Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Manitou Gold Inc., Manitou

Manitou Gold durchteuft in seiner Neuentdeckung in der Goldzone Bald Eagle im Projekt Goudreau in Wawa, Ontario einen Abschnitt mit 19,7 g / t Goldgehalt

28.10.2021 - 08:46:09

Manitou Gold durchteuft in seiner Neuentdeckung in der Goldzone Bald Eagle im Projekt Goudreau in Wawa, Ontario einen Abschnitt mit 19,7 g/t Goldgehalt. SUDBURY, ONTARIO - 28. Oktober 2021 - Manitou Gold Inc. (TSX-V: MTU) (das ?Unternehmen? oder ?Manitou?) freut sich bekannt zu geben, dass aus zwei Diamantbohrl?chern in der vor Kurzem entdeckten Goldzone Bald Eagle (?BEGZ?) im Projekt Goudreau

28. Oktober 2021 - Manitou Gold Inc. (TSX-V: MTU) (das ?Unternehmen? oder ?Manitou?) freut sich bekannt zu geben, dass aus zwei Diamantbohrl?chern in der vor Kurzem entdeckten Goldzone Bald Eagle (?BEGZ?) im Projekt Goudreau im Norden der kanadischen Provinz Ontario, das zu 100 % dem Unternehmen geh?rt, eine Reihe von hochgradig mineralisierten Proben gewonnen wurden.

 

Wichtige Eckdaten:

 

- ?In allen sechs Bohrl?chern in der BEGZ, auch in den zwei j?ngsten Stepout-Bohrungen 100 m ost-s?d?stlich der bereits ver?ffentlichten Bohrl?cher, wurde eine bedeutende Goldmineralisierung durchteuft.

 

- ?Zu den neuen Durchschneidungen z?hlen:

 

  • ?19,7 g/t Au auf 1,0 m; 7,1 g/t Au auf 1,0 m und 6,3 g/t Au auf 1,0 m in Bohrloch MTU-21-44; sowie
  • ?10,9 g/t Au auf 0,7 m in Bohrloch MTU-21-43.

 

- ?Ein zweites Bohrger?t wird in den n?chsten Tagen zum Konzessionsgebiet gebracht, um in der Neuentdeckung BEGZ Folgebohrungen durchf?hren zu k?nnen.

 

Dem Unternehmen liegen nun weitere Ergebnisse aus den zwei Erg?nzungsl?chern (Stepout-Bohrungen) 100 m ost-s?d?stlich der bereits ver?ffentlichten Bohrl?cher vor. Zu den wichtigsten Ergebnissen aus den beiden L?chern z?hlen 19,7 g/t Au auf 1,0 m, 7,1 g/t Au auf 1,0 m und 6,3 g/t Au auf 1,0 m in Bohrloch MTU-21-44 sowie 10,9 g/t Au auf 0,7 m in Bohrloch MTU-21-43.

 

Am 28. September 2021 gab das Unternehmen die Ergebnisse aus den ersten vier Bohrl?chern in der BEGZ bekannt, die sich rund sechs Kilometer nord?stlich des BDZ-Rasters befinden. Wie bereits berichtet, z?hlten zu den besten Ergebnissen aus den ersten vier Bohrl?chern in der BEGZ ein 3,0 m breiter Abschnitt mit 3,3 g/t Au, einschlie?lich 1,5 m mit 5,2 g/t Au, innerhalb eines m?chtigeren goldf?hrenden Abschnitts von 20,6 m L?nge mit einem Goldgehalt von 0,8 g/t in Bohrloch MTU-21-41, sowie 9,0 m mit 14 g/t Au bzw. 1,4 m mit 2,8 g/t Au innerhalb eines m?chtigeren goldf?hrenden Abschnitts von 22,8 m L?nge mit 0,9 g/t Au in Bohrloch MTU-21-39.

 

Infolge dieser ?u?erst vielversprechenden Bohrergebnisse wurde ein zweites Bohrger?t geordert, das in den kommenden Tagen in das Konzessionsgebiet gebracht werden soll, um Folgebohrungen in der Neuentdeckung BEGZ durchzuf?hren. Das urspr?ngliche Bohrger?t kommt zwischenzeitlich weiter in hochrangigen Zielzonen entlang eines 10 km langen Teilbereichs der Deformationszone Baltimore (?BDZ?) zum Einsatz.

 

Tabelle 1: Die besten Bohrabschnitte

 

Bohrloch-Nr.

 

von

bis

Kernl?nge1 (m)

Au

(g/t)

Zone

MTU-21-43

 

24,8

25,5

0,7

10,9

Goldzone Bald Eagle

 

61

62,3

1,3

1,9

Goldzone Bald Eagle

MTU-21-44

 

19

20

1,0

7,1

Goldzone Bald Eagle

 

23,5

26

2,5

8,2

Goldzone Bald Eagle

inkl.

25

26

1,0

19,7

Goldzone Bald Eagle

 

253,6

254,6

1,0

6,3

Goldzone Bald Eagle

zuvor gemeldet

MTU-21-39

 

48,0

49,5

1,5

2,8

Goldzone Bald Eagle

 

181,9

183,0

1,1

1,6

Goldzone Bald Eagle

 

216,0

238,8

22,8

0,9

Goldzone Bald Eagle

inkl.

