Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kodiak Copper Corp., Kodiak

Kodiak meldet Erh?hung der Streichl?nge von Zone Gate von 125 auf 800 m und durchschneidet 242 m mit 0,52 % Kupfer?quivalent bei 575-m-Ausfallbohrung

07.07.2021 - 15:55:30

Kodiak meldet Erh?hung der Streichl?nge von Zone Gate von 125 auf 800 m und durchschneidet 242 m mit 0,52 % Kupfer?quivalent bei 575-m-Ausfallbohrung. Vancouver (British Columbia), 7. Juli 2021. Kodiak Copper Corp. (TSX-V: KDK) (?Kodiak? oder das ?Unternehmen?) meldete heute die ersten 2021 Bohrergebnisse des vollst?ndig finanzierten, 30.000 m umfassenden Bohrprogramms beim zu 100 Prozent

Juli 2021. Kodiak Copper Corp. (TSX-V: KDK) (?Kodiak? oder das ?Unternehmen?) meldete heute die ersten 2021 Bohrergebnisse des vollst?ndig finanzierten, 30.000 m umfassenden Bohrprogramms beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im S?den von British Columbia.

 

Zone Gate: 575-m-Ausfallbohrung in Richtung S?den

 

-          Die Entdeckung in der Zone Gate wurde erfolgreich um das Sechsfache der bisherigen Streichl?nge von etwa 125 auf etwa 800 m in Nord-S?d-Richtung erweitert.

-          Das neue Bohrloch MPD 21-009 war eine 575-m-Ausfallbohrung s?dlich aller anderen Bohrkragen bei Gate und durchschnitt 87 m mit 0,51 % Kupfer, 0,43 g/t Gold und 0,81 g/t Silber (0,78 % Kupfer?quivalent*) innerhalb von 242 m mit 0,38 % Kupfer und 0,22 g/t Gold (0,52 % Kupfer?quivalent*) und einem m?chtigeren Abschnitt von 468 m mit 0,25 % Kupfer, 0,16 g/t Gold und 0,51 g/t Silber (0,35 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1 und Abbildung 3A).

-          MPD 21-009 durchschnitt die erste hochgradige bornitdominierte Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierung, die im Konzessionsgebiet beobachtet wurde und mit einer starken Illit-Kaolinit-?berlagerung der Kalium-Alteration einhergeht.? Die Alteration und die Mineralisierung weisen darauf hin, dass dies das Gebiet mit der h?chsten Temperatur des Porphyr-Kupfer-Systems der Zone Gate ist, das bis dato bebohrt wurde, und dass es m?glicherweise n?her an einer potenziellen Mineralisierungsquelle liegt als das urspr?ngliche Entdeckungsgebiet der Zone Gate.

-          Die Ergebnisse von ?ber 15 Bohrl?chern, die Kodiak bis dato abgeschlossen hat, weisen darauf hin, dass das 1,2 km lange Kupfer-in-Boden-Ziel in diesem Gebiet oberhalb eines bedeutsamen Kupfer-Gold-Silber-Porphyr-Systems liegt.

 

Chris Taylor, Chairman von Kodiak, sagte: ?Angesichts einer Versechsfachung der mittels Bohrungen best?tigten Streichl?nge auf ?ber 800 m und der Identifizierung einer bornitreichen Hochtemperatur-Kupfermineralisierung weist die Zone Gate immer mehr ?hnlichkeiten mit anderen gro?en Kupfer-Porphyr-Systemen in British Columbia auf.? Insbesondere die j?ngsten Mineralisierungs- und Alterationsentdeckungen weisen ?hnlichkeiten mit der Lagerst?tte Red Chris auf, an der Newcrest Mining Ltd. k?rzlich eine 70-%-Beteiligung erworben hat.? Ebenso wie die Zone Gate bei MPD weist auch Red Chris einen hochgradigen Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierungskern mit einem breiten, niedriggradigen Hof auf. Die Gehalte bei Red Chris sind vielen der bis dato gemeldeten Bohrabschnitte in der Zone Gate ?hnlich.?

 

Laufende Bohrungen in Entdeckungsgebiet von Zone Gate

 

-          Im Rahmen von Ausfallbohrungen wurde ein betr?chtlich angereichertes Kupfer-Gold-System auf einer Streichl?nge von 800 m, einer M?chtigkeit von 350 m und bis in eine Tiefe von 850 m durchschnitten.? Die Bohrungen zeigen weiterhin eine hervorragende Best?ndigkeit der Porphyrmineralisierung in der Zone Gate (Abbildungen 1 und 2).

-          Die neuen Bohrl?cher MPD-21-003, -004 und -006 wurden in Richtung S?den zwischen der urspr?nglichen Entdeckung der Zone Gate und der 575-m-Ausfallbohrung in Bohrloch MPD-21-009 gebohrt.? Alle Bohrl?cher haben erfolgreich Kupfer-Gold-Silber-Mineralisierung durchschnitten.

-          Bohrloch MPD-21-004 durchschnitt 87 m mit 0,58 % Kupfer, 0,32 g/t Gold und 3,33 g/t Silber (0,81 % Kupfer?quivalent*) innerhalb eines breiteren Abschnitts von 361,4 m mit 0,35 % Kupfer, 0,18 g/t Gold und 1,50 g/t Silber (0,47 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1).

