Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Karora Resources Inc., Karora

Karora meldet starken Bohrerfolg bei Lake Cowan mit einem Abschnitt von 21,1 g / t Gold ?ber 3 m entlang des Sleuth-Trends und Abgrenzung von zwei neuen gro?en Scherzonen

15.09.2021 - 08:23:20

Karora meldet starken Bohrerfolg bei Lake Cowan mit einem Abschnitt von 21,1 g/t Gold ?ber 3 m entlang des Sleuth-Trends und Abgrenzung von zwei neuen gro?en Scherzonen. Type date here Die wichtigsten Punkte: -          RC- und Diamantbohrungen im Fr?hstadium bei Monsoon lieferten sehr starke Goldergebnisse, die die Abgrenzung eines 5 Kilometer langen

lieferten sehr starke Goldergebnisse, die die Abgrenzung eines 5 Kilometer langen vererztenTrends zwischen Monsoon und Baloo st?tzen. Signifikante Abschnitte sind:

-          KPBR0104: 21,1 g/t ?ber 3 m, einschlie?lich 54,9 g/t ?ber 1,0 m, 1 km s?dlich im Streichen der zuvor bekannt gegebenen Aircore-Ergebnisse von 1,35 g/t ?ber 50 m.

-          KPBD0364: 9,0 g/t ?ber 0,75 m.

 

1. Tabellen mit vollst?ndigen Ergebnissen und Bohrungen finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung.

 

-          Zwei neue gro?e Scherzonen mit einer L?nge von etwa 20 km mit Potenzial f?r eine prim?re Goldvererzung am Lake Cowan identifiziert.

-          Zwei neue Scherzonen verlaufen parallel zu den gro?en regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy, die bedeutende Goldlagerst?tten beherbergen, darunter Golden Mile (+60 Mio. Unzen) und das Bergbauzentrum Kundana (+5 Mio. Unzen).

 

-          Die Erkundungsbohrungen am Lake Cowan (Lake Aircore) wurden best?tigt und bauten auf zuvor gemeldeten Anomalien (+0,02 g/t Gold) auf, w?hrend sie weiterhin neue Bohrziele lieferten.

-          Die geochemischen Arbeiten am gesamten Gestein aus den Aircore-Bohrungen durchgef?hrt wurden, haben sowohl zur Unterst?tzung bestehender Lagerst?tten als auch zu m?glichen Erweiterungen des Grundgebirges gef?hrt.

 

TORONTO, 14. September 2021 ? Karora Resources Inc. (TSX: KRR) (?Karora? oder das ?Unternehmen? ? https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/) meldet neue Explorationsbohrergebnisse von Lake Cowan in seinem Projektgebiet Higginsville Greater. Die Bohrungen konzentrierten sich haupts?chlich auf den stark h?ffigen Sleuth-Trend zwischen dem Gebiet n?rdlich der Tagebaumine Baloo, Monsoon und s?dlich des Nanook-Projekts.

 

Die im Februar 2021 gemeldeten fr?hen Erfolge der Erkundungsbohrungen entlang des Sleuth-Trends (einschlie?lich 1,35 g/t ?ber 50 m ? siehe Pressemitteilung vom 8. Februar 2021) rechtfertigten zus?tzliche Aircore-Bohrungen und geochemische Arbeiten, unterst?tzt durch erste gezielte RC- und Kernbohrungen in das Grundgebirge. Aus dem Monsoon-Projekt wurden ermutigende RC- und Kernbohrergebnisse erhalten, die durch einen Abschnitt von 21,1 g/t ?ber 3 m (ab 62 m) hervorgehoben werden, einschlie?lich 54,9 g/t ?ber 1,0 m in Bohrung KPBR0104 und 9,0 g/t ?ber 0,75 m (ab 130 m) in Bohrung KPBD0364. Die starken Ergebnisse wurden durch Phase-2-Aircore-Bohrungen ?ber 5 km des Sleuth-Trends zwischen Baloo und Monsoon best?tigt.

 

Die von Karora durchgef?hrten Aircore-Bohrarbeiten der Phase 2 ?ber den Lake Cowan haben auch zwei neue, etwa 20 km lange h?ffige Scherzonen identifiziert, die parallel zu den gro?en regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy verlaufen und mit gro?en Lagerst?tten wie der Golden Mile (+60 Mio. Unzen) in Kalgoorlie und Kundana (+5 Mio. Uzen) in Zusammenhang stehen.

 

Paul Huet, Chairman und CEO von Karora, sagte: ?Neue Explorationsbohrergebnisse aus dem Gebiet Lake Cowan zeigen weiterhin, warum wir vom Potenzial dieses sehr gro?en und noch nicht erkundeten Gebiets begeistert sind, das zuvor durch eine sehr belastende Royalty-Struktur gefesselt war.

