Kodiak Copper Corp., Kodiak

Kodiak Copper - J?hrliches Rundschreiben an die Investoren

05.01.2022 - 22:20:03

Kodiak Copper - J?hrliches Rundschreiben an die Investoren.  5. Januar 2022 ? Vancouver, British Columbia  Sehr geehrte Investorinnen und Investoren, 2021 war f?r Kodiak Copper ein weiteres bedeutsames Jahr. Wir haben das gr??te Bohrprogramm in der Geschichte unseres zu 100 %

Vancouver, British Columbia

 

Sehr geehrte Investorinnen und Investoren,

 

2021 war f?r Kodiak Copper ein weiteres bedeutsames Jahr. Wir haben das gr??te Bohrprogramm in der Geschichte unseres zu 100 % unternehmenseigenen Kupfer-Gold-Porphyr-Projekts MPD im s?dlichen British Columbia durchgef?hrt und konnten in jeder Etappe unseres Weges auf unseren erfolgreichen Entdeckungen aufbauen. Mit dem Programm erzielten wir viele beeindruckende Bohrergebnisse und konnten den Umfang der von uns entdeckten Zone Gate erheblich vergr??ern. Angesichts unserer hervorragenden Liquidit?t sehen wir einem ereignisreichen Jahr 2022 mit vielen Neuigkeiten entgegen, in dem wir wieder ein umfangreiches Explorationsprogramm durchf?hren werden, um das weitere Potenzial f?r ein gro?fl?chiges, multizentrisches Porphyr-System in MPD auszusch?pfen.

 

Bevor ich weiter auf die Fortschritte von Kodiak im Jahr 2021 eingehe, m?chte ich die Gelegenheit ergreifen, um auf die wetterbedingten Herausforderungen in den Regionen, in denen wir t?tig sind, zu sprechen zu kommen. Wir erlebten nie dagewesene D?rren und Waldbr?nde im Sommer, gefolgt von einem Jahrhunderthochwasser im Herbst, und all das f?hrte zu enormen Beeintr?chtigungen f?r viele Menschen in British Columbia. Wir sind mit unseren Gedanken bei all jenen, die durch diese Ereignisse gesch?digt wurden, und bedanken uns bei den Rettungskr?ften und Notfalldiensten, die sich sehr engagiert f?r die Betroffenen eingesetzt haben.

 

Ich m?chte auch dem technischen Team von Kodiak danken, das professionell und z?gig auf diese Wetterereignisse reagiert und die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer gew?hrleistet hat. Trotz dieser herausfordernden Witterungsbedingungen konnte das Team erfolgreich Bohrungen ?ber 21.675 Meter in 36 Bohrl?chern, ein Prospektions- und Sch?rfgrabungsprogramm mit 1.755 Boden- und 176 Gesteinsproben sowie IP-Vermessungen, geologische und geotechnische Studien und ?kologische Untersuchungen durchf?hren, und zwar vollst?ndig im Rahmen des zugewiesenen Budgets. Ein gro?es Dankesch?n geht an Jeff Ward, den VP Exploration, und an Andrew Berry, den VP Operations von Kodiak, die f?r die Arbeiten vor Ort verantwortlich zeichneten.

 

Anfang 2021 hatte Kodiak gerade erst die Entdeckung der hochgradigen Zone Gate in MPD vom Herbst 2020 hinter sich. F?r die Durchf?hrung eines gro?en Folge-Explorationsprogramms richtete das Unternehmen ein Vor-Ort-B?ro und eine Bohrkernanlage in Merritt ein, wobei wir von unserem Standort in einem etablierten Bergbau- und Ressourcengebiet mit einfachem Zugang und ausgezeichneter Infrastruktur profitiert haben. Die Bohrungen starteten im M?rz, und im Juni wurde ein zweites Bohrger?t in Betrieb genommen. Das Bohrprogramm 2021 konzentrierte sich prim?r auf die Erweiterung der neu entdeckten Zone Gate durch die systematische Untersuchung der dazugeh?rigen Kupfer-im-Boden-Anomalie von etwa einem Kilometer L?nge. Die Bohrungen lieferten durchg?ngig hochgradige Abschnitte innerhalb von breiten Umh?llungen mit niedriggradigerer Mineralisierung. Im Laufe des Jahres erweiterten wir die Streichl?nge der Zone Gate nahezu um das Achtfache. Die Mineralisierung wurde bisher ?ber 950 Meter L?nge, bis in eine Tiefe von 850 Metern und ?ber eine M?chtigkeit von 350 Metern durchteuft ? Dimensionen, die f?r andere gro?e, multizentrische Kupfer-Porphyr-Lagerst?tten in British Columbia typisch sind. Die Zone Gate bleibt in mehrere Richtungen offen, sodass wir den weiteren Bohrungen 2022 mit gro?er Spannung entgegensehen.

