Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MetalsTech Limited, MetalsTech

MetalsTech durchschneidet Rekordabschnitt bei Goldmine ?turec

01.06.2021 - 15:44:31

MetalsTech durchschneidet Rekordabschnitt bei Goldmine ?turec. -          70 m mit 9,23 g/t Au und 7,8 g/t Ag -          einschlie?lich Goldlagerst?tte von 1 m mit 584 g/t Au und 333,0 g/t Ag  1. Juni

von MetalsTech, sagte hinsichtlich der Ergebnisse des Bohrprogramms:

 

?Unser erstes Diamantbohrprogramm bei ?turec war einfach gro?artig. Wir haben in neun von 16 Bohrl?chern sichtbares Gold durchschnitten ? mit Goldlagerst?tten in elf von 16 Bohrl?chern. Wir durchschneiden weiterhin dicke, hochgradige Goldabschnitte, w?hrend wir uns von der bestehenden Ressource mit ?ber 1 Million oz entfernen. Wir warten mit Spannung auf eine hoffentlich betr?chtliche Hochstufung des Ressourcenmodells in den kommenden Wochen und freuen uns darauf, die Interessensvertreter dar?ber zu informieren. Unser k?rzlich unterzeichneter 18-Millionen-$-Deal mit Lithium Royalty Corp., einschlie?lich einer Barzahlung in H?he von 6 Millionen $ an MetalsTech, bietet uns die M?glichkeit, unsere Ressourcenerweiterungsbohrungen, die wir noch in diesem Monat fortsetzen werden, zu intensivieren. Wir k?nnten uns kein besseres makro?konomisches Umfeld f?r den Goldsektor w?nschen und sind davon ?berzeugt, dass das Timing f?r unsere geplante Rahmenuntersuchung im Laufe dieses Jahres perfekt sein wird. Ihr Unternehmen steht am Anfang einer aufregenden Reise im Jahr 2021.?

 

H?hepunkte

 

-          Neues Rekordergebnis einer Goldlagerst?tte von 1 m mit 584 g/t Au und 333 g/t Ag in einer Tiefe ab 41 m im letzten Bohrloch (UGA-16) des Phase-1-Bohrprogramms bei der Vorzeige-Goldmine ?turec in der Slowakei

-          UGA-16 durchschnitt 70 m mit 9,23 g/t Au und 7,8 g/t Ag ab 40 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au, Untertagem?chtigkeit) innerhalb einer breiteren Zone von 126 m mit 5,31 g/t Au und 7,3 g/t Ag ab 1 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au Untertagem?chtigkeit) und beinhaltete hochgradige Zonen:

  • 1 m mit 584 g/t Au und 333 g/t Ag ab 41 m
  • 2 m mit 13,94 g/t Au und 14,9 g/t Ag ab 106 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)

-          UGA-15 durchschnitt 124 m mit 1,47 g/t Au und 11,6 g/t Ag ab 3 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au, Untertagem?chtigkeit), einschlie?lich

  • 14 m mit 2,70 g/t Au und 27,5 g/t Ag ab 17 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)
  • 3 m mit 3,75 g/t Au und 9,5 g/t Ag ab 52 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)
  • 7 m mit 7,97 g/t Au und 25,3 g/t Ag ab 64 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)
  • 9 m mit 3,77 g/t Au und 16,4 g/t Ag ab 93 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)

-          UGA-14 durchschnitt 108 m mit 2,22 g/t Au und 7,6 g/t Ag ab 26 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au, Untertagem?chtigkeit), einschlie?lich:

  • 63 m mit 3,53 g/t Au und 9,6 g/t Ag ab 71 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au), einschlie?lich
    • 42 m mit 4,98 g/t Au und 11,9 g/t Ag ab 91 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au)
    • 10 m mit 16,98 g/t Au und 26,4 g/t Ag ab 95 m (Cutoff-Gehalt von 2g/t Au)

-          UGA-13 durchschnitt 19 m mit 4,25 g/t Au und 3,7 g/t Ag ab 152 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au, Untertagem?chtigkeit), einschlie?lich

  • 5 m mit 14,90 g/t Au und 6,1 g/t Ag ab 157 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)

-          UGA-11 durchschnitt 111 m mit 0,96 g/t Au und 5,4 g/t Ag ab 15 m (Cutoff-Gehalt von 0,2 g/t Au, Untertagem?chtigkeit), einschlie?lich

  • 19 m mit 4,23 g/t Au und 17,2 g/t Ag ab 107 m (Cutoff-Gehalt von 1 g/t Au), einschlie?lich
    • 6 m mit 8,39 g/t Au und 21,0 g/t Ag ab 117 m (Cutoff-Gehalt von 3 g/t Au)

-          UGA-08 durchschnitt 137 m mit 0,6 g/t Au und 1,2 g/t Ag ab 0 m (Cutoff-Gehalt von 0,2 g/t Au, Untertagem?chtigkeit), einschlie?lich