217,0

226,0

9,0

1,4

Goldzone Bald Eagle

inkl.

224,5

226,0

1,5

2,8

Goldzone Bald Eagle

MTU-21-40

 

75,5

77,0

1,5

1,1

Goldzone Bald Eagle

 

116,9

121,5

4,6

0,9

Goldzone Bald Eagle

inkl.

120,0

121,5

1,5

1,3

Goldzone Bald Eagle

 

177,0

179,0

2,0

1,7

Goldzone Bald Eagle

 

198,0

202,5

4,5

0,8

Goldzone Bald Eagle

 

208,5

227,0

18,5

0,5

Goldzone Bald Eagle

inkl.

210,0

211,5

1,5

1,3

Goldzone Bald Eagle

MTU-21-41

 

46,5

49,5

3,0

1,0

Goldzone Bald Eagle

inkl.

46,5

48,0

1,5

1,5

Goldzone Bald Eagle

 

122,0

123,0

1,0

2,5

Goldzone Bald Eagle

 

126,2

127,0

0,8

1,8

Goldzone Bald Eagle

 

197,5

218,1

20,6

0,8

Goldzone Bald Eagle

inkl.

209,5

212,5

3,0

3,3

Goldzone Bald Eagle

?inkl.

209,5

211,0

1,5

5,1

Goldzone Bald Eagle

MTU-21-42

 

78,7

80,0

1,3

2,4

Goldzone Bald Eagle

 

144,0

145,5

1,5

1,8

Goldzone Bald Eagle

 

155,5

156,5

1,0

1,4

Goldzone Bald Eagle

(1) Die angegebenen L?ngen entsprechen den Bohrkernl?ngen. Die wahre M?chtigkeit der neu ver?ffentlichten Durchschneidungen muss erst bestimmt werden, kann jedoch anhand der beobachteten Kernwinkel in der Regel auf 85 % der bekanntgegebenen Abschnitte gesch?tzt werden.

 

Im Rahmen der Bohrungen werden derzeit neue vorrangige Zielzonen entlang der BDZ erkundet, darunter auch ?bereinstimmende geochemische Anomalien mit Gold- +/- Kupferanteilen im Boden, die im Rahmen von Multi-Line-Messungen ermittelt wurden und Streichl?ngen von bis zu 350 m aufweisen, sowie korrelierende IP-Anomalien in unmittelbarer N?he zu markanten Struktur?berschneidungen. Bei der BDZ handelt es sich Annahmen zufolge um den fortgesetzten Verwerfungsbruch der Deformationszone Goudreau-Localsh (?GLDZ?), was sie angesichts der bekannten wirtschaftlichen Mineralressourcen, die innerhalb der GLDZ lagern, zu einem ?u?erst aussichtsreichen regionalen Explorationsgebiet macht. In der GDLZ befinden sich die von der Firma Alamos Gold (TSX:AGI; NYSE:AGI) explorierte Goldlagerst?tte Island, die von der Firma Argonaut Gold (TSX: AR) bearbeitete Lagerst?tte Magino, sowie eine Reihe kleinformatiger ehemaliger Bergbaubetriebe, darunter auch die vormals produktiven Minen Cline und Edwards.

 

Map

Description automatically generated

Abbildung 1: Lageplan zum Projekt

 

 

Abbildung 2: Darstellung der Strukturen entlang der Deformationszone Baltimore

 

?ber das Projekt Goudreau

 

Das Projekt Goudreau befindet sich 50 Kilometer nord?stlich von Wawa, Ontario und wird von den archaischen Gesteinsmassen des Gr?nsteing?rtels Michipicoten unterlagert. Das Projektgebiet wird von mehreren gro?r?umigen Deformationskorridoren durchzogen (z.B. BDZ und GLDZ), die den Gro?teil der bedeutenden regionalen Goldlagerst?tten und -vorkommen in der Region beherbergen.

 

Die BDZ wird als ein sich ostw?rts fortsetzender Verwerfungsbruch der GLDZ gewertet, wobei letztere zwei Goldlagerst?tten mit mehreren Millionen Unzen beherbergt(1,2) und im Rahmen der Goldexploration bereits Ziel von Bohrungen ?ber mehr als 1.000.000 Meter war. Die BDZ wurde demnach im Rahmen der Explorationsarbeiten entlang ihres 18 Kilometer langen Trends stark vernachl?ssigt; lediglich 4.400 Bohrmeter wurden hier in der Vergangenheit auf der Suche nach Gold absolviert.

 

Das Projekt Goudreau nimmt in diesem reaktivierten Goldbergbaurevier, das eine Reihe von Goldlagerst?tten mit mehreren Millionen Unzen beherbergt(1,2), eine Fl?che von rund 350 Quadratkilometer ein.

 

Zu Manitous wichtigsten strategischen Aktion?ren z?hlen Alamos Gold Inc. (TSX:AGI; NYSE:AGI) mit einer Beteiligung von 19,9 % und O3 Mining Inc. (TSX.V: OIII; OTCQX: OIIIF) mit einer Beteiligung von 9,9 % auf teilweise verw?sserter Basis.

 

(1) Azadbakht, Z. et al., 2021. Report of Activities, 2020 Resident Geologist Program. Ontario Geological Survey Open File Report 6374, S. 43

(2) Argonaut Gold Inc., (2021). Webseite des Unternehmens: @ irw-press.com