Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Lithium South Development Corporation, Lithium

Lithium South: Verdunstungstests beim Lithiumprojekt HMN im vollen Gange

16.11.2021 - 16:40:29

Lithium South: Verdunstungstests beim Lithiumprojekt HMN im vollen Gange.  Vancouver (British Columbia), den 16. November 2021 - Lithium South Development Corporation (TSX-V: LIS, OTCQB: LISMF, Frankfurt OGPQ) (das ?Unternehmen?) freut sich, ein Update hinsichtlich der Verarbeitungstests bereitzustellen, die

- Lithium South Development Corporation (TSX-V: LIS, OTCQB: LISMF, Frankfurt OGPQ) (das ?Unternehmen?) freut sich, ein Update hinsichtlich der Verarbeitungstests bereitzustellen, die zurzeit beim Lithiumprojekt Hombre Muerto North (das ?Lithiumprojekt HMN?) in der argentinischen Provinz Salta durchgef?hrt werden.

 

Der Zweck der Testarbeiten besteht in der Validierung der traditionellen Verdunstung als praktikable Konzentrationsmethode als Vorbereitung auf eine potenzielle Pilotanlage vor Ort sowie eine Machbarkeitsstudie. Die Arbeiten werden von Eon Minerals aus der argentinischen Provinz Salta unter der Leitung von Alex Mezei, P.Eng., einer qualifizierten Person (Qualified Person) gem?? NI 43-101, durchgef?hrt.

 

Es wurden zwanzig Verdunstungsbecken mit einem Fassungsverm?gen von jeweils 185 Gallonen und ein Auffangbecken mit einem Fassungsverm?gen von 1000 Gallonen angelegt. Das Testverfahren begann am 6. Oktober, als die Becken mit Sole aus dem Salar gef?llt wurden.

 

Eine k?rzlich durchgef?hrte Standortbesichtigung durch den Vice President des Unternehmens, Fernando Villarroel, best?tigte, dass der Verdunstungsprozess schneller als vorhergesagt abl?uft. Das technische Team bereitet sich zurzeit auf die Durchf?hrung der Massenkalkung vor, um Magnesium und Sulfate aus der vorkonzentrierten Sole zu entfernen.

 

Das Ziel der Testarbeiten ist die Herstellung eines marktg?ngigen Lithiumcarbonat-Produktes in Batteriequalit?t im Labor von Eon Minerals in Salta.

 

?ber Eon Minerals

 

Eon Minerals mit Sitz in Miami, Florida, verf?gt ?ber ein voll funktionsf?higes Labor in Salta, Argentinien, das f?r die Durchf?hrung von Lithiumtests ausgestattet ist. Das Unternehmen hat umfangreiche Erfahrungen in der Lithiumindustrie. Zu den fr?heren und aktuellen Kunden geh?ren Ganfeng Lithium, Neo Lithium und Rincon Ltd.

 

Zum technischen Team von Eon geh?ren Susana Martinez, promovierte Chemikerin mit Spezialisierung auf Synthese und Nanomaterialien, Ivan Machin, promovierter Chemiker mit Spezialisierung auf Thermodynamik und Katalyse, Lorena Perez, Master of Science mit Spezialisierung auf die Gewinnung von Schwer- und Schwerst?l, und Gonzalo Chaparro, der als Ingenieur an den wichtigsten Projekten in Argentinien mitgearbeitet hat.

 

Das kollektive Wissen und die Erfahrung dieses Teams umfasst mehr als 50 Jahre in der Prozessentwicklung, darunter 15 Jahre spezifische Lithiumerfahrung. Das Unternehmen befindet sich im Besitz von Fernando Villarroel, Vice President und Director von Eon Minerals, und wird von ihm geleitet.

 

?ber Lithium South

 

Lithium South konzentriert sich auf die Entwicklung des Lithiumprojektes Hombre Muerto Norte (Li-Projekt HMN), das sich auf dem Hombre Muerto Salar befindet, dem bedeutendsten Lithium produzierenden Salar in Argentinien. Das Konzessionsgebiet grenzt an ein Grundst?ck, das vom multinationalen koreanischen Konzern POSCO entwickelt wird, der das Gel?nde f?r 280 Millionen USD von Galaxy Resources Ltd. erworben hat. Lithium South hat 2019 eine vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung des HMN-Lithiumprojektes unter Verwendung der konventionellen Verdunstungsextraktion durchgef?hrt.

 

Das Unternehmen bewertet die konventionelle Verdampfung als Verarbeitungsmethode und die direkte Lithiumextraktion (DLE) als alternative Methode. Zurzeit werden drei Kandidaten f?r die DLE bewertet. Zwei 2.000-Gallonen-Massensoleproben befinden sich auf dem Transport. Eine Probe ist auf dem Weg nach Oakland in Kalifornien, um von Lilac Solutions analysiert zu werden, und die zweite Probe ist auf dem Weg nach Chengdu in China, um von Chemphys analysiert zu werden. DLE-Testarbeiten werden zurzeit auch in der argentinischen Provinz Salta von Eon Minerals durchgef?hrt.

 

Dar?ber hinaus plant das Unternehmen eine potenzielle Erweiterung der bekannten Ressource mittels Bohrungen in unterschiedlichen interessanten Gebieten, die im Rahmen einer k?rzlich durchgef?hrten TEM-Untersuchung identifiziert wurden. Das Unternehmen wartet auf die Bohrgenehmigungen, die zurzeit vom Bergbausekretariat in der argentinischen Provinz Salta gepr?ft werden.

 

Diese Pressemitteilung wurde von Alex Mezei, P.Eng., einer gem?? NI 43-101 qualifizierten Person und technischer Berater des Unternehmens, gepr?ft und genehmigt. Herr Mezei hat an der Erstellung dieser Pressemitteilung mitgewirkt und billigt die darin enthaltenen wissenschaftlichen Informationen.

 

F?r das Board of Directors

 

Adrian F. C. Hobkirk

President und Chief Executive Officer

Hotline f?r Investoren/Aktion?re: 855-415-8100 / Website: www.lithiumsouth.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht ?berpr?ft und ?bernimmt daher keine Verantwortung oder Haftung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

 

Diese Pressemeldung enth?lt bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? im Sinne von Abschnitt 21E des United States Securities and Exchange Act von 1934 in der jeweils g?ltigen Fassung. Bestimmte Informationen in dieser Mitteilung - ausgenommen Aussagen ?ber historische Fakten in Bezug auf das Unternehmen - stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Sch?tzungen des Managements zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen und sind einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten bzw. anderen Faktoren unterworfen, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Der Leser wird davor gewarnt, sich bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Wir bem?hen uns um das ?Safe Harbor?-Zertifikat.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: f?r den Inhalt, f?r die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com