MAXTECH VENTURES INC, Maxtech

Maxtech meldet Einzelheiten zu den in Sambia beantragten Explorationslizenzen

13.06.2018 - 11:35:12

Maxtech meldet Einzelheiten zu den in Sambia beantragten Explorationslizenzen.  Maxtech meldet Einzelheiten zu den in Sambia beantragten Explorationslizenzen Vancouver, British Columbia ?13. Juni 2018 ? Maxtech Ventures Inc. (CSE: MVT) (Frankfurt: M1N) (OTC: MTEHF) (?Maxtech? oder das ?Unternehmen?) und Maxtech Mining

meldet Einzelheiten zu den in Sambia beantragten Explorationslizenzen

 

Vancouver, British Columbia ?13. Juni 2018 ? Maxtech Ventures Inc. (CSE: MVT) (Frankfurt: M1N) (OTC: MTEHF) (?Maxtech? oder das ?Unternehmen?) und Maxtech Mining Zambia Limited (MMZL) geben Einzelheiten zu den Explorationsgenehmigungen für Interessengebiete bekannt, die beim Minister für Bergbau und Entwicklung der Bergbauindustrie von Sambia beantragt wurden.

 

-          Im ersten Interessengebiet wurde eine neue umfangreiche Explorationslizenz im Gebiet Mukambala im Bezirk Mkushi in der Provinz Central beantragt. Der Claim umfasst 63 Quadratkilometer. Die Identifizierung einer breiten, offensichtlich tafelförmigen Manganmineralisierung in einem Gebiet mit anerkanntem Potenzial für Mangan wird als ein positives Zeichen gewertet. Das Gebiet zeichnet sich durch eine umfangreiche, durchgängig hohe (aber variable) Grundwasserschicht in einer flach liegenden Landschaft aus, die Bedingungen erzeugt, die für eine lokal auftretende chemische Verwitterung über einen längeren Zeitraum günstig sind; dies sind Faktoren, die für die Entstehung einer oberflächennahen supergenen Manganmineralisierung förderlich sind. Ebenfalls von Interesse ist ein umfangreiches Gebiet mit einer kartierten Eisenkruste, die eine Untersuchung wert ist, da derartige umfangreiche Eisenkrusten-Gebiete manchmal mit einer darunter liegenden versteckten Manganmineralisierung in Verbindung stehen.

 

-          Im zweiten Interessengebiet wurde eine neue umfangreiche Explorationsgenehmigung im Gebiet Kabamba in den Bezirken Masaiti und Mkushi in den Provinzen Copperbelt und Central beantragt. Der Claim umfasst 73 Quadratkilometer. Die Manganmineralisierung scheint innerhalb einer spezifischen Sedimenteinheit zu lagern, wenn auch mit späteren tektonischen Kontrollen, die eventuell lokalisiert werden können. Die Streichlänge dieser quarzhaltigen Verbände ist beträchtlich ? häufig über mehrere Kilometer; daraus resultierend muss die potenzielle Fortsetzung der Mineralisierung entlang der Streichrichtung als das wichtigste Explorationsziel betrachtet werden. Ein hohes Potenzial für Vanadium und möglicherweise eine Edelmetallmineralisierung in Form einer Goldmineralisierung könnten zusätzliche Anreize für die weitere Exploration bieten.

 

Die beantragten Explorationslizenzen beziehen sich neben Mangan auf die Abbaurechte für Eisen, Kobalt, Vanadium, Nickel, Kupfer, Zink, Blei, Gold und Chrom in den Gebieten. Sobald die umfangreichen Explorationslizenzen erteilt sind, wird MMZL wieder die Dienstleistungen des Beratungsunternehmens für Geologie/Exploration, GeoQuest Limited, mit Sitz in Lusaka in Anspruch nehmen, um Explorationsarbeiten durchzuführen, die sich in erster Linie auf die Suche und Bewertung von Manganerzvorkommen in Mengen und mit Erzgehalten konzentrieren, die wirtschaftlich förderbar sind. Falls die ersten Ergebnisse positiv ausfallen, wird das Unternehmen neue Abbaulizenzen beantragen. Der gesamte geschätzte Budgetaufwand (Jahre 1- 4) beträgt zwischen USD 1.000.000 und USD 3.000.000, je nachdem, wie die Ergebnisse ausfallen und wie schnell die Arbeiten voranschreiten.

