Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Klondike Gold Corp., Klondike

Klondike Gold bohrt 1,08 g / t Au auf 49,65 Metern in der Lone Star Zone und erweitert die Mineralisierung um 250 Meter nach Osten

27.09.2021 - 14:38:10

Klondike Gold bohrt 1,08 g/t Au auf 49,65 Metern in der Lone Star Zone und erweitert die Mineralisierung um 250 Meter nach Osten. Vancouver, British Columbia, Kanada, 27. September 2021, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (?Klondike Gold? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse der Diamantbohrungen der Phase 2a des Jahres 2021 auf der

das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse der Diamantbohrungen der Phase 2a des Jahres 2021 auf der Liegenschaft Lone Star Zone im Klondike District, Yukon, bekannt zu geben.? Zw?lf (12) Bohrl?cher mit insgesamt 1.222 Metern wurden im Juli 2021 niedergebracht. Klondike Gold freut sich, dass die oberfl?chennahe Goldmineralisierung in der Lone Star Zone mit diesen Ergebnissen um 250 Meter bzw. ~25 % in Richtung Osten erweitert werden konnte.??

 

Die wichtigsten Ergebnisse dieser Phase der Bohrungen in der Lone Star Zone sind unter anderem:

 

-          1,70 g/t Au auf 14,6 Metern von 21,0 bis 35,6 Meter in LS21-388

-          1,08 g/t Au auf 49,65 Metern von 40,35 bis 90,0 Meter in LS21-389

-          2,9 g/t Au auf 11,0 Metern von 15,0 bis 26,0 Meter in LS21-392

-          3,23 g/t Au auf 6,0 Metern von 58,0 Metern in LS21-394

-          0,84 g/t Au auf 29,0 Metern von 4,0 bis 33,0 Metern in LS21-399

-          1,11 g/t Au auf 23,5 Metern von 1,5 bis 25,0 Meter in LS21-410

 

Der CEO von Klondike Gold, Peter Tallman, erkl?rt dazu: ?Die Ergebnisse zeigen weiterhin, dass die Entdeckung der Lone Star Zone eine bedeutende oberfl?chennahe Goldmineralisierung beherbergt, die erweiterungsf?hig ist und in alle Richtungen offen bleibt. Zu den kurzfristigen Meilensteinen geh?rt ein technischer Geologie-Bericht, gefolgt von einer ersten Mineralressource.? Das Unternehmen ist gut positioniert, um die Lone Star Zone als eines von mehreren ?Pipeline?-Zielen innerhalb unseres 586 Quadratkilometer gro?en Claim-Pakets mit ausgezeichnetem Zugang zu bestehender Infrastruktur in Form von Stra?en, Strom, Kommunikation, Flugh?fen und St?dten rasch voranzutreiben.?

 

Bohrungen der Phase 2 in der Lone Star Zone

 

2021 wurden im Gebiet Lone Star ?East? (Phase 2a) 12 Bohrl?cher mit einer Gesamtl?nge von 1.222 Metern gebohrt, um eine ?stliche Erweiterung der Lone Star Zone zu erproben. Siehe Abbildung 1 f?r die Standorte der Bohrl?cher und Tabelle 1 f?r die Untersuchungsergebnisse der Phase-2a-Bohrungen in der Lone Star Zone.

 

Diese j?ngsten signifikanten positiven Ergebnisse auf dem Ziel Lone Star East belegen die Kontinuit?t der Mineralisierung mindestens 250 Meter in ?stlicher Richtung jenseits des derzeit definierten Modellmantels der Goldmineralisierung der Lone Star Zone und zeigen auch die Kontinuit?t der Mineralisierung bergabw?rts (siehe Abbildung 2 und Abbildung 3).?

 

Bei den aus der Lone Star Zone (Phase 2b) gemeldeten positiven Ergebnissen wurde die hangabw?rts gerichtete und potenzielle neigungsabw?rts gerichtete Erweiterung getestet (siehe Pressemitteilung vom 23. September 2021). Durch diese Arbeiten wurde die abfallende Neigungsl?nge von 200 Metern auf 350 Meter erweitert.

 

 

Ein Bild, das Karte enth?lt.

Automatisch generierte Beschreibung

Abbildung 1: Zielgebiete der Lone Star Zone und Phase-2-Bohrl?cher 2021.

