Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Madoro Metals Corp., Madoro

Madoro Metals erprobt bis zu 12,35 g / t Gold und 1.250 g / t Silber bei k?rzlich entdecktem Erzgangkomplex bei Projekt Yautepec

06.07.2021 - 14:53:42

Madoro Metals erprobt bis zu 12,35 g/t Gold und 1.250 g/t Silber bei k?rzlich entdecktem Erzgangkomplex bei Projekt Yautepec. News Release - Sept 29 2017 (00842719.DOC;1)06. Juli 2021, Vancouver (British Columbia, Kanada) ? Madoro Metals Corp. (?Madoro? oder das ?Unternehmen?), ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Oaxaca in Mexiko gerichtet

2021, Vancouver (British Columbia, Kanada) ? Madoro Metals Corp. (?Madoro? oder das ?Unternehmen?), ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Oaxaca in Mexiko gerichtet ist, freut sich, ein Update hinsichtlich der j?ngsten Explorationsergebnisse seines Projekts Yautepec bereitzustellen. Gem?? der Pressemitteilung des Unternehmens vom 22. April 2021 f?gte Madoro drei neue Abbaukonzessionen hinzu, die die s?dliche Erweiterung seines Projekts umfassen und auf dem Explorationsmodell des Unternehmens f?r epithermale Gold- und Silbersysteme mit mehreren Metallen mit Bonanza-Gehalten in Oaxaca basieren. Madoro hatte daraufhin sein Explorationsteam entsandt, um den s?dlichen Teil seiner Konzessionen zu kartieren und Probennahmen zu unterziehen. Dabei stie? es auf einen bis dato unbekannten, 7 km langen Abschnitt mit einer epithermalen Alteration und einem Erzgang entlang der Spur des s?dlichen Projekts des Supervulkans (Krater) des Projekts Yautepec. Zu den spezifischen, vielversprechenden Explorationszielen in diesem Gebiet z?hlen die Erzgangsysteme Tecolote, Tortuga/Guiluna und Southern Dike / Tepeztate, die unten dargestellt sind.

 

Die H?hepunkte der k?rzlich erhaltenen Proben von diesen Gebieten beinhalten:

 

-          12,35 g/t Au und 1.250 g/t Ag von einer 0,10-m-Quarzerzgang-Sch?rfprobe innerhalb eines 400 ? 200 m gro?en Stockwork-Erzgangkomplexes (Zone ?Tecolote?)

-          0,54 g/t Ag, 1.630 ppm Cu und 1,26 wt% Zn von einem 0,10-m-Erzgang innerhalb eines 1,1 km gro?en Erdwall- und Erzgangsystems; Proben entlang dieser Zone (?Southern Dike?) enthalten bis zu 0,30 g/t Au

 

(Zusammenfassende geochemische Tabellen f?r jeden Bereich nach dem Text beigef?gt)

 

?Unser j?ngster Vorsto? in unerkundete Gebiete bei Yautepec hat solide und ?u?erst positive Ergebnisse erzielt und mehrere neue mineralisierte Zentren freigelegt, was einen Machbarkeitsnachweis f?r unser Explorationsmodell darstellt?, sagte David Jones, Exploration Manager und Director von Madoro Metals. ?Ein allgemeines Merkmal von Regionen mit gutem Potenzial, wirtschaftliche Erzk?rper zu beherbergen, besteht darin, dass sie im Laufe der Zeit mit fortdauernden Arbeiten immer besser aussehen. Dies ist bei Yautepec zweifelsohne der Fall und wir freuen uns auf weitere gute Nachrichten vom Feld.?

 

Von besonderem Interesse ist die Tatsache, dass sich die Proben von den Gebieten Tecolote und Southern Dike auf oder in der N?he der Ebene fossiler oberirdischer hei?er Quellen befinden (d. h. eine ?Pal?ooberfl?che?), was bedeutet, dass der gesamte vertikale Verlauf potenzieller epithermaler Bonanza-Gehalte in der Tiefe erhalten ist. Metallanomalien sind in Gestein aus Pal?ooberfl?chen-Umgebungen charakteristischerweise schwach bis nicht vorhanden, weshalb jegliche Anomalien als ?beraus g?nstiger Explorationsleitfaden erachtet werden.

 

 

Das Team von Madoro hat den Schwerpunkt seines Explorationsbestrebens seither auf die fortlaufende westliche Projektion dieses mineralisierten Abschnitts gelegt, deren Ergebnisse in einer sp?teren Pressemitteilung ver?ffentlicht werden.

 

Das Projekt Yautepec steht in Zusammenhang mit einem gro?en ?Supervulkan? (Krater), der innerhalb eines gr??eren, 120 km umfassenden Vulkang?rtels liegt, der sowohl die Mine San Jos? von Fortuna Silver (NYSE: FSM) als auch die Mine Arista/Switchback von Gold Resources Corp. (AMEX: GORO) beherbergt. Die in dieser Pressemitteilung er?rterten Gebiete wurden k?rzlich durch die systematische Anwendung des Explorationsmodells von Madoro f?r epithermale Gold-Silber-Systeme mit mehreren Metallen mit Bonanza-Gehalt in Oaxaca entdeckt.