 

Die an den Aircore-Bohrungen der Phase 2 durchgef?hrtern geochemischen Analysearbeiten haben das Vorhandensein einer Vererzung entlang von 5 km des Sleuth-Trends zwischen unserer Tagebaumine Baloo und dem Monsoon-Projekt best?tigt, wo historische Abschnitte 11,4 g/t ?ber 66 m und 6,4 g/t ?ber 38 m einschlie?en (S2 Resources Pressemitteilung vom 21. Juli 2016[i]). Dar?ber hinaus haben erste RC- und Kernbohrungen entlang des Trends im ersten Durchgang starke Ergebnisse von 21,1 g/t ?ber 3 m (ab 62 m) geliefert, einschlie?lich 54,9 g/t ?ber 1,0 m in Bohrung KPBR0104 und 9,0 g/t ?ber 0,75 m (ab 130 m) in Bohrung KPBD0364.

 

Ich freue mich auch sehr, Ihnen mitteilen zu k?nnen, dass unser weitst?ndiges Aircore-Bohrprogramm der Phase 2 goldvererzte Trends mit Potenzial f?r zwei neue Scherzonen ?ber das Gebiet von Lake Cowan mit einer L?nge von etwa 20 km identifiziert hat. Diese beiden Scherzonen verlaufen subparallel zu den regionalen Scherzonen Zuleika und Boulder Lefroy, die viele bedeutende Lagerst?tten in der Region Kalgoorlie beherbergt haben. Ich freue mich darauf, die Arbeiten in der Fr?hphase dieser beiden neuen spannenden Prospektionsgebiete voranzutreiben. CSA Global unterst?tzt uns bei unserem gro?en regionalen Explorationsprogramm, das die Ergebnisse seiner im Juli 2021 in Auftrag gegebenen Sleuth Trend-Studie bis Ende des dritten Quartals vorlegen soll.

 

Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis der umfassenderen regionalen Arbeiten zufrieden, die im Jahr 2021 in Higginsville bisher durchgef?hrt wurden und die erfolgreich waren, neue Ziele in einem sehr gro?en, noch nicht erkundeten Gebiet zu identifizieren. Angesichts des Potenzials der Region freuen wir uns, diese neuen Gebiete weiter zu bewerten.?

 

Abbildung 1: Lage der fertiggestellten Bohrungen bei Lake Cowan - 2021

 

 

 

Exploration Lake Cowan ? Sleuth-Trend

 

Das Zielgebiet des Sleuth-Trends erstreckt sich ?ber 25 km und umfasst die Tagebaumine Baloo sowie die Prospektionsgebiete Monsoon und Nanook. (siehe Abbildung 1). Der 5 km lange Bereich zwischen Baloo und Monsoon wurde jetzt mittels Aircore-Bohrungen ?berpr?ft, wobei die niedrigen Goldanalyseergebnisse den vererzten Trend unterst?tzen, w?hrend erste RC- und Kernbohrungen darauf hindeuteten, dass eine hochgradige Vererzung mit einem Basalt/Schiefer-Kontakt in Zusammenhang steht. Im Jahr 2021 wurden ?ber dem Projektgebiet Lake Cowan, das auch den anvisierten Sleuth-Trend einschlie?t, insgesamt 414 Aircore-Bohrungen mit einer Gesamtl?nge von 17.829 m niedergebracht

 

Zus?tzlich zu den Aircore-Bohrungen entwarf Karora ein erstes Bohrprogramm mit vier Lake-RC- und drei Lake-Kernbohrungen mit einer Gesamtl?nge von 1.355 m, um Bereiche unterhalb einer starken Regolith-Anomalie zu ?berpr?fen, die 1 km nordwestlich des Hauptprospektionsgebiet Monsoon (und im Streichen des Sleuth-Trends) liegt. Die Bohrungen wurden durch Bohrung KPBR0104 hervorgehoben, die eine starke sekund?re Vererzung im Regolith ?ber dem Basalt/Schiefer-Kontakt (21,2 g/t ?ber 3 m1) durchteufte, und Bohrung KPBD0364, die eine prim?re Vererzung durchteufte und 9,0 g/t ?ber 0,75 m1 lieferte. Diese Vererzung steht in Zusammenhang mit in geschieferten Basalt beherbergten Quarz-Karbonatgangbildungen und Pyrit (siehe Abbildung 3).