 

Tabelle 1: 2021 Lone Star Zone East (Phase 2a) - Signifikante Ergebnisse:

 

Bohrung

von (m)

bis (m)

Au (g/t)

L?nge (m)

LS21-388

21,00

35,60

1,70

14,60

LS21-388

21,00

49,00

1,05

28,00

LS21-389

40,35

90,00

1,08

49,65

LS21-390

47,50

50,00

0,53

2,50

LS21-392

15,00

26,00

2,90

11,00

LS21-393

14,00

118,00

0,42

104,00

LS21-393

30,00

64,00

0,69

34,00

LS21-394

56,00

64,00

2,46

8,00

LS21-394

58,00

64,00

3,23

6,00

LS21-395

80,00

83,00

0,38

3,00

LS21-408

23,00

33,00

1,21

10,00

LS21-408

23,00

33,00

1,22

10,00

LS21-408

23,00

46,00

0,76

23,00

LS21-409

6,10

25,00

0,62

18,90

LS21-409

6,10

25,00

0,63

18,90

LS21-410

1,50

25,00

1,11

23,50

LS21-411

13,00

82,00

0,47

69,00

LS21-412

53,64

69,00

0,74

15,36

 

 

Abbildung 2: Querschnittsansicht 12575E der Mineralisierung der Lone Star Zone, einschlie?lich der Bohrl?cher LS21-409 und LS21-411 aus dieser Pressemitteilung, die die Kontinuit?t der Zone bergabw?rts zeigt.

 

 

Abbildung 3: Querschnittsansicht 12650E der Mineralisierung in der Lone Star Zone, einschlie?lich der Bohrl?cher LS21-388 und LS21-389 aus dieser Pressemitteilung, die die Kontinuit?t der Zone bergabw?rts zeigen.

 

Bohrungen der Phase 4 und Explorations-Update

 

Die Bohrungen der Phase 3 zur Erprobung der Stander-Zone wurden im August abgeschlossen.? Die Ergebnisse stehen noch aus.?

 

Die Bohrungen der Phase 4, die die Verwerfung Eldorado im Eldorado Creek auf einer L?nge von 4 Kilometern erproben, stehen kurz vor dem Abschluss; die Bohrungen wurden soeben beendet und die Protokollierung und Probenahme ist im Gange.? Insgesamt wurden 13 L?cher gebohrt, die ausschlie?lich verschiedene Ziele erprobten. Die Bohrungen zielten auf verschiedene graphitische Verwerfungszonen ab, die aus LIDAR-Vermessungen ersichtlich sind und m?glicherweise mit einer Goldmineralisierung in Zusammenhang stehen.? Eines dieser Ziele

 

in der Gay Gulch Zone, die zweite von zwei urspr?nglichen Entdeckungen im Jahr 2015, hat bereits bedeutende Goldabschnitte geliefert, einschlie?lich 420 g/t Au auf 0,4 Metern innerhalb von 75,6 g/t Au auf 2,8 Metern im Entdeckungsloch EC15-10 (siehe Pressemitteilung vom 26. Oktober 2015). Es ist noch keine Sch?tzung f?r die Verf?gbarkeit und Meldung von Untersuchungsergebnissen bekannt.

 

Klondike Gold hat GeoCloud Analytics aus Melbourne, Australien, beauftragt, eine detaillierte Neuinterpretation der LIDAR-Vermessungsdaten aus dem Jahr 2019 durchzuf?hren.(siehe PM 23. September 2021). Die Arbeiten sind im Gange.

 

SRK Consulting, Toronto, wurde mit der Erstellung eines technischen (NI 43-101-konformen) Berichts gem?? NI 43-101 beauftragt, der die Geologie und die Exploration des Unternehmens im Projekt Klondike District zusammenfassend darstellen soll. Die Bewertung des Feldbesuchs ist abgeschlossen. Der Bericht ist in Arbeit und wird voraussichtlich im 4. Quartal 2021 zur Einreichung vorliegen.

 

ANALYSEPROTOKOLLE 2021

 

Alle in dieser Pressemitteilung erw?hnten Bohrungen des Jahres 2021 lieferten NTW-Bohrkerne (5,71 cm Durchmesser). Analyseproben werden mit einer Diamants?ge aus dem Bohrkern ges?gt. Eine H?lfte des Bohrkernprobenabschnitts wird verpackt, gekennzeichnet und versiegelt; die andere H?lfte wird mit einem entsprechenden Etikett in die Kernkiste zur?ckgelegt und als Referenz aufbewahrt. Zwei Gold-Referenzstandards, zwei Blindproben (eine grobk?rnige und eine feink?rnige) und ein grobk?rniges Probenduplikat pro 100 Proben werden routinem??ig im Rahmen des Qualit?tssicherungs-/Qualit?tskontrollprogramms (?QA/QC?) von Klondike Gold eingef?gt, unabh?ngig von und zus?tzlich zum QA/QC-Programm des Labors.

 

Die gesamten Probenbeutel werden in Reiss?cke verpackt, versiegelt und von Klondike Gold-Mitarbeitern zur Aufbereitungseinrichtung von Bureau Veritas Mineral Laboratories (?BV Labs?) in Whitehorse, YT, transportiert. Die chemische Analyse der pulverisierten Proben wird in Vancouver, British Columbia, durchgef?hrt. Bureau Veritas Labs ist ein nach ISO 9001:2008 akkreditiertes kommerzielles Komplettservicelabor.

