Wirecard, DE0007472060

LONDON - Positive Branchentrends stimmen die australische Investmentbank Macquarie zuversichtlicher für den Zahlungsabwickler Wirecard .

09.04.2018 - 12:03:24

ANALYSE/Macquarie: Wachstum in Asien treibt Wirecard an - hoch auf 'Neutral'. "Wirecard ist stark auf den schnell wachsenden asiatischen Markt ausgerichtet, verfügt über eine attraktive Produktpalette für kleinere und mittelgroße Unternehmen - samt Finanzierung - sowie über breit gefächerte, alternative Zahlungsmethoden", schrieb Analyst Bob Liao in einer am Montag vorliegenden Studie. Hinzu kämen Übernahmen. Im Zuge dieser Konsolidierung des Zahlungsabwicklungsmarkt habe Wirecard zudem gezeigt, dass Kosten reduziert werden könnten.

Liao stufte die Aktie von "Underperform" auf "Neutral" hoch. Das Kursziel hat er von 39,88 Euro auf 87,26 Euro mehr als verdoppelt. Es liegt allerdings immer noch unter dem aktuellen Kursniveau bei 100,50 Euro.

Nicht zuletzt wegen seiner starken strategischen Aufstellung sei Wirecard deutlich schneller als die meisten Branchenkollegen gewachsen, schrieb Liao. Bisher sei er zurückhaltend gewesen, dieses hohe Wachstum in seine Bewertung einzubeziehen. Er begründete das unter anderem auf kontrovers diskutierten Geschäftspraktiken.

So war Wirecard mehrfach unter Beschuss sogenannter Leerverkäufer geraten, die auf fallende Kurs wetten. Diese hatten mehrfach versucht, Zweifel am Geschäftsmodell zu säen.

Inzwischen seien aber zwei Jahre vergangen, in denen keine Behörde gegen Wirecard vorgegangen sei. Daher ist Liao nun zuversichtlicher und hält weitere derartige negative Nachrichten aus diesem Bereich für zunehmend unwahrscheinlich.

Der Experte verringerte daher den Risikoabschlag beim Kursziel. Zudem erhöhte er seine Prognosen für das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) für die Jahre 2018 und 2019 um 11 beziehungsweise 18 Prozent.

Gemäß der Einstufung "Neutral" rechnet Macquarie für die Wirecard-Aktie nun mit einer Rendite zwischen minus und plus 10 Prozent./ck/mis/jha/

Analysierendes Institut Macquarie.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wirecard plant Angebot von kleinen Krediten über App. Dies kündigte der Chef des Unternehmens aus Aschheim, Markus Braun, im "Spiegel" (Samstag) an. "Angenommen, Sie sind Pizzabäcker, kooperieren in der Zahlungsabwicklung mit Wirecard und brauchen einen neuen Ofen. Dann können Sie den Kredit dafür über unsere App kriegen", erklärte der Manager. Eine Vergabe wie bei einer großen Bank strebe Wirecard jedoch nicht an. "Wir werden keine Immobilienkredite oder Ähnliches anbieten", sagte Braun. ASCHHEIM - Das künftige Dax-Mitglied Wirecard will sein Kerngeschäft rund die Abwicklung digitaler Zahlungen um Kleinkredite für die Kunden erweitern. (Boerse, 16.09.2018 - 14:54) weiterlesen...

ANALYSE: Goldman traut Wirecard Sprung über Marke von 30 Milliarden Euro zu. Zum Vergleich: Aktuell sind es rund 22 Milliarden, Ende 2017 waren es 11,5 Milliarden Euro und Ende 2016 nur rund fünf Milliarden Euro. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs erwartet vom Zahlungsabwickler Wirecard notierte Unternehmen an der Börse mehr als 30 Milliarden Euro wert. (Boerse, 14.09.2018 - 08:14) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Wirecard auf 250 Euro - 'Conviction Buy'. Die Papiere beließ Analyst Mohammed Moawalla in einer am Freitag vorliegenden Studie auf der "Conviction Buy List". Er geht davon aus, dass der bald im Dax notierte Zahlungsabwickler in den kommenden beiden Jahren aus eigener Kraft um jeweils zirka 25 Prozent wachsen kann und erhöhte seine Schätzungen für Umsatz und Gewinn. So geht er davon aus, dass der Umsatz 2020 auf 3,4 Milliarden Euro steigen wird. Das wären rund zwei Drittel mehr als er für das laufende Jahr kalkuliert - und fast 130 Prozent mehr als 2017. Mit dem Kursziel traut Moawalla, der schon lange zu den größten Wirecard-Optimisten zählt, der Aktie einen weiteren Kursanstieg von 39 Prozent zu. Derzeit ist nur Exane-BNP-Paribas-Experte Alexandre Faure optimistischer. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Wirecard-Aktie wegen der nach wie vor günstigen Wachstumsaussichten von 200 auf 250 Euro angehoben. (Boerse, 14.09.2018 - 07:22) weiterlesen...