EV Technology Group Ltd., MOKE

MOKE International, strategischer Partner von EV Technology Group, nimmt ab sofort Bestellungen f?r den Electric MOKE Californian entgegen

08.11.2022 - 13:03:41

MOKE International, strategischer Partner von EV Technology Group, nimmt ab sofort Bestellungen f?r den Electric MOKE Californian entgegen. -          MOKE International, der strategische Partner von EV Technology Group, hat bekannt gegeben, dass der Electric MOKE Californian ab sofort auf der neuen US-Website von MOKE International ab

von MOKE International ab einem Kaufpreis von 41.900 USD bestellt werden kann.

-          Mit einer refundierbaren Reservierungsgeb?hr von 990 Dollar k?nnen sich die Kunden einen Produktionsslot sichern.

-          Der Verkauf des exklusiv im US-Markt erh?ltlichen Electric MOKE Californian ist auf 325 Fahrzeuge pro Jahr beschr?nkt.

-          Zu den ma?geschneiderten Designmerkmalen z?hlt auch eine exklusive Neuinterpretation des klassischen ?Californian"-Emblems.

-          MOKE International ist Eigent?mer der Originalmarke MOKE aus dem Jahr 1964 ? und der Electric MOKE Californian ist das erste offizielle MOKE-Fahrzeug, das seit 1982 in den USA in den Handel kommt.

-          Der Electric MOKE Californian ist der einzige f?r den Highway zugelassene MOKE mit einer H?chstgeschwindigkeit von 50 mph (80 km/h), der in Amerika verkauft wird.

 

TORONTO, ONTARIO - 8. November 2022 ? EV Technology Group Ltd. (das ?Unternehmen? oder ?EV Technology Group?) (NEO: EVTG, OTCQB: EVTGF, FWB: B96A) gibt bekannt, dass sein strategischer Partner MOKE International Limited (?MIL? oder ?MOKE International?) mit einer neuen Webseite im Internet pr?sent ist. Dort k?nnen sich amerikanische Kunden ab einem Preis von 41.900 USD f?r einen Produktionsslot vormerken lassen. Infolge der Ank?ndigung, nach 40 Jahren wieder nach Amerika zur?ckzukehren, kann MOKE International bereits reges Interesse am neuen Electric MOKE Californian verbuchen.

 

Nach den gesetzlichen Bestimmungen des Low Volume Motor Vehicles Manufacturers Act von 2015 ist der Verkauf in den Vereinigten Staaten auf 325 Fahrzeuge j?hrlich beschr?nkt. Nach sieben Jahren Lobbyarbeit durch die Specialty Equipment Market Association (?SEMA?) hat die National Highway Traffic Safety Administration (?NHTSA?) nun ein Gesetz erlassen, das es Traditionsmarken erlaubt, Derivate ihrer Modelle zu produzieren, die ?ber 25 Jahre alt sind und dennoch den aktuellen bundesweiten Sicherheitsstandards f?r Kfz-Ausr?stung entsprechen.

 

A picture containing logo

Description automatically generated

 

Der neue Electric MOKE Californian ist eine schnellere, leistungsst?rkere und vor allem emissionsfreie Neuauflage des Originalfahrzeugs, das in Amerika zwischen 1977 und 1982 verkauft wurde. Der Electric MOKE Californian beschleunigt in nur 4,3 Sekunden von 0 auf 34 mph (55 km/h), w?hrend sein benzinbetriebener Vorg?nger f?r den gleichen Sprint rund 6,3 Sekunden ben?tigte. Die Leistung wurde von 39 PS auf 44 PS erh?ht.  

 

Diese limitierte Version, die nur im US-Handel erh?ltlich ist, punktet mit ma?geschneiderten Stilelementen wie z.B. dem ?Californian?-Emblem sowie eigens entworfenen MOKE-Logos.  

 

Isobel Dando, CEO von MOKE International, erkl?rt: ?Seit wir die Neuauflage des Fahrzeugs angek?ndigt haben, boomt das Interesse am Electric MOKE Californian gewaltig. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie beliebt das Originalfahrzeug damals war. Wir freuen uns riesig, den amerikanischen Kunden endlich wieder einen echten MOKE anbieten zu k?nnen.?

 

Wouter Witvoet, CEO und Gr?nder von EV Technology Group, f?gt dazu: ?Der Electric MOKE Californian wird bei der R?ckkehr in seine Heimat garantiert zu einem absoluten Renner werden. Seit dem Beginn der Zusammenarbeit zwischen EV Technology Group und MOKE International ist die erste Frage der nordamerikanischen Investoren: ?Wann k?nnen wir dieses Fahrzeug kaufen?' - Ich bin also zuversichtlich, dass wir schon bald alle Produktionsslots f?llen werden.?

 

Der im Vereinigten K?nigreich manuell gefertigte Electric MOKE Californian hat eine Reichweite von bis zu 80 Meilen (120 km)* ? genug, um auf der Route 101 von Santa Barbara nach Malibu Beach zu fahren. Die H?chstgeschwindigkeit liegt bei 50 mph (80 km/h), wodurch er auch auf dem Highway zugelassen ist. Zum allerersten Mal kommt nun eine f?r den Highway zugelassene Version des Mini Moke in Amerika in den Handel. Eine Vollaufladung dauert mit einem US-Ladeger?t mit Typ 1-Stecker rund vier Stunden.

