Maple Gold Mines Ltd., Maple

Maple Gold grenzt bei Stepout-Bohrungen in den Zonen Nika und NW weitere Mineralisierungen ab

12.06.2018 - 08:13:10

Maple Gold grenzt bei Stepout-Bohrungen in den Zonen Nika und NW weitere Mineralisierungen ab. Maple Gold MinesMaple Gold grenzt bei Stepout-Bohrungen in den Zonen Nika und NW weitere Mineralisierungen ab 11. Juni 2018 ? Montreal (Quebec): Maple Gold Mines Ltd. (?Maple Gold? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: MGM, OTCQB: MGMLF;

Gold grenzt bei Stepout-Bohrungen in den Zonen Nika und NW weitere Mineralisierungen ab

 

11. Juni 2018 ? Montreal (Quebec): Maple Gold Mines Ltd. (?Maple Gold? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: MGM, OTCQB: MGMLF; Frankfurt: M3G - https://www.youtube.com/watch?v=EQ5Ha9MCkWE&t=70s ) freut sich, weitere Bohrergebnisse aus den Zonen Nika und NW im nordwestlichen Teil des aktuellen Ressourcengebiets bekannt zu geben.

 

Im Bereich der Zone Nika hat Bohrloch DO-18-227 am südöstlichen Rand des Gebiets der bestehenden von Micon (2018) erstellten Ressource einen Abschnitt von 5 m mit 2,32 g/t Au in einer Bohrlochtiefe von 101 m (geschätzte vertikale Tiefe von 90 m, geschätzte wahre Mächtigkeit von rund 4,5 m) durchschnitten. Bei diesem Abschnitt handelt es sich um eine neue in Syenit gelagerte Zone rund 130 m südlich - und parallel zu - der primären mineralisierten Zone im Satelliten-Grubenmodell (Micon, 2018), das westlich der neuen Zonen Nika liegt (Abb. 1). Dies stellt also eine zusätzliche Mineralisierung dar, die zu einer bescheidenen Erhöhung der vorhandenen Ressourcenbasis beitragen könnte.

 

Im Bereich der Zone NW ergab DO-18-223, ein Stepout-Loch, das rund 270 m westlich des Grubenmodells in der Zone NW niedergebracht wurde, einen Abschnitt von 3,0 m mit 1,58 g/t Au in einer Bohrlochtiefe von 99 m (geschätzte vertikale Tiefe von 78 m, geschätzte wahre Mächtigkeit von rund 2,7 m). Hierbei handelt es sich um eine neue in Vulkangestein gelagerte Zone, die etwa 150 m nördlich - und parallel zu - der nördlichsten mineralisierten Zone und dem dazugehörigen Drahtgittermodell liegt, was ebenfalls zu einer bescheidenen Erhöhung der bestehenden Ressourcenbasis beitragen könnte. Dieser Abschnitt befindet sich etwa 270 m westlich des historischen Bohrlochs 4140-94-05, das in derselben Tiefe 1,32 g/t Au über 5,6 m durchteuft hat. Angesichts eines Abstands von etwa 300 m zwischen den bestehenden Bohrlöchern östlich von DO-18-223 sind zusätzliche Bohrungen erforderlich, nicht nur um die Kontinuität der Mineralisierung zu bewerten, sondern auch um mögliche strukturelle Kreuzungen zu prüfen, die zu einer Verbreiterung der mineralisierten Zonen führen können, wie in den kürzlich entdeckten Zonen bei Nika etwa 800 m weiter südöstlich festgestellt wurde (siehe Abb. 1).

 

In den allgemeinen Bereichen der Zonen Nika und NW stehen nur noch die Analyseergebnisse für die Bohrlöcher DO-18-245 (Stepout-Loch in Zone NW) und DO-18-241 (Zone Nika) aus; letzteres könnte die Kontinuität der bedeutenden Mineralisierung (50 m mit 1,77 g/t Au, ungeschnitten), wie in DO-18-218 definiert (siehe Pressemeldung vom 14. Mai 2018), in Südost-Richtung bestätigen. Alle bisher hervorgehobenen Bohrergebnisse aus den Zonen Nika und NW finden Sie in der Übersichtstabelle, die dieser Pressemeldung beigefügt ist.

 

Matthew Hornor, President und CEO von Maple Gold, sagte dazu: ?Wir haben zwischen den bestehenden Ressourcengebieten sowie jenseits dieser im nordwestlichen Teil des allgemeinen Ressourcengebiets jetzt mehrere neue mineralisierte Zonen entdeckt. Diese neuen mineralisierten Zonen in den Bereichen Nika und NW verlaufen entlang des Einfallwinkels Richtung Oberfläche und sind außerdem in Streichrichtung offen.?