 

Es folgen zusammenfassende Tabellen mit den geochemischen Ergebnissen der j?ngsten Gesteinssplitter-Probennahmen in den drei k?rzlich entdeckten Gebieten beim s?dlichen Projekt Yautepec (hoch anomale Werte fettgedruckt):

 

Ergebnisse der Gesteinssplitter-Probennahmen in Gebiet Tecolote (n = 34)

 

Element

H?chstwert

Proben mit bedeutsamen Werten

Lithologie von hochgradigster Probe

 

Edelmetalle

Ag

1.250 g/t

10 > 0,5 g/t

Epithermaler Erzgangkomplex in der N?he der Pal?ooberfl?che

Au

12,35 g/t

5 > 0,05 ppm

Epithermaler Erzgangkomplex in der N?he der Pal?ooberfl?che

 

 

Basismetalle

Cu

66,6 ppm

7 > 20 ppm

Quarzerzgangbrekzie

Pb

171 ppm

6 > 20 ppm

Quarzerzgangbrekzie

Zn

232 ppm

13 > 50 ppm

Oxidierte schmale Quarzerzg?nge in Tuff

Mo

286 ppm

13 > 20 ppm

Quarzerzgangbrekzie in der N?he der Pal?ooberfl?che

 

 

 

Spurenelemente

As

8.400 ppm

11 > 800 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che

Ba

6.180 ppm

14 > 1100 ppm

Geschichteter Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che

Hg

0,34 ppm

5 > 0,10 ppm

Oxidierte schmale Erzg?nge in argillitisiertem (?) Travertin an der Pal?ooberfl?che

Sb

31,2 ppm

5 > 10 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che

Se

80 ppm

4 > 1 ppm

Geb?nderter Quarzerzgang

Te

0,88 ppm

4 > 0,4 ppm

Oxidierte Erzgangbrekzie

Tl

10,6 ppm

8 > 1,0 ppm

Eisenreicher Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che

 

Ergebnisse der Gesteinssplitter-Probennahmen von Erzgang Tortuga/Guiluna (n = 24)

 

Element

H?chstwert

Proben mit bedeutsamen Werten

Lithologie von hochgradigster Probe

 

Edelmetalle

Ag

1,7 g/t

3 > 0,50 g/t

Verkieselte hydrothermale Brekzie unter der Pal?ooberfl?che

Au

0,06 g/t

3 > 0,02 ppm

Verkieselte hydrothermale Brekzie unter der Pal?ooberfl?che

 

 

Basismetalle

Cu

10,8 ppm

N. a.

Oxiderzgang in Tuff unter der Pal?ooberfl?che

Pb

25 ppm

2 > 20 ppm

Oxidbruch in argillitisiertem Tuff unter der Pal?ooberfl?che

Zn

87 ppm

13 > 20 ppm

Oxiderzgang in Tuff unter der Pal?ooberfl?che

Mo

63,8 ppm

6 > 10 ppm

Oxidierte schmaler Quarzerzgang unter der Pal?ooberfl?che

 

 

 

 

Spurenelemente

As

6.120 ppm

6 > 100 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che, m?glicherweise mit geschichteten oxidierten Sulfiden

Ba

2.970 ppm

20 > 100 ppm

Oxidierter Bruch in argillitisiertem Tuff unter der Pal?ooberfl?che

Hg

21,6 ppm

9 > 0,50 ppm

Oxidiertes und argillitisiertes Vulkangestein unter der Pal?ooberfl?che

Sb

73,2 ppm

3 > 10 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che, m?glicherweise mit geschichteten oxidierten Sulfiden

Se

1,2 ppm

2 > 1 ppm

Oxidierter Bruch in Tuff unter der Pal?ooberfl?che

Te

0,15 ppm

5 > 0,50 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che, m?glicherweise mit geschichteten oxidierten Sulfiden

Tl

0,92 ppm

8 > 0,20 ppm

Eisenhaltiger Carbonatsinter an der Pal?ooberfl?che

 

 

Ergebnisse der Gesteinssplitter-Probennahmen von Erzgang Southern Dike / Tepeztate (n = 24)

 

Element

H?chstwert

Proben mit bedeutsamen Werten

Lithologie von hochgradigster Probe

 

Edelmetalle

Ag

0,55 g/t

2 > 0,50 g/t

Carbonatadriger Tuff

Au

0,30 g/t

3 > 0,10 ppm

Quarzerzg?nge in lithischem Tuff

 

 

Basismetalle

Cu

1.630 ppm

1

Starker Oxiderzgang in Br?chen

Pb

19,9 ppm

N. a.

Carbonaterzgang

Zn

1,26 %

2 > 60 ppm

Starker Oxiderzgang in Br?chen

Mo

8,72 ppm

3 > 3 ppm

Brekzi?se Quarzerzgang in verkieseltem und argillitisiertem Rhyolitherdwall

 

 

 

Spurenelemente

As

347 ppm

@ irw-press.com