Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DANONE, FR0000120644

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Danone nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 70 Euro belassen.

31.07.2020 - 10:09:25

ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Danone auf 'Overweight' - Ziel 70 Euro. Die Margen blieben das Hauptproblem des Lebensmittelkonzerns, schrieb Analyst Warren Ackerman in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.07.2020 / 22:56 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 30.07.2020 / 23:00 / GMT

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Umsatz- und Gewinnrückgang bei Danone. Die Erlöse sanken um 3,6 Prozent auf 12,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Dies führte Danone auf ein schwaches zweites Quartal zurück - in den ersten drei Monaten hatte der Konzern noch von Hamsterkäufen profitiert. Unter dem Strich verdiente Danone mit gut 1 Milliarde Euro knapp 2 Prozent weniger. PARIS - Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat im ersten Halbjahr im Zuge der Corona-Pandemie einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verzeichnet. (Boerse, 30.07.2020 - 14:58) weiterlesen...

Nestle rechnet 2020 trotz Corona mit Wachstum. Der Hersteller von Nespresso-Kaffee, Purina-Tierfutter oder Cailler-Schokolade rechnet auch über das gesamte Jahr mit einem weiteren Zuwachs, dieser soll allerdings mit 2 bis 3 Prozent etwas geringer ausfallen als bislang prognostiziert. ZÜRICH - Der Nahrungsmittelkonzern Nestle ist auch in der Corona-Krise aus eigener Kraft weiter profitabel gewachsen. (Boerse, 30.07.2020 - 07:43) weiterlesen...

Zehntausende neue Produkte jährlich - Tag der Lebensmittelvielfalt. BERLIN - Es soll einen neuen Aktionstag in Deutschland geben: An diesem Freitag ist erstmals der "Tag der Lebensmittelvielfalt", den der Lebensmittelverband für den 31. Juli ins Leben gerufen hat. Die Verbraucher in Deutschland könnten jeden Tag aus rund 170 000 verschiedenen Lebensmitteln auswählen, was ihnen schmecke und was sie für ihren Lebensstil benötigten, hieß es dazu in einer Mitteilung vom Verein Lebensmittelverband Deutschland in Berlin. Jedes Jahr kommen demnach rund 40 000 neue Produkte hinzu - vom veganen Käsekuchen bis zur Algenlimonade. Genauso viele verschwinden aber auch jährlich wieder vom Markt. Zehntausende neue Produkte jährlich - Tag der Lebensmittelvielfalt (Boerse, 30.07.2020 - 05:40) weiterlesen...

Kabinett beschließt neue Regeln für Lebensmittelkontrollen. Dafür sollen Routinekontrollen seltener stattfinden als bisher, wie das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschloss. Das Bundeslandwirtschaftsministerium betonte, dass die Kontrolldichte insgesamt bestehen bleibe. Ministerin Julia Klöckner (CDU) teilte mit, die Reform solle "den Überwachungsdruck in Problembetrieben durch zusätzliche Kontrollen erhöhen". Die für die Überwachung zuständigen Länder müssten sicherstellen, "dass Regelkontrollen weiterhin in einem angemessenen Umfang durchgeführt werden". BERLIN - Die Lebensmittelkontrollen in Deutschland sollen sich künftig verstärkt auf Betriebe mit Problemen konzentrieren. (Boerse, 29.07.2020 - 11:27) weiterlesen...