BILFINGER, DE0005909006

LONDON - Das Analysehaus S&P Global hat Bilfinger von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 28 auf 38 Euro angehoben.

06.12.2016 - 14:47:25

ANALYSE-FLASH: S&P Global hebt Bilfinger auf 'Hold' und Ziel auf 38 Euro

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Hauptgutachter: Baufehler löste Kölner Archiveinsturz aus. Das sagte der Vorsitzende Richter im derzeit laufenden Strafprozess zu dem Einsturz, Michael Greve, am Mittwoch in einer Sitzung. Die Einsturzursache steht demnach für den Gutachter Prof. Hans-Georg Kempfert eindeutig fest. Seine jahrelangen Nachforschungen hätten bestätigt, dass ein Loch in einer unterirdischen Wand für den Einsturz ausschlaggebend gewesen sei. Bei dem Unglück kamen 2009 zwei Anwohner ums Leben. Die Schätze des bedeutendsten deutschen Kommunalarchivs wurden verschüttet. Über die Äußerungen des Richters hatten zuvor der "Kölner Stadt-Anzeiger" und die "Kölnische Rundschau" berichtet. KÖLN - Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs vor mehr als neun Jahren ist nach Erkenntnissen des Hauptgutachters durch einen Baufehler ausgelöst worden. (Boerse, 16.05.2018 - 13:31) weiterlesen...

Bilfinger schreibt wegen Konzernumbau weiter Verlust. Zudem musste Bilfinger erneut Abschreibungen vornehmen, da sich übernommene Unternehmen nicht so entwickelt haben wie erhofft. Neben problematischen Zukäufen schlägt sich Bilfinger zudem noch mit ganz anderen Altlasten herum. So steht der Konzern bis Ende 2018 wegen eines Korruptionsfalls seiner ehemaligen Tochter Julius Berger in Nigeria unter Beobachtung des US-Justizministeriums. MANNHEIM - Der teure Konzernumbau hat dem kriselnden Industriedienstleister Bilfinger auch im Auftaktquartal einen Verlust eingebrockt. (Boerse, 15.05.2018 - 11:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Bilfinger auf 'Sell' - Ziel 34,50 Euro. Analyst Gregor Kuglitsch hob in einer ersten Reaktion am Dienstag den starken Auftragseingang des Industriedienstleisters hervor. Hierauf könnte der Markt positiv reagieren. Die Ergebnisse des ersten Quartals hätten die Erwartungen erfüllt. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bilfinger nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 34,50 Euro belassen. (Boerse, 15.05.2018 - 08:53) weiterlesen...

Bilfinger schreibt wegen Konzernumbaukosten weiter Verlust. Zudem musste Bilfinger erneut Abschreibungen vornehmen, da sich Zukäufe nicht so entwickelt haben, wie zuvor erhofft. Unter dem Strich betrug der Verlust 24 Millionen Euro, wie der SDax -Konzern am Dienstag in Mannheim vor der Hauptversammlung mitteilte. Allerdings war der Fehlbetrag ein Jahr zuvor mehr als doppelt so hoch. MANNHEIM - Kosten für den Konzernumbau haben den kriselnden Industriedienstleister Bilfinger auch im Auftaktquartal einen Verlust eingebrockt. (Boerse, 15.05.2018 - 07:02) weiterlesen...