 

Lageplan der Zone Gate mit Vergleich der Bohrungen 2020 - 2021

 

 

Man darf nicht vergessen, dass die Zone Gate nur den ersten Schritt der Erschlie?ung des Werts unseres gro?fl?chigen Projekts MPD darstellt. In dem Konzessionsgebiet befinden sich mehrere weitere interpretierte Porphyrzentren mit ?hnlichen gro?fl?chigen Kupfer-im-Boden-Anomalien, geophysikalischen Signalen und durch flache historische Bohrungen belegte Kupfer- und Goldvorkommen nahe der Oberfl?che. Unsere Entdeckung von hochgradiger Mineralisierung in der Zone Gate erfolgte durch Erkundung unterhalb der flachen, historischen Bohrungen, was das Explorationsmodell unseres Explorationsteams unter der Leitung von Chris Taylor, Chairman und Gr?nder von Kodiak, best?tigte. Diesen erfolgreichen Ansatz werden wir nunmehr auch in weiteren Zielgebieten mit hoher Priorit?t anwenden. Die Bohrungen im Zielgebiet Dillard, zwei Kilometer von der Zone Gate entfernt, haben bereits im Oktober begonnen und werden dieses Jahr weitergef?hrt. Die drei Kilometer lange regionale magnetische Anomalie zwischen den Zonen Gate und Man wird ebenfalls untersucht. Weiteres Potenzial f?r Entdeckungen ergibt sich durch andere Zielgebiete, unter anderem die neu erworbenen Axe-Konzessionen, die s?dlich an das Projektgebiet MPD angrenzen. F?r 2022 haben wir ein gro?es Bohrprogramm ?ber ungef?hr 25.000 Meter in mehreren Zielgebieten geplant, wobei die Ergebnisse ?ber das gesamte Jahr zu erwarten sind und die M?glichkeit einer weiteren bahnbrechenden Entdeckung besteht.

 

3D-Modell f?r das Kupfer aus den historischen Bohrungen in Dillard und Man sowie historische Bohrungen und Kodiak-Bohrungen in Gate

 

Graphical user interfaceDescription automatically generated

 

Kodiak strebt im Rahmen seiner gesamten Explorationst?tigkeit die Anwendung von Best Practices f?r einen verantwortlichen Umgang mit Kultur und Umwelt an. Wir haben in MPD einen mehrphasigen Umweltarbeitsplan eingef?hrt, der unter anderem Untersuchungen zu Wasserqualit?t, Gew?sserkunde und Fisch-Habitaten, die Beobachtung von V?geln, gef?hrdeten Arten und Wildtieren sowie Aufzeichnungen zu Luftqualit?t, Klima und Meteorologie vorsieht. Kodiak ist zudem mit dem kontinuierlichen Aufbau von Beziehungen mit benachbarten indigenen Bev?lkerungsgruppen befasst, deren traditionelles Territorium die MPD-Konzessionen einschlie?t. Wir sind sehr dankbar f?r die Kooperation und Unterst?tzung, die wir hier erhalten. Durch unsere T?tigkeit in MPD sind bereits mehrere Besch?ftigungs- und Gesch?ftschancen f?r First Nations und lokale Gemeinschaften entstanden, und mit dem weiteren Projektfortschritt werden sich die Vorteile f?r die lokale Wirtschaft ausweiten.

 

Wir haben unser Managementteam im Jahr 2021 mit zwei wichtigen Berufungen weiter gest?rkt: Nancy Curry als VP Corporate Development und Harpreet Bajat als Corporate Secretary. ??Bei beiden handelt es sich um erfahrene Fachleute, die bereits wertvolle Beitr?ge leisten. Ich m?chte ferner Lana Eagle ganz herzlich begr??en, die im Oktober in das Board of Directors von Kodiak berufen wurde; sie ist eine anerkannte Strategin, Referentin und Beraterin f?r Beziehungen mit indigenen Gruppen.

 

Das Jahr 2021 brachte auch wichtige Entwicklungen mit sich, die die Bekanntheit von Kodiak auf den Investitionsm?rkten weiter steigern werden. Im M?rz nahm das Unternehmen den Handel am OTCQB auf, um einen breiteren US-amerikanischen Investorenkreis zu erreichen. Darauf folgte im Juni die DTC-Zulassung, die den Handel und den effizienten elektronischen Transfer der Aktien von Kodiak in den USA vereinfacht. Beide Ereignisse sind Meilensteine f?r unsere Verpflichtung zu Transparenz, Liquidit?t und einfacher Abwicklung von Transaktionen, um die Handelserfahrung unserer Aktion?re zu verbessern.

 

Durch unsere Gesch?ftst?tigkeit im Kupfersektor erleben wir derzeit zweifellos aufregende Zeiten. Die Welt erlebt momentan einen offensiven Schub in Richtung Elektroenergie, und f?r diese Energiewende stellt Kupfer einen wesentlichen Rohstoff dar. Ein Beleg daf?r ist ein Kupferpreis, der im vergangenen Jahr historische H?chstst?nde erreichte, und der durchg?ngige Handel zu einem Kurs von ?ber $ 4 pro Pfund. 2022 wird wiederum ein bedeutsames Jahr f?r Kodiak werden, zumal wir in eine weitere spannende Explorationssaison in MPD gehen und auch ein erstes Bohrprogramm in unserem Kupfer-Porphyr-Projekt Mohave in Arizona starten werden. Die M?glichkeit weiterer Entdeckungen sowie unsere solide Liquidit?t und Aktienstruktur bieten ausgezeichnete Chancen f?r die Wertsch?pfung f?r unsere Aktion?re. Ich werde Sie sehr gerne ?ber unsere weiteren Fortschritte auf dem Laufenden halten und sicherlich im gesamten Jahr 2022 ?ber zahlreiche neue Impulse und Neuigkeiten berichten!