 

Genau wie der in Europa erh?ltliche Electric MOKE ist der Electric MOKE Californian eine Neuinterpretation des Mini Moke aus dem Jahr 1964. MOKE International ist Eigent?mer der Originalmarke MOKE der British Motor Corporation aus dem Jahr 1964 und in ?ber 100 Rechtsstaaten als Eigent?mer der Marke MOKE anerkannt.  

 

Seit seiner Einf?hrung ist der Mini Moke ein Sinnbild f?r Spa? und Freiheit. Dank seiner offenen Bauweise und seines l?ssigen und unbek?mmerten Stils war er jahrzehntelang in K?stengegenden wie der franz?sischen Mittelmeerk?ste ?u?erst beliebt. Mit ihrem elektrischen Antrieb tragen der Electric MOKE und der Electric MOKE Californian nun dazu bei, diese sch?nen Orte sauber zu halten. MOKE International ist die erste Automarke aus den Sechzigern, die zu 100 % elektrisch betrieben wird.  

 

* Unterliegt der Pr?fung nach dem Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure (Messverfahren zur Bestimmung von Abgasemissionen)

 

Medien

Rachael D?Amore

rachael@talkshopmedia.com 

+1519-564-9850

 

Investor Relations

Dave Gentry

dave@redchip.com  

+14074914498

 

EV Technology Group

Wouter Witvoet

CEO und Chairman of the Board

wouter@evtgroup.com  

 

?ber EV Technology Group

 

Die EV Technology Group wurde im Jahr 2021 mit der Vision gegr?ndet, Kultmarken zu elektrifizieren, und der Mission, den Fahrspa? f?r das Elektrozeitalter neu zu definieren. Die EV Technology Group treibt durch die ?bernahme von Kultmarken, bei der man geliebter Autoerfahrungen ins Elektrozeitalter bringt, die elektrische Revolution voran. Unterst?tzt von einem breit gef?cherten Team an leidenschaftlichen Unternehmern, Technikern und Fahrern schafft die EV Technology Group Werte f?r ihre Kunden, indem sie das gesamte Kundenerlebnis selbst in die Hand nimmt ? durch den Erwerb und die Partnerschaft mit symboltr?chtigen Marken mit betr?chtlichem Wachstumspotenzial auf einzigartigen M?rkten sowie durch die Kontrolle von ?End-to-End?-Funktionen. Weitere Informationen finden Sie unter: https://evtgroup.com/

 

?ber MOKE International

 

MOKE und das MOKE-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von MOKE International Limited in der Europ?ischen Union und anderen Gebieten. MOKE International, ein in England eingetragenes Unternehmen, ist der einzige Hersteller von Original-MOKE-Fahrzeugen weltweit. Die Marke wurde von Casti S.p.A. erworben und geht auf die urspr?ngliche Registrierung der British Motor Corporation aus dem Jahr 1964 zur?ckDer MOKE ist eine neu zum Leben erweckte, neu konstruierte Version des Kultfahrzeugs Mini Moke, der urspr?nglich vom legend?ren Sir Alec Issigonis entworfen wurde, dem Designer des Mini von 1959, der 1964 auf den Markt kam. Der Mini Moke wurde als kosteng?nstiges und pflegeleichtes Freizeit- und Nutzfahrzeug geschaffen, erlangte aber in mond?nen Urlaubsorten wie der Franz?sischen Riviera und der Karibik schon bald Kultstatus. Er wurde von den Beatles, Brigitte Bardot und James Bond gleicherma?en gefahren. MOKE International hat den Mini Moke in die heutige Zeit gebracht und eine hochmoderne Fahrtechnik integriert, unter anderem mit vollst?ndigem Elektrobetrieb, blieb jedoch dem Kultdesign treu, das ihn in den 1960er-Jahren weltweit zu einem Hit gemacht hat. Getreu seinem Erbe wird der MOKE heute in Northamptonshire, England, konstruiert und gebaut. Die Produktion erfolgt in einer hochmodernen Anlage mit 46.450 Quadratmetern, deren Eigent?mer und Betreiber ein britischer Automobilzulieferer ist, die Fablink Group.

 

Zukunftsgerichtete Informationen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf: die Umsetzung des 2015 Low Volume Motor Vehicles Manufacturers Act, den Erhalt der Genehmigung der Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure-Pr?fung, die Spezifikationen und die Verbrauchernachfrage f?r den Electric MOKE Californian oder die Preisgestaltung f?r den Electric MOKE Californian. Oft, aber nicht immer, k?nnen diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von W?rtern wie ?gesch?tzt?, ?potenziell?, ?offen?, ?zuk?nftig?, ?angenommen?, ?projiziert?, ?verwendet?, ?detailliert?, ?wurde?, ?Gewinn?, ?geplant?, ?reflektierend?, ?wird?, ?enthaltend?, ?verbleibend?, ?zu sein? oder Aussagen, dass Ereignisse, "k?nnte" oder "sollte" eintreten oder erreicht werden und ?hnliche Ausdr?cke, einschlie?lich negativer Variationen, identifiziert werden.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschlie?lich der Faktoren, die unter ?Risikofaktoren? in den Einreichungsunterlagen, dem j?hrlichen Informationsrundschreiben und dem Basisprospekt des Unternehmens er?rtert werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, gesch?tzten oder beabsichtigten abweichen.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren k?nnen dazu f?hren, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen er?rtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgf?ltig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management f?r vern?nftig h?lt, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tats?chlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen ?bereinstimmen werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Ver?ffentlichung dieses Dokuments get?tigt, und das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gr?nden, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

 

DIE NEO STOCK EXCHANGE ?BERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG F?R DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VER?FFENTLICHUNG

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com