 

 

C:Usersfspeidel.AURVISTADocumentsPRESENTNS_RPTS_FIGSGap_NW area_10June2018.png Abbildung 1: Bohrplan für die Zonen NW und Nika: Beide gemeldeten neuen Durchörterungen stellen neue Zonen dar. Die weißen Linien stellen den Verlauf der Bohrlöcher 2018 dar. Beachten Sie die Ausdünnungen und Ausblähungen in Teilen der Zone Nika (gelbe Polygone) und in mehreren der Drahtgittermodelle (mit einem Cutoff-Wert von 0,1 g/t Au definiert).

 

Die räumliche Verteilung der neuen mineralisierten Zonen, die in Abbildung 1 oben in hellgelb dargestellt ist, zeigt, dass nicht nur die Lücken zwischen den bestehenden Ressourcengebieten langsam geschlossen werden, sondern auch zusätzliche Zonen innerhalb und außerhalb dieser Gebiete definiert werden. Am nördlichen Rand der Zone NW sind zusätzliche Stepout-Bohrungen angezeigt, da in diesem Gebiet nur sehr wenig gebohrt wurde.

 

Die westlichsten mineralisierten Zonen in Abbildung 2 unten, wie in der Draufsicht in Abbildung 1 dargestellt, stellen völlig neue Zonen dar. Alle anderen Zonen in diesem Querschnitt, die bei historischen Bohrungen definiert wurden, haben jeweils entsprechende Drahtgittermodelle. Bitte beachten Sie das Vorhandensein von mineralisierten Zonen innerhalb des primären Syenitkörpers sowie die dazugehörigen lithologischen Kontakte, ein roter Faden bei Douay.

 

 

cid:image001.jpg@01D3FCC7.D908A430

Abbildung 2: Geologischer Schnitt für DO-18-227. Die vertikalen Rasterlinien sind 200 m voneinander entfernt, die horizontalen Linien 50 m.

 

Die Goldmineralisierung in den Zonen im Bereich Nika steht mit größeren syenitischen Körpern in Zusammenhang, während die Mineralisierung in der Zone NW weiter nördlich eher in gemischte Vulkan- und Tuffgesteine und insbesondere in der Nähe von lithologischen Kontakten gelagert ist. Dieser Kontrast ist auch in Abbildung 3 unten dargestellt.  

 

 

 

D:DCIMDO-18-223P6050002_DO-18-223_101.4m.JPG D:DCIM100OLYMPP6050003_DO-18-227_104.4m.JPG

Abbildung 3: Links, Bohrkern aus DO-18-223, innerhalb der mineralisierten Zone mit distinkter Quarz-Serizit-(Pyrit) -Alteration in Tuffstein, mit dunklen Bändern mit höherem Pyritgehalt. Rechts, Bohrkern aus DO-18-227, innerhalb der gemeldeten oberen mineralisierten Zone mit charakteristischerem stark gebrochenem hellrosafarbenen bis roten Syenit. Der Kerndurchmesser beträgt 47 mm.

 

Tabelle: Höhepunkte der bisherigen Bohrergebnisse 2018 aus dem Lückenbereich zwischen Nika und NW (neue Ergebnisse grau hinterlegt)

Bohrloch

Rechtswert

Hochwert

Azimut

Neigung

Länge

von

bis

Abschnitt

Au ppm

DO-18-223

704700

5492492

354

-53

351

99,0

102,0

3,0

1,58

DO-18-227

704896

5491654

360

-60

447

101,0

106,0

5,0

2,32

einschließlich

 

 

 

 

 

104,0

105,0

1,0

8,84

DO-18-227

 

 

 

 

 

301,0

306,0

5,0

0,50

einschließlich

 

 

 

 

 

304,0

305,0

1,0

1,15

DO-18-227

 

 

 

 

 

429,5

432,9

3,4

0,80

DO-18-233

705283

5491808

360

-50

366

165,0

167,0

2,0

0,55

DO-18-236

704570

5492400

003

-50

351,2

No

assays

over

0,25 g/t

DO-18-218

705200

5491498

360

-45

480

201,0

222,5

21,5

0,54

DO-18-218

 

 

 

 

 

297,0

347,0

50,0

1,77

einschließlich

 

 

 

 

 

297,0

324,0

27,0

1,38

DO-18-218

 

 

 

 

 

342,8

347,0

4,2

8,92

DO-18-218

 

 

 

 

 

409,8

423,0

13,2

0,86

einschließlich

 

 

 

 

 

415,0

419,5

4,4

1,24

DO-18-218

 

 

 

 

 

453,0

454,0

1,0

1,67

DO-18-217

705112

5491600

@ irw-press.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!