Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Max Resource Corp., Max

Max Resource entdeckt eine f?nfte neue Kupferzone bei CESAR North, Nordost-Kolumbien

29.04.2021 - 08:03:14

Max Resource entdeckt eine f?nfte neue Kupferzone bei CESAR North, Nordost-Kolumbien. Vancouver B.C., 29. April 2021 ? MAX RESOURCE CORP. (?Max? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V: MXR; OTC: MXROF; Frankfurt: M1D2) freut sich zu berichten, dass das Unternehmen eine f?nfte neue Kupferzone - die Zone SP - entdeckt hat. Die Zone SP

2021 ? MAX RESOURCE CORP. (?Max? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V: MXR; OTC: MXROF; Frankfurt: M1D2) freut sich zu berichten, dass das Unternehmen eine f?nfte neue Kupferzone - die Zone SP - entdeckt hat. Die Zone SP befindet sich 8 Kilometer nord?stlich der Kupfer-Silber-Entdeckung CONEJO bei CESAR North innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Silber-Projekts CESAR im Nordosten von Kolumbien.

 

SP ist die neuste Kupferzone entlang des 80 Kilometer langen durchg?ngigen gelegene Kupferg?rtels CESAR North (siehe Abbildung 1).

 

Kupferzone SP

 

Die neue Zone SP liegt entlang des mittleren Teils des 80 Kilometer langen G?rtels CESAR North und stimmt auf den ersten Blick gut mit den vier vorherigen Kupferentdeckungen (URU, CONEJO, AMN und AMZ) ?berein. Die Zone SP, die durch einen mineralisierten Lesestein entdeckt wurde, wird derzeit genauer untersucht, und zwar mit Kartierungen und geochemischen Probenahmen, um die Quelle der Mineralisierung ausfindig zu machen. Die entnommenen Boden- und Gesteinsproben werden zur Analyse an das Labor von ALS geschickt; die Ergebnisse werden im Juni erwartet.

 

Update zur Kupferentdeckung URU

 

Anfang April meldete Max die Entdeckung der Zone URU (siehe Pressemeldung vom 8. April 2021), die sich im s?dlichen Teil des G?rtels CESAR North befindet. Das Vorkommen der Kupfermineralisierung erstreckt sich hier ?ber mehr als 3,7 Kilometer und ist in alle Richtungen offen. Mehr als 125 Proben wurden entnommen und zur Analyse an das Labor von ALS geschickt. Die Ergebnisse werden Anfang Mai erwartet.

 

Update zur Kupfer-Silber-Entdeckung CONEJO

 

Im M?rz 2021 teilte Max die Entdeckung der Zone CONEJO mit (Pressemeldung vom 24. M?rz 2021). CONEJO erstreckt sich ?ber eine Fl?che von 1,6 mal 0,6 Kilometern und ist in alle Richtungen offen. Zweiundzwanzig Gesteinsplattenproben lieferten Werte von mehr als 5 % Kupfer, wobei auch H?chstwerte von 12,5 % Kupfer und 120 g/t Silber aus Platten in Gr??en von 1 mal 1 Meter bis 5 mal 5 Meter verzeichnet wurden. Max weist die Investoren ausdr?cklich darauf hin, dass Gesteinsplattenproben selektiven Charakter haben k?nnen und nicht notwendigerweise Aufschluss ?ber die Mineralisierung geben. Das Feldteam von Max f?hrt derzeit Gesteinssplitterprobenahmen und Kartierungen des kupferhaltigen Gesteins durch, um die potenzielle Menge und die durchschnittlichen Kupfer- und Silberwerte der Zone CONEJO zu bestimmen.

 

Kupfer-Silber-Entdeckung AMN

 

Die Entdeckungszone AMN (vormals AM North), ?ber die erstmals im M?rz 2020 berichtet wurde, tritt auf 1,8 Kilometern zutage und beinhaltet auch eine hochgradige Zone, die unter anderem Werte von 34,4 %Kupfer und 230 g/t Silber lieferte (siehe Pressemeldung vom 4. M?rz 2020). Die Kupfer-Silber-Mineralisierung vom Kupferschiefer-Typ in der AMN wurde mittlerweile auf eine Zone von 29 Quadratkilometern erweitert (siehe Pressemeldung vom 2. Dezember 2020).

