HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG, DE0008402215

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Hannover Rück von 105,60 auf 104,90 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen.

10.04.2018 - 09:37:25

ANALYSE-FLASH: Barclays senkt Hannover-Rück-Ziel auf 104,90 Euro - 'Underweight'. Die jüngste Erneuerungsrunde habe den Rückversicherern Preissteigerungen von bis zu 5 Prozent eingebracht, schrieb Analyst Ivan Bokhmat in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Für Hannover Rück seien die Aussichten allerdings weniger gut, vor allem im Segment Schaden/Unfall.

Datum der Analyse: 10.04.2018

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Presse: 31 Tote nach 'Florence' im Südosten der USA. Nach einer Zählung des US-Senders CBS sind inzwischen 31 Menschen in den drei Bundesstaaten North Carolina, South Carolina und Virginia an den Folgen des Unwetters gestorben. Der entstandene Sachschaden wird von Experten US-Medienberichten zufolge auf mehr als 17 Milliarden Dollar geschätzt. WILMINGTON - Die Zahl der Opfer durch den Sturm "Florence" im Südosten der USA steigt weiter an. (Boerse, 18.09.2018 - 06:27) weiterlesen...

Sturm 'Florence' kostet 17 Menschen das Leben. Nach einer Zählung der "Washington Post" waren am Sonntag bereits 17 Menschen durch Folgen des Unwetters ums Leben gekommen, darunter zwei kleine Kinder. Entwurzelte Bäume waren auf Häuser gestürzt, in denen sie gelebt hatten. WASHINGTON/MIAMI/WILMINGTON - Der Hurrikan ist vorbei, doch die Wassermassen bleiben: Der Südosten der Vereinigten Staaten kämpft nach dem Sturm "Florence" mit enormen Fluten, die noch schlimmer werden sollen. (Boerse, 17.09.2018 - 05:18) weiterlesen...

Taifun 'Mangkhut' trifft im Norden der Philippinen auf Land. Das Zentrum des Wirbelsturms erreichte am frühen Samstagmorgen gegen 1.40 Uhr (Ortszeit) den Ort Baggao in der Provinz Cagayan, wie die philippinische Wetterbehörde mitteilte. Der Taifun entfaltete Windgeschwindigkeiten von bis zu 205 Kilometern pro Stunde. MANILA - Taifun "Mangkhut" ist im Norden der philippinischen Hauptinsel Luzon auf Land getroffen. (Boerse, 14.09.2018 - 21:13) weiterlesen...

Hurrikan 'Florence' beginnt sein zerstörerisches Werk. Als eine der ersten Gegenden wurde der Nationalpark Outer Banks getroffen, eine dem Festland vorgelagerte Insel im Bundesstaat North Carolina. Auch New Bern wurde von einer Sturmflut getroffen. Erste Flüsse traten über die Ufer, Uferstraßen wurden überspült. In etlichen Haushalten fiel bereits der Strom aus. Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde entsprechen laut Definition des Nationalen Hurrikan-Zentrums einem Hurrikan der Kategorie eins und damit der niedrigsten Hurrikan-Stufe. WASHINGTON/MIAMI - Mit peitschendem Regen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde hat Hurrikan "Florence" noch vor seinem eigentlichen Auftreffen die US-Ostküste heimgesucht. (Boerse, 14.09.2018 - 07:29) weiterlesen...

Hurrikan 'Florence' schwächt sich weiter ab. Das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami meldete in der Nacht zum Freitag Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde. Das entspricht laut Behördendefinition einem Hurrikan der Kategorie eins und damit der niedrigsten Hurrikan-Stufe. WASHINGTON/MIAMI - Hurrikan "Florence" hat vor seinem Auftreffen an der US-Ostküste weiter an Windgeschwindigkeit eingebüßt. (Boerse, 14.09.2018 - 06:08) weiterlesen...

Hurrikan 'Florence' beginnt sein zerstörerisches Werk. Als eine der ersten Gegenden wurde der Nationalpark Outer Banks getroffen, eine dem Festland vorgelagerte Insel im Bundesstaat North Carolina. Auch New Bern wurde von einer Sturmflut getroffen. Erste Flüsse traten über die Ufer, Uferstraßen wurden überspült. In etlichen Haushalten fiel bereits der Strom aus. WASHINGTON/MIAMI - Mit peitschendem Regen und Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 Kilometern pro Stunde hat Hurrikan "Florence" noch vor seinem eigentlichen Auftreffen die US-Ostküste heimgesucht. (Boerse, 14.09.2018 - 04:47) weiterlesen...