Nicht zuletzt m?chte ich auch dem engagierten Team von Kodiak, unseren Aktion?ren und Unterst?tzern, unserem strategischen Partner Teck Resources, der Discovery Group und den lokalen First Nations ein herzliches Dankesch?n aussprechen. Sie alle haben einen Beitrag zum Erfolg unseres Unternehmens geleistet. Ich w?nsche Ihnen allen ein gl?ckliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

 

Mit freundlichen Gr??en

Claudia Tornquist, President und CEO

 

F?r weitere Informationen kontaktieren Sie:

Nancy Curry, VP Corporate Development

ncurry@kodiakcoppercorp.com

+1 (604) 646-8362

 

KODIAK COPPER CORP.

Suite 1020, 800 West Pender Street

Vancouver, BC, V6C 2V6

Tel: +1 604.646.8351

 

Jeff Ward, P.Geo, Vice President Exploration und qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? der Vorschrift National Instrument 43-101, hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung gepr?ft und genehmigt. Kodiak geht davon aus, dass die in dieser Pressemeldung enthaltenen historischen Daten aus zuverl?ssigen Quellen stammen, die zum damaligen Zeitpunkt dem Branchenstandard entsprachen. Allerdings hat das Unternehmen diese historischen Daten nicht von unabh?ngiger Seite verifizieren lassen bzw. kann f?r die Richtigkeit dieser Daten nicht garantieren.

 

?ber Kodiak Copper Corp.

 

Kodiak ist auf seine Kupfer-Porphyr-Projekte in Kanada und den USA fokussiert, an denen das Unternehmen s?mtliche Eigentumsanteile h?lt. Das fortgeschrittenste Projekt des Unternehmens ist das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt MPD im ertragreichen Quesnel Trough im s?dlichen Zentrum der kanadischen Provinz British Columbia, wo das Unternehmen 2020 hochgradige Mineralisierung innerhalb einer breiten mineralisierten Ummantelung entdeckt hat. Kodiak ist au?erdem im Besitz des Kupfer-Molybd?n-Silber-Porphyr-Projekts Mohave in Arizona (USA) unweit der erstklassigen Mine Bagdad. Beide Porphyrprojekte von Kodiak wurden in der Vergangenheit bebohrt und weisen bekannte Mineralentdeckungen mit dem Potenzial f?r gro?e Lagerst?tten auf.

 

Als Gr?nder und Chairman von Kodiak zeichnet Chris Taylor verantwortlich, der f?r seine erfolgreichen Goldentdeckungen bei Great Bear Resources bekannt ist. Kodiak ist ?berdies Teil der Discovery Group, die von John Robins, einem der erfolgreichsten Bergbauunternehmer in Kanada, geleitet wird.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen (Safe Harbor-Erkl?rung): Diese Pressemitteilung enth?lt zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Mit der Verwendung von Begriffen wie ?prognostizieren?, ?planen?, ?fortsetzen?, ?erwarten?, ?sch?tzen?, ?Ziel?, ?k?nnen?, ?werden?, ?prognostizieren?, ?sollten?, ?vorhersagen?, ?Potenzial? und ?hnlichen Ausdr?cken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Insbesondere sind in dieser Pressemeldung zukunftsgerichtete Aussagen zu den Explorationspl?nen des Unternehmens enthalten.. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht ?berbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sich diese als richtig erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zuk?nftige Ereignisse und Umst?nde beziehen, basieren sie f?r gew?hnlich auf Annahmen und bergen sowohl Risiken als auch Unsicherheiten. Die tats?chlichen Ergebnisse k?nnten aufgrund einer Reihe von Annahmen, Faktoren und Risiken erheblich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Zu diesen Annahmen und Risiken z?hlen unter anderem auch Annahmen und Risiken in Verbindung mit der Lage an den Aktienm?rkten sowie Annahmen und Risiken im Hinblick auf den Erhalt der Genehmigungen seitens der Beh?rden und Aktion?re.

 

Die Unternehmensf?hrung hat die oben zusammengefassten Risiken und Annahmen in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung angef?hrt, um den Lesern einen umfassenderen Einblick in die zuk?nftige Betriebst?tigkeit des Unternehmens zu bieten. Die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens k?nnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Es kann daher nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen angek?ndigten Ereignisse tats?chlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht auf irgendwelche Vorteile f?r das Unternehmen geschlossen werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und das Unternehmen hat, sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert, keine Absicht oder Verpflichtung zur ?ffentlichen Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen, sei es aufgrund von neuen Informationen, zuk?nftigen Ereignissen bzw. Ergebnissen oder anderen Faktoren.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

 

@ irw-press.com