  • 15 m mit 1,21 g/t Au und 13,0 g/t Ag ab 0 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)
  • 5 m mit 1,22 g/t Au und 13,0 g/t Ag ab 32 m (Cutoff-Gehalt von 0,5 g/t Au)
  • 5 m mit 4,48 g/t Au und 5,2 g/t Ag ab 87 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au)
  • 5 m mit 1,06 g/t Au und 4,5 g/t Ag ab 126 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au)
  • 2 m mit 1,22 g/t Au und 2,7 g/t Ag ab 135 m (Cutoff-Gehalt von 0,3 g/t Au)

 

Vorsorglicher Hinweis: Die oben angegebenen Abschnitte (UGA-08, -11, -13, -14, -15 und -16) stellen keine wahre M?chtigkeit dar, da die Bohrl?cher aufgrund des Standorts der Untertagebohrungen relativ zur Zielzone in einem Winkel zur mineralisierten Zone gebohrt wurden. Weitere Bohrungen und 3-D-Modellierungen sind erforderlich, um die Interpretationen besser einzuschr?nken.

 

KURZFRISTIGE KATALYSATOREN

 

-          Betr?chtliche Ressourcenhochstufung der bestehenden Mineralressource in diesem Monat erwartet

-          Bohrungen sollen Mitte Juni 2021 beginnen

 

MetalsTech Limited (ASX: MTC) (?MTC? oder das ?Unternehmen?) freut sich, den Interessensvertretern ein Update hinsichtlich seines Diamantbohrprogramms bei der zu 100 Prozent unternehmenseigenen Goldmine ?turec (??turec?) in der Slowakei bereitzustellen.? Bis dato hat das Unternehmen 16 Diamantbohrl?cher (Phase 1) als Teil des ersten Untertagebohrprogramms des Unternehmens innerhalb des Stollens Andrej abgeschlossen. Dies bedeutet das Ende des Phase-1-Bohrprogramms, da nun alle Analyseergebnisse vorliegen und analysiert wurden. Dieses Phase-1-Bohrprogramm wurde konzipiert, um die s?dlichen Erweiterungen der hochgradigen, steil abfallenden Mineralisierungszone au?erhalb der bestehenden Mineralressource ?turec von ?ber 1 Million oz (siehe Pressemitteilung von MTC vom 8. April 2020 ? JORC 2012 Mineral Resource Estimate for Sturec Gold Mine) zu erproben.

 

Nach dem Abschluss des Phase-1-Bohrprogramms und dem Erhalt s?mtlicher Analyseergebnisse wird das Unternehmen sein Hauptaugenmerk nun auf die Aktualisierung der aktuellen Mineralressource ?turec richten, um im laufenden Quartal eine betr?chtliche Ressourcenhochstufung bekannt zu geben.

 

Diese Ergebnisse werden auch in einer aktualisierten Untertagebaustudie verwendet werden, die direkt in eine Untertage-Rahmenuntersuchung einflie?en wird. Das Unternehmen f?hrt auch eine weitere Reihe von metallurgischen Testarbeiten durch, die auf frischen Bohrkern-Mischproben des Phase-1-Bohrprogramms basieren.

 

Dar?ber hinaus schlie?t das Unternehmen zurzeit die Bauarbeiten f?r den Standort der zweiten Bohrkammer ab, wobei die Phase-2-Bohrungen Mitte Juni 2021 beginnen sollen.

 

Die Details der Bohrkragen sind in Tabelle 1 unten aufgef?hrt.

 

Tab. 1: Details der Bohrkragen

 

Name des Bohrlochs

Ostwert (m)

Nordwert (m)

RH (m)

Referenz

Azimut (?TN)

Neigung (?)

EdB

Tiefe (m)

UGA-08

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

270

?80

151,1

UGA-11

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

340

?85

250,80

UGA-13

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

186

?30

288,04

UGA-14

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

195

?35

165,50

UGA-15

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

360

?40

134,4

UGA-16

?435.852

?1.230.204

656

S-JTSK/ Krovak

360

?60

183,3

 

Er?rterung der Ergebnisse

 

UGA-16

 

Die Bohrung von UGA-16 wurde bis in eine Tiefe von 183,30 m durchgef?hrt. UGA-16 wurde oberhalb von UGA-06 positioniert, das 70 m mit einem Gehalt von 3,43 g/t Gold und 14,7 g/t Silber ab 33 m durchschnitt (wie von MTC am 23. November 2020 bekannt gegeben); und unterhalb von UGA-12, das 81 m mit einem Gehalt von 1,90 g/t Gold und 10,3 g/t Silber ab 17 m durchschnitt, einschlie?lich 35 m mit einem Gehalt von 3,73 g/t Gold und 11,6 g/t Silber ab 63 m (wie von MTC am 23. M?rz 2021 bekannt gegeben).

 

UGA-16 durchschnitt 126 m an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 1 bis 127 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

Die Analyseergebnisse von UGA-16 werden so interpretiert, dass sie eine relativ kontinuierliche mineralisierte Zone von 1 bis 127 m zeigen (unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,3 g/t Gold). Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-16 ist in Tabelle 2 unten dargestellt.