 

Kupfer-Silber-Entdeckung AMS

 

Die Zone AMS (vormals AM South), ?ber die erstmals im Januar 2020 berichtet wurde, war die allererste Entdeckung einer schichtgebundenen Kupfer-Silber-Mineralisierung bei CESAR (siehe Pressemeldung vom 21. Januar 2020). Die Kupfer-Silber-Mineralisierung vom Kupferschiefer-Typ in der Zone AMS wurde nun auf 16 Quadratkilometer erweitert und ist weiterhin entlang des Streichens und in Fallrichtung offen; zu den wichtigsten Ergebnissen geh?ren 5,8 % Kupfer und 106 g/t Silber aus Abschnitten zwischen 0,1 und 25 Metern (siehe Pressemeldung vom 7. Oktober 2020).

 

?In einem Zeitraum von 18 Monaten hat Max die Zone CESAR North auf eine L?nge von 80 Kilometern erweitert. Die ersten Analyseergebnisse f?r URU und SP stehen aus, aber angesichts eines Zielkupfergehalts von 1 % bei CESAR - mit H?chstwerten von 5,8 bis 34,4, % Kupfer und 106 bis 205 g/t Silber aus CONEJO, AMS und AMN - wurde das allgemeine Potenzial des CESAR-Beckens in Distriktgr??e bereits eindeutig nachgewiesen?, meint Max-CEO Brett Matich.

 

?Der Kupferpreis, der aktuell bei 9.898 US-Dollar pro Tonne liegt, n?hert sich allm?hlich dem Allzeithoch von 10.170 US-Dollar pro Tonne; dar?ber hinaus werden bevorstehende Kupferdefizite prognostiziert. In Anbetracht dessen ist Max angesichts des gro?fl?chigen Potenzials von CESAR eine ?u?erst attraktive Gelegenheit f?r ein Kupferengagement?, so Matich abschlie?end.

 

Abbildung 1. Projekt CESAR, die neue Zone SP (wei?es Quadrat), entlang des 80 km langen Kupferg?rtels CESAR North. Die vorherigen Entdeckungen sind in eigenen Farben dargestellt.

MXR_EN_2021-04-29_Fig1.jpg (640?521) (maxresource.com)

 

MXR_EN_2021-04-29_Fig2.jpg (635?368) (maxresource.com)

 

Max nimmt an, dass die sediment- und schichtgebundene Kupfer-Silber-Mineralisierung im Cesar-Becken analog zum Kupferschiefer-Becken in Polen ist. Die Kupferschiefer-Lagerst?tten, Europas gr??te Kupferquelle, produzierten im Jahr 2018 aus einem 0,5 bis 5,5 Meter m?chtigen Erzk?rper 3 Millionen Tonnen Kupfer mit einem Gehalt von 1,49 Prozent Kupfer und 48,6 Gramm Silber pro Tonne. Im Jahr 2019 lieferten die Kupferschiefer-Lagerst?tten dar?ber hinaus 40 Millionen Unzen Silber, fast doppelt so viel wie die zweitgr??te Silbermine der Welt.

 

Quelle: World Silver Survey 2020 und ?Kupferschiefer Deposits & Prospects in SW Poland?, 27. September 2019. Max weist die Investoren darauf hin, dass das Vorkommen einer Kupfer-Silber-Mineralisierung bei Kupferschiefer nicht zwangsl?ufig auf eine ?hnliche Mineralisierung bei CESAR hinweist.

 

?bersicht ?ber das Kupfer-Silber-Projekt CESAR in Kolumbien

 

Das Projekt CESAR im Nordosten Kolumbiens deckt nun einen betr?chtlichen Teil des 200 Kilometer langen Cesar-Beckens ab, das nachweislich eine weitl?ufige h?chst aussichtreiche Kupfer-Silber-Mineralisierung enth?lt.

