Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ARCELORMITTAL, LU1598757687

LONDON - Nach einer fulminanten Aufwärtsbewegung bis zu Jahresbeginn haben die Kurse der europäischen Stahlwerte in den vergangenen Monaten mehr oder weniger auf der Stelle getreten.

15.07.2021 - 11:27:26

ANALYSE: Mehr Edelstahl als Blech - Barclays schätzt Stahlwerte positiv ein. Das wirft bei der zyklischen Branche die Frage auf, ob die besten Zeiten schon vorbei sind. Nein, meint Analyst Tom Zhang von der britischen Investmentbank Barclays in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

und die schwedische SSAB. Beide Titel hat der Analyst mit "Overweight" und einem Kursziel von 36 Euro für Arcelor beziehungsweise 56 Kronen für SSAB in die Bewertung aufgenommen. Für Voestalpine lautet die Einstufung "Equalweight" mit Ziel 37 Euro. Skeptisch ist Zhang lediglich für Thyssenkrupp gestimmt. Die Unsicherheiten in Zusammenhang mit laufenden Restrukturierung ließen lediglich ein "Underweight" mit Ziel 8,50 Euro zu.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird. Laut der Einstufung "Equal Weight" gehen die Analysten von Barclays Capital davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten in etwa wie die anderen Titel im beobachteten Sektor entwickeln wird. Gemäß der Einstufung "Underweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor unterdurchschnittlich entwickeln wird./mf/la/stk

Analysierendes Institut Barclays Capital.

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.07.2021 / 13:48 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 14.07.2021 / 15:45 / GMT

@ dpa.de