-          Bohrloch MPD-21-006 durchschnitt 51 m mit 0,54 % Kupfer, 0,36 g/t Gold und 2,77 g/t Silber (0,79 % Kupfer?quivalent*) innerhalb eines breiteren Abschnitts von 678,0 m mit 0,26 % Kupfer, 0,11 g/t Gold und 0,89 g/t Silber (0,34 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1 und Abbildung 3B).

-          Bohrloch MPD-21-003 durchschnitt 72 m mit 0,39 % Kupfer, 0,09 g/t Gold und 1,23 g/t Silber (0,46 % Kupfer?quivalent*) innerhalb eines breiteren Abschnitts von 546 m mit 0,12 % Kupfer, 0,04 g/t Gold und 0,48 g/t Silber (0,15 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1 und Abbildung 4B).

-          Ausfallbohrungen werden weiterhin systematisch die Kupfer-in-Boden-Anomalie in der Zone Gate bewerten, die im Zentrum eines regionalen magnetischen Tiefstwerts liegt, der sich ?ber 3 km erstreckt. Das Unternehmen plant auch, nach m?glichen Verbindungen zwischen der Zone Gate und dem Zielgebiet Man zu suchen, das sich einen weiteren Kilometer s?dlich innerhalb desselben regionalen magnetischen Tiefstwerts befindet.

 

Claudia Tornquist, President and CEO von Kodiak, sagte: ?Wir sind mit den bisherigen Bohrergebnissen im Jahr 2021 sehr zufrieden. Dies ist ein gro?er Schritt nach vorne und best?tigt unsere These, wonach MPD das Potenzial aufweist, ein gro?es Porphyrsystem zu beherbergen. Wir haben nach wie vor nur einen Teil des Zielgebiets erprobt, das durch die Kupfer-in-Boden-Anomalie definiert wurde, die mit der Mineralisierung in der Zone Gate in Zusammenhang steht. Wir freuen uns auch auf weitere Explorationen entlang des darunter liegenden, 3 km langen magnetischen Abschnitts, der sich bis zum Gebiet Man erstreckt wo historisches Kupfer in Sch?rfgr?ben und oberfl?chennahen Bohrl?chern vorgefunden wurde. Da nun zwei Bohrger?te im Einsatz sind, planen wir, uns in der zweiten Jahresh?lfte auch anderen, ebenso vielversprechenden Zielgebieten wie Dillard zuzuwenden.

 

Ausfallbohrungen n?rdlich des Entdeckungsgebiets Gate

 

-          Zwei Ausfallbohrl?cher, MPD-21-001 und -002, wurden 70 m n?rdlich der urspr?nglichen Entdeckung in der Zone Gate gebohrt.? Obwohl sich das Zentrum des Porphyrsystems Interpretationen zufolge im S?den befindet, muss das Unternehmen auch die ?u?eren R?nder der Kupfermineralisierung in alle Richtungen definieren.

-          Beide Bohrl?cher durchschnitten m?chtige Abschnitte mit niedriggradiger Kupfermineralisierung mit einer propylitischen Alteration (Epidot-Pyrit +/? Chalkopyrit), die charakteristisch f?r die ?u?ere H?lle gr??erer Porphyrsysteme ist.? Diese Bohrl?cher stellen die n?rdlichsten Durchschneidungen der m?chtigeren H?lle der mit Porphyr in Zusammenhang stehenden Mineralisierung bei Gate dar.

-          Das neue Bohrloch MPD-21-001 durchschnitt eine breite Zone von 517,5 m mit 0,10 % Kupfer, 0,02 g/t Gold und 0,35 g/t Silber (0,11 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1).

-          Das neue Bohrloch MPD-21-002 durchschnitt ebenfalls eine breite Zone von 537 m mit 0,15 % Kupfer, 0,04 g/t Gold und 0,57 g/t Silber (0,18 % Kupfer?quivalent*) (Tabelle 1 und Abbildung 4A)).

 

Tabelle 1: Gewichtete Analyseabschnitte f?r die Bohrl?cher MPD-21-001 bis MPD-21-004, MPD-21-006 und MPD-21-009 (siehe auch Abbildung 2)

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

Abschnitt**(m)

% Cu

Au g/t

Ag g/t

%Cu?q*

MPD-21-009

245

713

468

0,25

0,16

0,51

0,35

einschlie?lich

414

656

242

0,38

0,22

0,63

0,52

einschlie?lich

434

614

180

0,43

0,27

0,67

0,6

und einschlie?lich

446

533

87

0,51

0,43

0,81

0,78

 

 

 

 

 

 

 

 

MPD-21-006

143

821

678

0,26

0,11

0,89

0,34

einschlie?lich

323

686

363

0,29

0,16

1,19

0,39

einschlie?lich

436,9

515

78,2

0,37

0,21

1,4

0,51

einschlie?lich

623

674

51

0,54

0,36

2,77

0,79

und einschlie?lich

737

821

84

0,4

0,08

0,5

0,46

 

 

 

 

 

 

 

 

MPD-21-004

184,8

546,2

361,4

0,35

0,18

1,5

0,47

einschlie?lich

320

527

207

0,47

0,27

2,06

0,66

einschlie?lich

326

413

87

0,58

0,32

3,33

0,81

und einschlie?lich

440

494

54

0,53

0,31

1,24

0,73

 

 

 

 

 

 

 

 

MPD-21-003

102

648

546

0,12

0,04

0,48

@ irw-press.com