Empfehlung, Analyse

Morgan Stanley hebt Conti auf 'Overweight' und Ziel auf 245 Euro

10.04.2018 - 21:32:24

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 10.04.2018

von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 73 auf 65 Euro gesenkt. Nach der geplatzten Übernahme des Spezialchemiegeschäfts von Akzo Nobel habe er das Aufwärtspotenzial dieses Zukauf wieder aus seiner Bewertung herausgerechnet, schrieb Analyst Andreas Heine in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zudem erwartet er von einem möglichen Verkauf des Gechäftsbereichs Liquid Purification Technologies, der Produkte zur Aufbereitung von Wasser und Flüssigmedien anbietet, nur geringe positive Impulse für den Aktienkurs.

NordLB hebt Leoni auf 'Kaufen' und Ziel auf 57 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat Leoni von "Verkaufen" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 47 auf 57 Euro angehoben. Der Autozulieferer habe 2017 mit deutlich verbesserten Ergebniskennziffern überzeugt, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der künftige Vorstandschef dürfte für neuen Schwung sorgen. Daher sieht der Experte den jüngsten Kursrückgang der Aktie als Kaufgelegenheit.

Commerzbank senkt ElringKlinger auf 'Reduce' und Ziel auf 12 Euro

FRANKFURT - Die Commerzbank hat ElringKlinger von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 16 auf 12 Euro gesenkt. Die neuen Mittelfristziele seien eine "weiche Gewinnwarnung", da der Automobilzulieferer seine konkreten Prognosen in puncto Profitabilität (bereinigte Ebit-Marge und Rentabilität des eingesetzten Kapitals) nicht wiederholt habe, schrieb Analystin Yasmin Steilen in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der geplante Umbau des Produktportfolios erfordere einige Investitionen.

HSBC startet Aroundtown mit 'Buy' - Ziel 8,60 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Aroundtown mit "Buy" und einem Kursziel von 8,60 Euro in die Bewertung aufgenommen. Aroundtown sei der am schnellsten wachsende europäische Immobilien-Großinvestor und verspüre weiteren Hunger auf renditestarke Büro- und Hotelobjekte, schrieb Analyst Thomas Martin in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Aktie sei mit einem Aufwärtspotenzial von rund 35 Prozent billig zu haben.

CFRA hebt Ziel für Bayer auf 110 Euro - 'Buy'

LONDON - Das Analysehaus CFRA hat das Kursziel für Bayer nach einem Pressebericht über eine bevorstehende Zustimmung der US-Kartellbehörden für die geplante Monsanto-Übernahme von 105 auf 110 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Sollte der geplante Deal von US-Seite tatsächlich bewilligt werden, stünde dem Abschluss der Transaktion wohl keine größere Hürde mehr im Weg, schrieb Analyst Ahmad Halim in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Commerzbank hebt Ziel für Munich Re auf 220 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Munich Re nach einer Analystenkonferenz zu den endgültigen Jahreszahlen von 215 auf 220 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Rückversicherer dürfte seine Dividende für das Jahr 2020 im Vergleich zu 2017 um rund 40 Prozent steigern, schrieb Analyst Michael Haid in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Angesichts der defensiven Bilanz der Münchener sei die Aktie derzeit attraktiv bewertet.

Goldman hebt Ziel für Siemens Gamesa auf 14,10 Euro - 'Neutral'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Siemens Gamesa von 13,50 auf 14,10 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Das neue Kursziel reflektiere die Verlagerung seiner Bewertungsbasis um sechs Monate in die Zukunft, schrieb Analyst Manuel Losa in einer am Dienstag vorliegenden Studie. An seinen sonstigen Prognosen und Einschätzungen für den Windkraftanlagen-Hersteller ändere sich ansonsten nichts Wesentliches.