 

UGA-15

 

Die Bohrung von UGA-15 wurde bis in eine Tiefe von 134,40 m durchgef?hrt. UGA-15 wurde oberhalb von UGA-12 positioniert, das 81 m mit einem Gehalt von 1,90 g/t Gold und 10,3 g/t Silber ab 17 m durchschnitt, einschlie?lich 35 m mit einem Gehalt von 3,73 g/t Gold und 11,6 g/t Silber ab 63 m (wie von MTC am 23. M?rz 2021 gemeldet).

 

UGA-15 durchschnitt 124 m an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 3 bis 127 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

Die Analyseergebnisse von UGA-15 werden so interpretiert, dass sie eine kontinuierliche mineralisierte Zone von 3 bis 127 m zeigen (unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,3 g/t Gold). Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-15 ist in Tabelle 2 unten dargestellt. In Zusammenhang mit UGA-12 hat dieser Abschnitt die M?chtigkeit der bekannten Mineralisierungszone zwischen UGA-06 und den Ausdehnungen der aktuellen Mineralreserve ?turec stark erh?ht.

 

UGA-14

 

Die Bohrung von UGA-14 wurde bis in eine Tiefe von 165,50 m durchgef?hrt. UGA-14 wurde oberhalb von UGA-05 positioniert, das 32 m mit einem Gehalt von 4,62 g/t Gold und 17,5 g/t Silber ab 70 m durchschnitt (wie von MTC am 23. November 2020 bekannt gegeben); und UGA-10, das 60 m mit einem Gehalt von 1,03 g/t Gold und 5,2 g/t Silber ab 83 m durchschnitt (wie von MTC am 23. M?rz 2021 bekannt gegeben).

 

UGA-14 durchschnitt mehrere Zonen an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 26 bis 134 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

Die Analyseergebnisse von UGA-14 werden so interpretiert, dass sie eine kontinuierliche mineralisierte Zone von 26 bis 134 m zeigen (unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,3 g/t Gold). Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-14 ist in Tabelle 2 unten dargestellt. Dieser Abschnitt hat die M?chtigkeit der bekannten Mineralisierungszone oberhalb von UGA-10 und -05 betr?chtlich erh?ht.

 

UGA-13

 

Die Bohrung von UGA-13 wurde bis in eine Tiefe von 288,04 m durchgef?hrt. UGA-13 wurde weiter entlang des Streichens/Einbruchs von UGA-05 positioniert, das 32 m mit einem Gehalt von 4,62 g/t Gold und 17,5 g/t Silber ab 70 m durchschnitt (wie von MTC am 23. November 2020 bekannt gegeben); und UGA-10, das 60 m mit einem Gehalt von 1,03 g/t Gold und 5,2 g/t Silber ab 83 m durchschnitt (wie von MTC am 23. M?rz 2021 bekannt gegeben).

 

Im Detail wurde UGA-13 geplant, um die interpretierte mineralisierte Zone etwa 25 m neigungsabw?rts von UGA-10 entlang des Hangenden der interpretierten mineralisierten Zone sowie etwa 70 m entlang des Randes des Liegenden zu durchschneiden.

 

UGA-13 durchschnitt 19 m an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in stark argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 152 bis 171 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

UGA-11

 

Die Bohrung von UGA-11 wurde bis in eine Tiefe von 250,80 m durchgef?hrt. UGA-11 wurde zwischen UGA-04 positioniert, das 90 m mit einem Gehalt von 3,88 g/t Gold und 13,9 g/t Silber durchschnitt (wie von MTC am 16. November 2020 bekannt gegeben); und UGA-06, das 70 m mit einem Gehalt von 3,43 g/t Gold und 14,7 g/t Silber ab 33 m durchschnitt (wie von MTC am 8. Dezember 2020 bekannt gegeben).

 

UGA-11 durchschnitt 111 m an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 15 bis 126 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-11 ist in Tabelle 2 unten dargestellt.

 

UGA-08

 

Die Bohrung von UGA-08 wurde bis in eine Tiefe von 151,10 m durchgef?hrt. UGA-08 wurde unterhalb von UGA-04 positioniert, das 90 m mit einem Gehalt von 3,88 g/t Gold und 13,9 g/t Silber durchschnitt.

 

UGA-08 durchschnitt 137 m an mit Quarz gef?llten Erzgang-/Stockwork-/Brekzienstrukturen, die unterschiedlich reich an feinen bis ?u?erst feink?rnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und sich in stark argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 0 bis 137 m befinden (* keine wahre M?chtigkeit).

 

Eine Zusammenfassung der bedeutsamen Abschnitte von UGA-08 ist in Tabelle 2 unten dargestellt.

 

Tab. 2: Bedeutsame Abschnitte in UGA-16, -15, -14, -13, -11 und -08

 

Bohrloch

M?chtigkeit (m)  (Tiefe in Bohrloch)

 

Au (g/t)

Au (g/t)

Von (m)??????

Bis (m)?????????

Cutoff-Gehalt (%)

(Tiefe in Bohrloch)

(Tiefe in Bohrloch)

UGA-16

126,00

mit

@ irw-press.com