Latin Resources Limited, Latin

Latin Resources: Marktupdate für Ressourcenprojekte in Argentinien und Peru

05.04.2018 - 15:14:11

Latin Resources: Marktupdate für Ressourcenprojekte in Argentinien und Peru. Latin Resources: Marktupdate für Ressourcenprojekte in Argentinien und Peru  HÖHEPUNKTE -          Fortschritte bei Lithiumcarbonatanlage durch Universität

Resources: Marktupdate für Ressourcenprojekte in Argentinien und Peru

 

 

HÖHEPUNKTE

 

-          Fortschritte bei Lithiumcarbonatanlage durch Universität UNCuyo

-          Bohrbeginn bei María del Huerto nach erteilter endgültiger Genehmigung

-          Beginn von Feldarbeiten bei La Rioja, wobei 39 Proben entnommen und zur Analyse bei ALS eingereicht wurden

-          Westminster Resources beginnt mit erster Prüfung des Cu-Projekts Ilo

-          Identifizierung vorläufiger Bohrziele bei Pachamanca/MTO3 in Peru im Gange

-          Aeromagnetische und radiometrische Untersuchungen bei Catamarca im 2. Quartal geplant

-          Verhandlungen mit JV-Partner werden fortgesetzt

 

5. April 2018 - Latin Resources Limited (ASX: LRS) (?Latin? oder das ?Unternehmen?) freut sich, das folgende Update für seine unterschiedlichen Projekte in Argentinien und Peru (Südamerika) bereitzustellen.

 

Universität UNCuyo in Mendoza (Argentinien)

 

Die Universität hat mit der Errichtung der Prüfstand-Pilotverarbeitungsanlage begonnen, wobei die wichtigsten Elemente, einschließlich des primären Reaktors, der Reagenzien und des Spodumenkonzentrats, für das erste Projekt mit der finanziellen Unterstützung von Latin Resources erworben wurden.

 

Es werden Testläufe durchgeführt, um das patentierte Verfahren zur Umwandlung von Spodumenkonzentrat zu einem Lithiumcarbonatprodukt, das auf dem Batteriemarkt benötigt wird, zu erproben.

 

Die Fertigstellung der Pilotanlage wird für April erwartet, wobei die Testläufe kurz darauf beginnen werden.

 

ARGENTINIEN

 

Kobaltprojekt La Rioja

 

Das Explorationsteam des Unternehmens in Argentinien führte in der beantragten La-Rioja-Konzession des Konzerns im Umfeld der historischen Kobaltmine King Tut erste Feldarbeiten durch ? in erster Linie Kartierungen und Oberflächenprobennahmen.

 

Das Ziel des ersten Feldprogramms besteht darin, in den zugänglichen Zonen der Konzessionen sowie in den umliegenden Gebieten umfassende Erkundungen durchzuführen.

 

Im Rahmen dieses Programms wurden insgesamt 39 Gesteinssplitterproben entnommen und zur Analyse auf Grund- und Edelmetalle, einschließlich Kobalt, bei ALS eingereicht. Diese Ergebnisse werden für Ende April erwartet. Die laufenden Feldarbeiten werden im zweiten Quartal fortgesetzt werden.

 

Das Genehmigungsverfahren der Konzessionsanträge steht kurz vor dem Abschluss.

 

María del Huerto


Abbildung 1: Bohrplan von María del Huerto

 

Der erwartete Beginn der Explorations- und Ressourcenbohrungen hat aufgrund von Verzögerungen bei der Genehmigung nicht stattgefunden. Die jüngsten Kommunalwahlen haben sich auf das Genehmigungsverfahren des Bergbauamtes ausgewirkt. Nun, da die Wahlen geschlagen sind, ist davon auszugehen, dass die Bohrgenehmigungen in Kürze eintreffen werden.

 

Die Verzögerungen gaben uns Zeit, die Bohrvertragsoptionen von zwei Bohrunternehmen zu prüfen, die Erfahrung mit Bohrungen unter den örtlichen Bedingungen haben. Die Verhandlungen werden fortgesetzt und die Bohrverträge mit dem bevorzugten Vertragspartner werden in Abhängigkeit einer Genehmigung finalisiert werden. Die Bohrungen bei María del Huerto wurden konzipiert, um die Mineralisierung innerhalb der vier parallelen Pegmatite entlang des Streichens und in der Tiefe zu erproben. Die Diamantbohrungen werden auch das für vorläufige metallurgische Testarbeiten erforderliche Material bereitstellen.

 

Salta

 

Beim Projekt Tres Tetas wurden eine erste Standortbesichtigung und ein Oberflächen-Probennahmeprogramm durchgeführt, wobei neun Gesteinssplitterproben entnommen und zur Analyse eingereicht wurden.

 


Abbildung 2: Standort von Tres Tetas

 

Die Analyseergebnisse, die in Tabelle 1 unten angegeben sind, lieferten hohe Tantalwerte, was auf das Potenzial für einen separaten wirtschaftlichen Betrieb hinweist, der von Nebenproduktbeiträgen unabhängig ist. Weitere Ergebnisse lieferten Kalium-Rubidium-Verhältnisse, die auf ein äußerst fraktioniertes Pegmatitsystem hinweisen, das vielversprechend für Lithium und andere seltene Metalle ist.

 

Probennr.

