Li-Metal Corp., Li-Metal

Li-Metal legt Unternehmens-Update und Ausblick auf 2023 vor

25.01.2023 - 15:51:12

Li-Metal legt Unternehmens-Update und Ausblick auf 2023 vor. TORONTO, Ontario - 25. Januar 2023 - Li-Metal Corp. (CSE: LIM) (OTCQB: LIMFF) (FWB: 5ZO) (?Li-Metal? oder das ?Unternehmen? - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/li-metal-corp/), ein f?hrender Entwickler von

und laufende Entwicklungs- und Vermarktungspartnerschaft mit Blue Solutions war ein wichtiger Meilenstein im Jahr 2022. Als weitere Best?tigung der Bedeutung der Arbeit, die Li-Metal mit Blue Solutions leistet, erhielt das Team einen Zuschuss von 1,9 Millionen Dollar von Next Generation Manufacturing Canada, einer industriegef?hrten gemeinn?tzigen Organisation, die sich auf die Unterst?tzung fortschrittlicher Fertigung in Kanada konzentriert, als Teil eines gemeinsamen Projekts im Wert von 5,1 Millionen Dollar. Dar?ber hinaus arbeitet Li-Metal weiterhin eng mit Automobilherstellern und anderen Batterieentwicklern zusammen, wobei 12 f?hrende Batterie- und Automobil-Erstausr?ster der n?chsten Generation derzeit mit der Bemusterung der Anodenmaterialien des Unternehmens besch?ftigt sind. Dar?ber hinaus erweitert Li-Metal's kommerzielles Team weiterhin seine Pipeline von Anodenmaterialkunden.

 

Bewiesene F?higkeit zur Herstellung kommerzieller Anodenprodukte:

 

-          Die Inbetriebnahme einer fortschrittlichen Anoden-Pilotanlage in Rochester, New York, zu Beginn des Jahres war eine wichtige Entwicklung f?r Li-Metal, die seine F?higkeit, qualitativ hochwertige Anodenmustermaterial an bestehende und potenzielle Kunden zu liefern, erheblich erweitert. Das Li-Metal-Team hat die Produktion von Anodenmaterialmuster f?r die Produktqualifizierung unter Verwendung seiner Rolle-zu-Rolle-PVD-Technologie (?Physical Vapor Deposition?, physikalische Gasphasenabscheidung), Ausr?stung und Verfahren hochgefahren. Im vergangenen Jahr produzierte das Team mehr als 4.200 Meter Lithiummetall-Anodenmustermaterial, verglichen mit etwa 1.000 Metern Mustermaterial im Jahr 2021. Dar?ber hinaus hat das Li-Metal-Team im Jahr 2022 70 % der Zielvorgabe f?r die Produktionsintensit?t im kommerziellen Ma?stab erreicht. Insbesondere durch die Arbeit des Unternehmens in Rochester ist Li-Metal der Ansicht, dass es den PVD-Lithiumabscheidungsprozess mit der h?chsten Intensit?t in der Branche betreibt und Lithiummetall-Anoden mit einer un?bertroffenen Effizienzrate herstellt.

 

Neue Produktentwicklung:

 

-          Li-Metal schloss die Testarbeiten zum Konzeptnachweis (Proof-of-Concept Testing) der Siliziumanoden-Vorlithiierung ab. Diese Entwicklung ?ffnet dem Unternehmen die T?r zum Siliziumanoden-Batteriemarkt und bietet die M?glichkeit, den Kundenstamm erheblich zu erweitern und den adressierbaren Markt ?ber das gesamte Spektrum der neuen Anodenmaterialien zu vergr??ern. Das Team plant, sein Lithiummetallgesch?ft und sein Gesch?ft mit Lithiummetall-Anoden weiter voranzutreiben und gleichzeitig sein Produktportfolio auszubauen, um die Flexibilit?t seiner Technologieplattform zu erh?hen. Zur Unterst?tzung des laufenden Produktentwicklungsplans des Unternehmens baut Li-Metal sein Portfolio an geistigem Eigentum mit 17 Patentanmeldungen im Jahr 2022 und insgesamt 33 Patentanmeldungen in Bearbeitung weiter aus.

 

Das Jahr 2023 verspricht, ein aufregendes Jahr f?r Li-Metal zu werden. Das Li-Metal-Team konzentriert sich stark auf die Umsetzung einer robusten, vertikal integrierten Wachstumsstrategie, die es dem Unternehmen erm?glicht, kurzfristige Chancen zu nutzen, und zum aktuellen makro?konomischen Umfeld, der breiteren Industrie und dem Entwicklungsstadium der Batterien der n?chsten Generation passt. Diese Strategie wird sich weiterhin sowohl auf den nordamerikanischen als auch auf den europ?ischen Markt konzentrieren, da Li-Metal zwei parallele, aber vertikal integrierte Kerngesch?ftsbereiche verfolgt: Lithiummetall und Batterieanodenmaterialien der n?chsten Generation.

