?stungen und Betriebsmittel sowie beh?rdliche und andere Genehmigungen, die f?r die Durchf?hrung der geplanten Explorationsarbeiten des Unternehmens erforderlich sind, rechtzeitig und zu angemessenen Bedingungen verf?gbar sein werden. Obwohl solche Sch?tzungen und Annahmen von der Unternehmensf?hrung als vern?nftig angesehen werden, unterliegen sie erheblichen gesch?ftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und regulatorischen Unsicherheiten und Risiken. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken und Unw?gbarkeiten finden Sie in den Unterlagen des Unternehmens auf www.SEDAR.com, einschlie?lich des Jahresinformationsrundschreibens f?r das am 30. Juni 2020 endende Jahr, das am 26. Mai 2021 eingereicht wurde.

 

Zuk?nftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Aktivit?ten, Leistungen oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschlie?lich, jedoch nicht beschr?nkt auf: (i) Risiken in Zusammenhang mit Preisschwankungen von Gold und anderen Rohstoffen; (ii) Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; (iii) Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit von Explorationen und Kostensch?tzungen sowie mit der M?glichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben; (iv) die Ressourcenexploration und -erschlie?ung, die ein spekulatives Gesch?ft darstellen; (v) einen Verlust oder eine Aufgabe der Beteiligung an Konzessionsgebieten seitens des Unternehmens oder die Unf?higkeit, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten; (vi) strengere Umweltgesetze und -bestimmungen; (vii) die Unf?higkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall zus?tzliche Gelder aufzubringen; (viii) die M?glichkeit, dass zuk?nftige Explorations-, Erschlie?ungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; (ix) Explorations- und Erschlie?ungsrisiken, einschlie?lich Risiken in Zusammenhang mit Unf?llen, Equipment-Ausf?llen, Arbeitsstreitigkeiten oder anderen unerwarteten Schwierigkeiten oder Unterbrechungen der Explorations- und Erschlie?ungsarbeiten; (x) die Konkurrenz; (xi) potenzielle Verz?gerungen von Explorations- und Erschlie?ungsarbeiten oder bei der Erstellung geologischer Berichte oder Studien; (xii) die Ungewissheit der Profitabilit?t anhand der Verlusthistorie des Unternehmens; (xiii) Risiken in Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und entsprechenden Verpflichtungen; (xiv) Risiken in Zusammenhang mit der Unf?higkeit, die Akzeptanz der Gemeinde, Abkommen und Genehmigungen (im Allgemeinen ?soziale Genehmigung? bezeichnet) aufrechtzuerhalten; (xv) Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt und der Aufrechterhaltung aller erforderlichen beh?rdlichen Genehmigungen, Lizenzen und Konzessionen in Zusammenhang mit den kontinuierlichen Explorationen und Erschlie?ungen der Projekte des Unternehmens; (xvi) Risiken in Zusammenhang mit den Ergebnissen rechtlicher Schritte; (xvii) politische und beh?rdliche Risiken in Zusammenhang mit dem Abbau und der Exploration; (xviii) Risiken in Zusammenhang mit der aktuellen Weltwirtschaftslage; sowie (xix) andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Erkundungsgebieten, den Konzessionsgebieten und der Gesch?ftsstrategie des Unternehmens. Diese und andere Risiken k?nnten dazu f?hren, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich davon unterscheiden.

 

Faktoren, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschr?nkt auf die kontinuierliche Verf?gbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Gesch?ftslage, den Verlust wichtiger? Board-Mitglieder, Angestellter oder Berater, widrige Witterungs- und Klimabedingungen, Kostensteigerungen, Equipment-Ausf?lle, Vorschriften und Richtlinien der Regierung, Rechtsstreitigkeiten, Wechselkursschwankungen, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Betriebsf?higkeit des Unternehmens, einen R?ckgang des Preises von Gold und anderen Metallen, die Unf?higkeit von Vertragspartnern, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, sowie von Dienstleistern in Rechnung gestellte Geb?hren. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen oder Ereignisse darstellen, und werden daher davor gewarnt, solche Aussagen aufgrund der darin enthaltenen Unsicherheiten ?berzubewerten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung und das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gr?nden zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


[1] Technischer Bericht f?r das Projekt Kinsley, Elko County, Nevada, U.S.A., vom 21. Juni 2021, g?ltig ab 5. Mai 2021, erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, und Gary L. Simmons, MMSA, der unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht wurde. Die Mine Long Canyon l?sst nicht unbedingt R?ckschl?sse auf eine Mineralisierung auf den Konzessionsgebieten von New Placer Dome zu.


[i] Technischer Bericht f?r das Projekt Kinsley, Elko County, Nevada, U.S.A., vom 21. Juni 2021, g?ltig ab 5. Mai 2021, erstellt von Michael M. Gustin, Ph.D., CPG, und Gary L. Simmons, MMSA, der unter dem Emittentenprofil von New Placer Dome Gold Corp. auf SEDAR (www.sedar.com) eingereicht wurde. Die Mine Long Canyon l?sst nicht unbedingt R?ckschl?sse auf eine Mineralisierung auf den Konzessionsgebieten von New Placer Dome zu.

[ii] Siehe New Placer Dome-Pressemeldungen vom 11. Januar und 29. April 2021. Die wahre M?chtigkeit der mineralisierten Abschnitte wird auf 60 bis 90 % der angegebenen L?ngen gesch?tzt.

@ irw-press.com