 

Zu Beginn wird GeoQuest folgende Explorationstätigkeiten durchführen: Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (Environmental Project Brief), Absteckung/Markierung der Lizenzgebiete, geologische Kartierung, Entnahme von Gesteinssplitter- und Bodenproben in den neuen Lizenzgebieten; ein geplantes Programm mit Diamantkern- und /oder RC-Bohrungen sowie möglicherweise Herstellung von Schürfschächten und -gräben, um die prioritären Mangangebiete vollständig auf Kontinuität, Erzgehalt / Reinheit (schädliche Materialien) und Mächtigkeit zu untersuchen. Die Berater werden auch den Transport und die Untersuchung der Proben übernehmen.

 

Sofern die Ergebnisse positiv ausfallen, wird auch das folgende Programm in Erwägung gezogen: Diamantkern- und /oder RC-Folgebohrungen, Massenbeprobung, erste Ressourcenschätzung, Grubenoptimierung, hydrogeologische, Umwelt- sowie vorläufige finanzielle Studien und andere Tätigkeiten, die erforderlich sind, um so schnell wie möglich eine Abbauentscheidung treffen zu können.

GeoQuest Limited wird der bevollmächtigte Beauftragte von Maxtech Zambia Mining Limited für die Erstellung aller Dokumente sein, die beim Minister für Bergbau und Entwicklung der Bergbauindustrie von Sambia einzureichen sind. Die Prüfung von in Sambia erstellten technischen Informationen im Hinblick auf Manganprojekte von MMZL erfolgt durch die qualifizierten Sachverständigen, die Herren Julian Green und / oder Harris Lucas, im Sinne des National Instrument 43-101.

?Die von MMZL beantragten Explorationslizenzen sind erst der Beginn unserer Geschäftstätigkeit in Afrika. Wir sind derzeit auf der Suche nach Geschäftschancen in Namibia und Simbabwe, um unsere Expansionspläne für dieses Quartal zu erweitern?, erklärte Peter Wilson, der CEO von Maxtech Ventures.

 

Über Maxtech Ventures Inc.

 

Maxtech Ventures Inc. ist ein kanadisches Unternehmen mit diversifizierten Geschäftsbereichen, das sich in erster Linie auf Mangankonzessionen spezialisiert hat.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.maxtech-ventures.com.

E-Mail an info@maxtech-ventures.com  

Tel: 604-484-8989

 

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf www.SEDAR.com unter unserem Firmenprofil.

 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung könnten ?zukunftsgerichtete Aussagen? oder ?zukunftsgerichtete Informationen? (gemeinsam die ?zukunftsgerichteten Informationen?) gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und ähnlichen kanadischen Gesetzen darstellen.  Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung von Begriffen wie ?könnte?, ?beabsichtigen?, ?erwarten?, ?glauben?, ?werden?, ?geplant?, ?geschätzt? und ähnliche Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Angelegenheiten, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Informationen zu werten und basieren auf den aktuellen Ansichten oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich der Ergebnisse und des Zeitplans solcher zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Diese Pressemitteilung enthält insbesondere zukunftsgerichtete Informationen hinsichtlich des Geschäfts des Unternehmens, des Besitzes, der Finanzierung und gewisser Änderungen im Unternehmen.  Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung wurden zum jeweiligen Zeitpunkt getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren ? weder infolge von neuen Informationen, noch infolge von zukünftigen Ereignissen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Aufgrund der hier enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die zuvor genannten Aussagen qualifizieren ausdrücklich sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. 

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!