 

Hauptzielsetzungen im Jahr 2023

 

Nachweis einer kontinuierlichen Lithiummetall-Produktion und Abschluss des Pilotprogramms

 

Das Li-Metal-Team ist begeistert von seinem Lithiummetallgesch?ft und den Marktchancen, die es darstellt, da das Unternehmen weiterhin auf seinen Pilotkampagnen in der Markham-Anlage aufbaut. Das Unternehmen erwartet, dass es in den kommenden Monaten die kontinuierliche Lithiummetall-Produktion unter Verwendung der firmeneigenen Technologie demonstrieren und sein Lithiummetall-Pilotprogramm abschlie?en wird. Die Demonstration der kontinuierlichen Lithiummetall-Produktion wird es Li-Metal erm?glichen, mit der Qualifizierung dieses Materials bei potenziellen Kunden zu beginnen, um ein zuverl?ssiger inl?ndischer Lieferant dieses Materials im kommerziellen Ma?stab zu werden, sowohl f?r externe Kunden als auch f?r die interne Verwendung in der Anodenproduktion.

 

Weiterentwicklung der Lithiummetall-Anlagentechnik im kommerziellen Ma?stab

 

Li-Metal arbeitet weiterhin eng mit seinem globalen Engineering-Partner zusammen, um die technische Studie f?r die Entwicklung einer kommerziellen gro?technischen Lithiummetall-Produktionsanlage abzuschlie?en. Das Li-Metal-Team zielt darauf ab, diese Konzeptstudie abzuschlie?en und die Ergebnisse in die laufende Produkt- und Technikentwicklung einzubeziehen, damit es das Unternehmen f?r eine zuk?nftige kommerzielle Lithiummetall-Produktion positionieren kann. W?hrend die technische Entwicklung im Gange ist, wird die weitere Standortplanung f?r diese Anlage beginnen, um die Rohstoffversorgung, die Logistik und die N?he zu potenziellen Kunden zu optimieren.

 

Weiterentwicklung der kommerziellen Anoden-Produktionstechnologie

 

Li-Metals Anodenstrategie zielt darauf ab, die Partner im Jahr 2023 durch die weitere Bereitstellung von Mustermaterial und die Arbeit an der Definition von Wegen zur kommerziellen Produktion, die ihren Bed?rfnissen entsprechen, zu unterst?tzen. Zus?tzliche Materialproduktionskapazit?ten werden ben?tigt, um die Nachfrage nach Qualifizierungsprozessen mit Kunden zu befriedigen, indem l?ngerfristig an Kundenstandorten Anodenproduktionskapazit?ten bereitgestellt werden. Dieses Gesch?ftsmodell wird je nach Kunde eine Vielzahl von Kapitalmodellen annehmen, die mit den Kunden der Li-Metal im Jahr 2023 untersucht und definiert werden.

 

Ausbau strategischer und kommerzieller Partnerschaften

 

Li-Metal ist begeistert von seinen laufenden Gespr?chen mit f?hrenden Batterieentwicklern und Automobilherstellern, da das Unternehmen weiterhin den Aufbau und die Sicherung einer robusten Kundenpipeline f?r seine Anodenprodukte anvisiert. Dar?ber hinaus erkundet das kommerzielle Team weiterhin M?glichkeiten f?r den Verkauf von Metall an Nicht-Batterie-M?rkte. Das Unternehmen plant, seine Zusammenarbeit mit Blue Solutions voranzutreiben, bestehende Beziehungen zu vertiefen und neue strategische Partnerschaften zu schlie?en, um einen guten Auftragsbestand f?r seine zuk?nftigen Metall- und Anodengesch?fte aufzubauen.

 

Li-Metal ist gut positioniert, um seine Technologien im kommenden Jahr voranzutreiben und im Jahr 2022 wurde die Grundlage f?r das Wachstum gelegt, da das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil geschaffen, eine kritische Infrastruktur eingerichtet und seine Branchenbeziehungen mit den f?hrenden Batterieentwicklern der n?chsten Generation vertieft hat.

 

Im Namen des Board of Directors

Maciej Jastrzebski

CEO and Director

Tel: 647-494-4887

E-Mail: ir@li-metal.com

 

?ber Li-Metal Corp.

 

Li-Metal ist ein in Kanada ans?ssiges Unternehmen, das Lithium-Metall-Anoden und Lithium-Metall-Produktionstechnologien f?r den Einsatz in Batterien der n?chsten Generation entwickelt. Unsere Produktionsmethoden sind wesentlich nachhaltiger als bestehende Produkte und bieten leichtere, energiedichtere und sicherere Batterien, die f?r die Elektrofahrzeuge von morgen entscheidend sind. F?r weitere Informationen besuchen Sie bitte www.li-metal.com.

 

Vorausschauende Informationen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze in Bezug auf das Unternehmen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen k?nnen durch W?rter wie "erwartet", "antizipiert", "glaubt", "projiziert", "plant" und ?hnliche Ausdr?cke gekennzeichnet sein. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht ?berm??ig auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Unter anderem sind Aussagen ?ber die strategischen Pl?ne des Unternehmens zukunftsgerichtete Informationen. Diese Aussagen sollten nicht als Garantien f?r zuk?nftige Leistungen oder Ergebnisse verstanden werden. Solche Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen impliziert sind. Obwohl solche Aussagen auf vern?nftigen Annahmen der Gesch?ftsleitung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass die Gesch?ftsentwicklung des Unternehmens wie oben beschrieben verlaufen wird. Das Unternehmen ?bernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu ?berarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umst?nden Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Li-Metal Investorenkontakt:

Salisha Ilyas

ir@li-metal.com

Tel: +1 647 494 4887

 

Li-Metal Medienkontakt:

Harry Nicholas

Li-MetalPR@icrinc.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger & Marc Ollinger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com