 

Diese Region verf?gt aufgrund der ?l- und Gas- sowie Bergbaubetriebe, einschlie?lich Cerrejon, ?ber wichtige Infrastruktureinrichtungen. Cerrejon ist die gr??te Kohlemine Lateinamerikas und befindet sich im gemeinsamen Besitz der globalen Bergbaukonzerne BHP Billiton, Xstrata und Anglo American (siehe Abbildung 1).

 

Angesichts des distriktweiten Kupfer-Silber-Potenzials des Cesar-Beckens hat Max 2021 ein vielschichtiges Explorationsprogramm durchgef?hrt:

 

Fortgeschrittene Bohrkernanalyse und Modellierungen: laufende Auswertungen seismischer Abschnitte und Analyse historischer Bohrkerne, die in Zusammenarbeit mit der Ingenier?a Geol?gica Universidad Nacional de Colombia (die ?IGUN?) in Medell?n allesamt in das Strukturmodell des Cesar-Beckens einflie?en (Pressemeldung vom 7. Januar 2021).

 

Geochemische und mineralogische Untersuchungen: geochemische und mineralogische Forschungsprogramme der AGH Wissenschaftlich-Technischen Universit?t (?AGH?) in Krakau (Polen) sind im Gange. Die AGH bringt ihre umfassenden Kenntnisse der weltbekannten, in Sedimentgestein lagernden Kupferschiefer-Kupfer-Silber-Lagerst?tten von KGHM in Polen in das Projekt CESAR ein.

 

Geophysikalische Untersuchungen: Fathom Geophysics wertet Daten aus regionalen magnetischen und radiometrischen Flugmessungen aus, die vom Unternehmen in Kollaboration mit einem der weltweit f?hrenden Kupferproduzenten finanziert werden.

 

Eigene Feldexplorationen und Techniken: Die Explorationsteams von Max erkunden weiterhin die schichtgebundenen Kupfer-Silber-Ziele bei CESAR;

 

-          80 km langer G?rtel CESAR North:

 

  • In der Entdeckung AMS von Max Ende 2019 - entlang des Trends 40 km n?rdlich - (siehe Abbildung 2) wurde eine schichtgebundene Kupfer-Silber-Mineralisierung, die sich insgesamt ?ber 45 Quadratkilometer erstreckt, mit bedeutenden Gehalten von 0,1 bis 34,4 % Kupfer und 5 bis 305 g/t Silber ?ber Abschnitte von 0,1 bis 25 Metern identifiziert.

 

  • Im M?rz 2021 meldete Max die Entdeckung CONEJO, eine hochgradige Kupfer-Silber-Mineralisierung nahe der Oberfl?che, die sich ?ber 1,6 km x 0,6 km erstreckt und in alle Richtungen offen ist. Zweiundzwanzig Gesteinsplattenproben ergaben 5 % Kupfer aus Platten von 5 m x 5 m bis 1 m x 1 m. Insgesamt ergaben sechsundsechzig Gesteinsplattenproben bedeutende Werte von mehr als 1 % Kupfer (Pressemeldung vom 24. M?rz 2021). Die wichtigsten Ergebnisse lieferten Werte von mehr als 9 % Kupfer und 50 g/t Silber.:
  • 12,5 % Kupfer + 83,5 g/t Silber auf 5 Metern mal 5 Metern
  • 10,7 % Kupfer + 51,6 g/t Silber auf 1 Metern mal 1 Metern?
  • 10,5 % Kupfer + 50,1 g/t Silber auf 3 Metern mal 2 Metern
  • 10,4 % Kupfer + 95 g/t Silber auf 5 Metern mal 5 Metern
  • 10,2 % Kupfer + 62 g/t Silber auf 5 Metern mal 5 Metern
  • 10,0 % Kupfer + 80 g/t Silber auf 5 Metern mal 5 Metern?
  • 9,5 % Kupfer + 120 g/t Silber auf 1 Metern mal 1 Metern
  • Das Feldteam von Max f?hrt derzeit Gesteinssplitterprobenahmen und Kartierungen des kupferhaltigen Gesteins durch, um die potenzielle Menge und die durchschnittlichen Kupfer- und Silberwerte der Zone CONEJO zu bestimmen.
  • Die Analyseergebnisse f?r die neu entdeckte Zone URU und die Zielzone SP stehen noch aus.