Barclays senkt Hannover-Rück-Ziel auf 104,90 Euro - 'Underweight'

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Hannover Rück von 105,60 auf 104,90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Die jüngste Erneuerungsrunde habe den Rückversicherern Preissteigerungen von bis zu 5 Prozent eingebracht, schrieb Analyst Ivan Bokhmat in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Für Hannover Rück seien die Aussichten allerdings weniger gut, vor allem im Segment Schaden/Unfall. Der Experte reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020 um bis zu 6 Prozent.

Goldman hebt Ziel für Nordex auf 7 Euro - 'Sell'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Nordex von 5 auf 7 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. Aufgrund des unerwartet starken Auftragseingangs im ersten Quartal habe er seine Umsatzprognosen für die Jahre 2019 bis 2025 um durchschnittlich 12 Prozent erhöht, schrieb Analyst Manuel Losa in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dies ändere aber nichts an seiner Einschätzung, dass Nordex der am schlechtesten positionierte Windkraftanlagen-Hersteller unter den von ihm beobachteten Brachenunternehmen sei.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Vorsichtige Erholung geht weiter - Kurse trotzen Handelsstreit. Die Kurse hätten die jüngste Eskalation im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit abgeschüttelt, schrieb Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK. PARIS/LONDON - Europas Aktienmärkte haben am Mittwoch überwiegend ihren vorsichtigen Erholungstrend fortgesetzt. (Boerse, 19.09.2018 - 11:55) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Zweite Gewinnwarnung drückt Ceconomy auf neues Tief. Dann steigen sie in den SDax der kleineren Börsenwerte ab. FRANKFURT - Ein ungewöhnlich heißer Sommer und vorsichtigere Prognosen des Elektronikhändlers Ceconomy der mittelgroßen Titel, in dem sie nur noch bis Freitag enthalten sind. (Boerse, 19.09.2018 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax im Plus - Anleger haben vorerst genug vom Handelsstreit. "Zölle und Gegenzölle werden mehr und mehr zur Gewohnheit", sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Gegen Mittag rückte der Dax um 0,20 Prozent vor auf 12 182,12 Punkte. Analyst Milan Cutkovic vom Broker Axitrader warnte jedoch vor einer Bullenfalle. Dies bedeutet, dass Anleger einsteigen in der Hoffnung auf weiter anziehende Kurse, wozu es dann aber nicht kommt. FRANKFURT - Auf den Handelskonflikt zwischen den USA und China reagieren die Anleger am Mittwoch weiter gelassen. (Boerse, 19.09.2018 - 11:44) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Hoffnung auf Linde/Praxair-Fusion steigt wieder - Aktie auch FRANKFURT - Die im Zuge der geplanten Fusion mit Praxair zum Umtausch eingereichten Linde-Aktien sind am Mittwoch mit plus 4 Prozent an die Dax-Spitze geklettert. (Boerse, 19.09.2018 - 11:09) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Santander senkt Fraport auf 'Underweight' - Ziel 82 Euro. Analyst Vittorio Carelli blickt in einer am Mittwoch vorliegenden Studie allgemein negativ auf die Branchenaussichten für Flughafenbetreiber im Jahr 2019. Dies lasse die Bewertungen der Sektorwerte vermehrt anspruchsvoll erscheinen. MADRID - Die spanische Bank Santander hat die Einstufung für Fraport von "Hold" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 96,50 auf 82 Euro gesenkt. (Boerse, 19.09.2018 - 11:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt Schaeffler auf 'Neutral' - Ziel 12,60 Euro. Er sei schon zuvor für das operative Ergebnis (Ebit) der Industriesparte optimistischer und für den Automotive-Bereich vorsichtig gewesen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Nun warte er auf die Strategievorstellung des Unternehmens bei der anstehenden Kapitalmarktveranstaltung. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat die Aktie des Automobil- und Industriezulieferers Schaeffler nach geänderten Jahresprognosen für die Geschäftsbereiche auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12,60 Euro belassen. (Boerse, 19.09.2018 - 10:13) weiterlesen...