JUVENTUS FOOTBALL CLUB, IT0000336518

MAILAND - Der sensationelle Wechsel von Christiano Ronaldo zu Juventus Turin hat sich für deren Aktionäre schon mehr als bezahlt gemacht.

12.09.2018 - 14:22:25

AKTIE IM FOKUS: CR7 zieht - Ronaldo macht Juventus Turin zum Börsenmilliardär. Seit Anfang Juli die ersten Gerüchte über den Transfer aufkamen, ist die Aktie des Juventus Football Club an der Mailänder Börse in der Spitze um fast 150 Prozent in die Höhe geschossen.

Am Dienstag erreichten die Papiere bei 1,635 Euro den höchsten Stand seit mehr als elf Jahren. Den 105 Millionen Euro, die die Italiener an den früheren Arbeitgeber Real Madrid überwiesen hatten, steht mittlerweile ein Zuwachs um über 700 Millionen Euro an Börsenwert des italienischen Traditionsvereins gegenüber.

"Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin macht nicht nur die Fans des italienischen Rekordmeisters, sondern auch die Anleger glücklich", schrieb die Landesbank Baden-Württemberg bereits Mitte Juli. Zu diesem Zeitpunkt war der Juventus-Kurs gerade einmal um 30 Prozent gestiegen. Nach einer wochenlangen Konsolidierung schossen die Papiere Ende August dann immer steiler nach oben.

Freuen kann sich über die Kurs-Rally vor allem die italienische Industriellenfamilie Agnelli. Sie hält über die Investmentgesellschaft Exor knapp zwei Drittel der Aktien des Clubs.

Jahrelang befanden sich die Papiere unterhalb von 40 Cent quasi im Dornröschenschlaf, obwohl "Juve" in dieser Zeit ein Abonnement auf die italienische Meisterschaft hatte. In der finanziell höchst lukrativen Champions League hatte das Team jedoch keinen Erfolg. Anfang vergangenen Jahres ging es mit den Aktien wieder aufwärts - und zuletzt Dank CR7 in ungeahnte Höhen.

@ dpa.de