-          CESAR West: Max hat ein erstes Feldprogramm zur Identifizierung von Kupfer-Silber-Mineralisierung entlang der neuen 180 Kilometer langen Zielzone CESAR West begonnen.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die Angaben des Unternehmens fachlicher oder wissenschaftlicher Art in dieser Pressemeldung wurden von Tim Henneberry, P Geo (British Columbia), einem Mitglied des Advisory Board von Max Resource, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverst?ndiger im Sinne von National Instrument 43-101 gepr?ft und genehmigt.

?ber Max Resource Corp.

 

Max Resource Corp. ist ein Explorationsunternehmen f?r Energie- und Edelmetalle, das sein Kupfer-Silber-Projekt CESAR mit Distriktausma?en in Kolumbien und das neu erworbene Projekt RT Gold in Peru vorantreibt. Beide Projekte bergen Potenzial f?r die Entdeckung gro?er Rohstofflagerst?tten: sowohl sedimentgebundene Kupfer-Silber-Lagerst?tten in Kolumbien als auch eine hochgradige Gold-Porphyr- und Massivsulfidlagerst?tte in Peru.

 

Max Resource wurde im Rahmen der TSX Venture 50? f?r das Jahr 2021 als eines der zehn f?hrenden Unternehmen im Segment Bergbausektor anerkannt, nachdem es 2020 seine Marktkapitalisierung um 1.992 % und seinen Aktienpreis um 282 % erh?hen konnte.

 

N?here Informationen erhalten Sie unter https://www.maxresource.com/.

 

N?here Informationen erhalten Sie unter: www.tsx.com/venture50.

Video zum TSX Venture 50?-Ranking f?r 2021: MAX Resource Corp. (TSXV: MXR) - 2021 TSX Venture 50 - YouTube

 

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber:

 

Max Resource Corp.

Tim McNulty

E: info@maxresource.com

T: (604) 290-8100

 

*Die Venture 50-Rangliste wird von TSX Venture Exchange Inc. (?TSXV?) nur zu Informationszwecken zur Verf?gung gestellt. Weder TMX Group Limited noch eines seiner verbundenen Unternehmen garantieren die Vollst?ndigkeit dieser Informationen und sind f?r Fehler oder Auslassungen in diesen Informationen oder deren Verwendung oder den Verlass auf diese Informationen nicht verantwortlich. Das Venture 50-Programm stellt keine Aufforderung zum Kauf der an TSX Venture Exchange notierten Wertpapiere dar. TSXV und seine verbundenen Unternehmen bef?rworten oder empfehlen keine der genannten Wertpapiere oder Emittenten, und diese Informationen sollten nicht als eine Beratung in Bezug auf Handel, Rechtsgesch?fte, Finanzgesch?fte, Steuern, Investitionen, Gesch?ftst?tigkeit oder Finanzen oder als eine sonstige Beratung angesehen werden und sollten nicht zu diesen Zwecken zu Rate gezogen werden.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enth?lt diese Pressemitteilung bestimmte ?zukunftsgerichtete Informationen? im Sinne der einschl?gigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man h?ufig anhand von Begriffen wie ?planen", ?erwarten", ?prognostizieren?, ?beabsichtigen?, ?glauben?, ?vorhersehen?, ?sch?tzen? und an anderen ?hnlichen W?rtern oder Aussagen dar?ber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten ?k?nnen? oder ?werden?. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Sch?tzungen zum Zeitpunkt der ?u?erung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu z?hlen unter anderem auch Verz?gerungen oder Unsicherheiten bei den beh?rdlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die TSXV. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. ?Es gibt keine Gew?hr daf?r, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspl?ne f?r Max Resources Corp. tats?chlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umst?nde oder die Sch?tzungen oder Meinungen des Managements ?ndern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen ?ber Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen k?nnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbeh?rden einreicht und die unter www.sedar.com ver?ffentlicht werden.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ ?oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com