Östlich

Nördlich

Höhe

Nb (ppm)

Ta (ppm)

Li (ppm)

Li2O (ppm)

Li2O (%)

K-Rb-Verhältnis

TT000201

770631

7245017

3.957 m

38,0

38,6

15

32,3

0,0032

27,1

TT000202

770342

7244876

4.005 m

62,3

147,5

18

38,8

0,0039

31,5

TT000203

770592

7244593

4.022 m

56,6

82,5

13

28,0

0,0028

41,9

TT000204

770485

7244624

4.027 m

71,2

52,1

11

23,7

0,0024

42,8

TT000205

770485

7244733

4.007 m

64,5

86,2

12

25,8

0,0026

36,9

TT000206

770337

7244752

4.033 m

61,3

424

17

36,6

0,0037

15,7

TT000207

770411

7244579

4.051 m

97,1

209

13

28,0

0,0028

28,2

TT000208

770610

7245195

4.006 m

66,7

31,9

9

19,4

0,0019

30,5

TT000209

771317

7244414

3.974 m

794

519

13

28,0

0,0028

43,5

Tabelle 1: Probenergebnisse von Tres Tetas

 

Las Cuevas

 

Gespräche mit den Landeigentümern hinsichtlich der Finalisierung eines Kaufabkommens werden fortgesetzt.

 

Catamarca

 

Aeromagnetische und radiometrische Untersuchungen auf 9.700 Kilometern Luftlinie, die das ganze Catamarca-Landpaket der Unternehmen umfassen, werden im zweiten Quartal durchgeführt. Die Untersuchung wurde konzipiert, um kosteneffiziente und wertvolle Informationen über die Struktur zu erhalten und nicht kartierte Pegmatitausbisse für anschließende Kartierungen und Probennahmen zu identifizieren.

 

PERU

 

Pachamanca/MTO3-Joint-Venture mit First Quantum Minerals (?FQM?)

 

Die Genehmigungen sind eingetroffen, weshalb es FQM möglich ist, in diesem Gebiet eine geophysikalische Untersuchung der induzierten Polarisierung durchzuführen. Die ersten Ergebnisse wurden von Salzschichten in den darüber liegenden Sedimenten beeinträchtigt, es konnten jedoch ausreichende Daten erfasst werden, um vorläufige Bohrziele zu identifizieren. Die Bohrplanung hinsichtlich eines Bohrprogramms, das durchgeführt werden wird, sobald die Anträge genehmigt wurden, wird fortgesetzt.

 

Westminster Resources Limited (TSX-V: WMR)

 

Das Kaufabkommen mit Westminster Resources hinsichtlich des Kupferprojekts Ilo und der Erhalt der ersten Barzahlung in Höhe von 150.000 US-Dollar wurden im Februar 2018 finalisiert. WMR notiert seither wieder an der TSX-V.

 

Das Team von Westminster hat mit der Bewertung der Projektdaten hinsichtlich der Entwicklung erster Explorationspläne begonnen.

 

JV-Verhandlungen

 

Das Unternehmen hat die ASX am 13. November 2017 darauf hingewiesen, dass es Vorabgespräche mit einer Reihe unterschiedlicher Parteien hinsichtlich potenzieller Joint-Venture- oder Abnahmeabkommen in Zusammenhang mit seinen Lithiumaktiva in Argentinien führt. Latin bezieht sich auf die Company Update Presentation, die am 21. August 2017 bei der ASX eingereicht wurde, in der ein Teil der Strategie des Unternehmens hinsichtlich der Identifizierung und Erschließung von Projekten mit geeigneten JV-Partnern beschrieben wird.

 

Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Verhandlungen fortgesetzt werden und bereits Fortschritte in Richtung akzeptabler Bedingungen eines JV- und/oder eines Abnahmeabkommens erzielt wurden.

 

Managing Director Chris Gale sagte: ?Latin Resources entwickelt seine Projekte in Peru und Argentinien weiter. Es gab einige unerwartete Verzögerungen bei der Genehmigung, doch in den letzten Wochen konnten auch einige Fortschritte erzielt werden. Das Unternehmen ist bereit, mit der Bebohrung seiner Lithiumprojekte in Argentinien und seiner Kupferprojekte in Peru zu beginnen, die hoffentlich einige positive Ergebnisse liefern werden. Das Explorationsteam in Argentinien hat sehr viel Zeit auf dem Feld verbracht, um die nächsten Ziele zu definieren, die nach dem Erhalt der Genehmigungen erprobt werden.?

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

 

Chris Gale

Managing Director

Latin Resources Limited

+61 8 6181 9798

 

Brooke Picken

Pac Partners

Melbourne

+61 3 8633 9866

 

Über Latin Resources

 

Latin Resources Limited ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung eines Aktionärswerts durch die Identifizierung und Definierung von Mineralressourcen in Lateinamerika gerichtet ist. Das Unternehmen hat sich Explorationskonzessionen mit einer Größe von über 266.000 Hektar in den Lithium-Pegmatit-Gebieten der Provinzen Catamarca, San Luis und Salta in Argentinien sowie vielversprechende Kobaltkonzessionen mit einer Größe von 28.000 Hektar in La Rioja gesichert.

 

Das Unternehmen besitzt auch ein Projektportfolio in Peru und entwickelt mit seinem Joint-Venture-Partner First Quantum Minerals Ltd. aktiv seine Eisenoxid-Kupfer-Gold- sowie seine porphyrischen Kupferprojekte in der Region Ilo weiter.

 

info@latinresources.com.au

www.latinresources.com.au

 

@ irw-press.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!