 

Bei BV Labs wird jede Bohrkernprobe auf 70 % kleiner als 2 mm zerkleinert. Eine 500-g-Teilprobe wird auf 85 % kleiner als 75 Mikrometer (200 Mesh) pulverisiert (Code PRP70-500). F?r die ?Metallic-Screen?-Analyse wurden alle 500-g-Proben auf 106 Mikrometer (140 Mesh) gesiebt. Die Fraktion +140 Mesh wird gewogen und mittels Brandprobe-Fusion mit anschlie?endem Gravimetrieverfahren (Code FS631) auf Gold analysiert. Eine 30-g-Teilprobe der -140-Mesh-Fraktion wird mittels Brandprobe-Fusion mit anschlie?endem Atomabsorptions-(?AA?)-Verfahren (Code FA430) auf Gold analysiert. Bei Ergebnissen ?ber dem Grenzwert von mehr als 10 ppm (10 g/t) f?r Silber und Gold erfolgt eine erneute Analyse einer 30-g-Teilprobe mittels Brandprobe-Fusion mit anschlie?endem Gravimetrieverfahren (Code FA530-Au/Ag). Der Gesamtgoldgehalt wird dann anhand eines gewichteten Durchschnitts der Analyseergebnisse der Plus- und Minus-Fraktion berechnet.

 

Pr?fung durch einen qualifizierten Sachverst?ndigen

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Ian Perry, P.Geo., Vice-President Exploration von Klondike Gold Corp., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? der Vorschrift National Instrument 43-101 gepr?ft und freigegeben. Detaillierte technische Informationen, Spezifikationen, analytische Informationen und Verfahren sind auf der Website des Unternehmens zu finden.

 

Aktuelles zur COVID-19-Situation

Klondike Gold ergreift weiterhin proaktive Ma?nahmen, um die Gesundheit und Sicherheit seiner lokalen Gastgemeinde, seiner Vertragspartner und seiner Mitarbeiter vor COVID-19 zu sch?tzen. Die Explorationsaktivit?ten 2021 werden weiterhin Sicherheitsma?nahmen beinhalten, wobei alle Empfehlungen des Chief Medical Officer von Yukon und noch strengere Auflagen befolgt werden. ?ber 95 % der Mitarbeiter und Subunternehmer von Klondike Gold sind vollst?ndig geimpft.?

 

?BER KLONDIKE GOLD CORP.

Klondike Gold Corp. ist ein in Vancouver ans?ssiges Goldexplorationsunternehmen, das sein zu 100 % unternehmenseigenes Goldprojekt Klondike District in Dawson City, Yukon Territory, einer der f?hrenden Bergbauregionen der Welt, erschlie?t. Die Explorationen im Goldprojekt Klondike District zielen auf Gold ab, das in Verbindung mit distriktweiten orogenen Verwerfungen entlang der 55 Kilometer L?nge des ber?hmten Seifenerzgebiets Klondike Goldfields stehen. Bisher wurden neben anderen Zielgebieten in der Zone Lone Star und in der Zone Stander Goldmineralisierungen ?ber mehreren Kilometern identifiziert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erkundung und Erschlie?ung seines 586 Quadratkilometer gro?en Konzessionsgebiets, das sowohl ?ber Linienfl?ge als auch ?ber gut gewartete staatliche Stra?en erreichbar ist. Das Konzessionsgebiet befindet sich au?erhalb der Stadt Dawson City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Tr?ond?k Hw?ch?in First Nation geh?rt.

 

F?r KLONDIKE GOLD CORP.

?Peter Tallman?

President & CEO

?(604) 609-6138

?E-Mail: ?info@klondikegoldcorp.com

?Webseite: ?www.klondikegoldcorp.com

 

IR-Kontakt f?r deutschsprachige Investoren:

ir-europe@klondikegoldcorp.com

 

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Haftungsausschluss f?r zukunftsgerichtete Informationen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt ?zukunftsgerichtete Informationen? und ?zukunftsgerichtete Aussagen?, wie sie in den einschl?gigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zuk?nftige Aktivit?ten, Ereignisse, Pl?ne, Entwicklungen und Prognosen.? S?mtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind h?ufig durch Begriffe wie ?k?nnte?, ?wird?, ?sollte?, ?prognostiziert?, ?plant?, ?erwartet?, ?glaubt?, ?sch?tzt?, ?beabsichtigt? und ?hnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Sch?tzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zuk?nftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vern?nftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verl?sslich angesehen werden sollten.

 

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse unterscheiden, z?hlen unter anderem die Verf?gbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, ?nderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschlie?lich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer j?hrlichen und viertelj?hrlichen Analyse (Management?s Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbeh?rden eingereichten Unterlagen (ver?ffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, au?er dies wird vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com