 

1. Bohrabschnitte. Die wahren M?chtigkeiten k?nnen mit den verf?gbaren Informationen nicht ermittelt werden.

 

CSA Global ? Sleuth-Trendstudie kurz vor dem Abschluss

 

CSA Global befindet sich in der Endphase der Fertigstellung eines 3D-Rahmenmodells der Geologie und der Vererzung entlang des vererzten Sleuth-Trend, der die Lagerst?tte Baloo, sowie die Goldprospektionsgebiete Monsoon und Nanook umfasst. Die bisher von CSA Global gelieferten Arbeiten umfassen die gesamte Gesteinsgeochemie (bis Endtiefe der Bohrung) aller historischen Aircore-Bohrungen, einschlie?lich der Hauptkomponentenanalyse, wie in Abbildung 2 dargestellt. Die Ergebnisse der PC-Analyse unterst?tzen bekannte Lagerst?tten (Baloo) und weisen auf m?gliche offene Erweiterungen jenseits der bekannten Grundgebirgsvererzung hin.

 

Abbildung 2: Sleuth-Trendstudie ? PC 2 Score As-Ag-Pb-Sb-Au. Basierend auf den Proben vom Ende der Aircore-Bohrungen ohne Seesediment-Lithologien. Interpretation der Elementparagenese zur Darstellung der prim?ren Goldvererzung.

 

 

Zwei neue Scherzonen identifiziert

 

Das weitst?ndige Aircore-Programm trat au?erhalb des Sleuth-Trends auf niedrige anomale geochemische Goldgehalte, die in Kombination mit historischen Ergebnissen und der Neuinterpretation regionaler geophysikalischer Datens?tze (Resource Potentials1, 2021) die Existenz von zwei neuen, potenziell vererzten nach Nordwesten verlaufende Scherzonen plus untergeordneter von?berpr?ft werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben diese neuen Scherzonen eine L?nge von sch?tzungsweise 20 km.

 

1. Resource Potentials ? ein in Perth ans?ssiges Beratungsunternehmen, das sich auf geophysikalisches Vermessungsdesign, Verarbeitungsmodellierung, Interpretation und Bohrzielerstellung spezialisiert hat.

 

Abbildung 3: Regionaler ?Heatmap?-Plan von Max g/t Au in Bohrungen, ?ber einem Satellitenbild von Lake Cowan, der ausgew?hlte signifikante Abschnitte aus k?rzlich fertiggestellten Bohrungen und die Interpretation von zwei neuen nach Nordwesten verlaufenden Scherzonen parallel zur interpretierten Position der regionalen Scherzonen Boulder Lefroy und Zuleika hervorhebt.

 

 

 

Entsprechensserkl?rung (JORC 2012 und NI 43-101)

 

Die Offenlegung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurde von Stephen Devlin, FAusIMM, Group Geologist, Karora Resources Inc., einer qualifizierten Person gem?? NI 43-101, gepr?ft und genehmigt.

 

In Higginsville werden alle Probenentnahmen aus RC- und Kernbohrungen von Karora-Mitarbeitern durchgef?hrt. Proben f?r die Goldanalyse werden an die Bureau Veritas Laboratories in Kalgoorlie und Perth zur Vorbereitung und Analyse mittels Brandprobe an einer 40-Gramm-Einwaage geschickt. Alle zur Analyse eingereichten RC-Bohrproben enthalten zertifiziertes Referenzmaterial (?CRM") und grobk?rnige Blindproben alle 25 Bohrmeter. Alle 50 Meter werden Doppelproben entnommen. Alle zur Analyse eingereichten Kernbohrproben enthalten zertifiziertes Referenzmaterial (?CRM") oder grobk?rnige Blindproben, ungef?hr jede 10. Bohrkernprobe, was 10 von 100 Proben entspricht. Die Kernbohrproben enthielten keine Doppelproben. Das Labor muss au?erdem mindestens 1 von 45 Nasssiebungen an pulverisierten Proben durchf?hren, um sicherzustellen, dass mindestens 90 % des Materials kleiner als -75?m ist. Proben mit niedrigem Goldgehalt (aktuelles Aircore-Bohrprogramm) werden zur Vorbereitung und Analyse durch L?sen einer 40-Gramm-Einwaage in K?nigswasser und anschlie?endem ICP-MS-Verfahren mit einer Nachweisgrenze von 1 ppb Au an Bureau Veritas Laboratories, Perth, geschickt. Aircore-Proben werden dem Labor als 4-m-Mischproben vorgelegt. Wo bei den QAQC-Kontrollen Probleme festgestellt wurden, haben das Karora-Personal und die Mitarbeiter des SGS-Labors die Probleme aktiv verfolgt und als Standardverfahren korrigiert.

 

?ber Karora Resources

 

Karora konzentriert sich auf die Steigerung der Goldproduktion und die Reduzierung der Kosten in seiner integrierten Beta Hunt Goldmine und Higginsville Gold Operations ("HGO") in Western Australia. Die Aufbereitungsanlage in Higginsville ist eine kosteng?nstige Verarbeitungsanlage mit einer Kapazit?t von 1,4 Mtpa, die von Karoras Untertagemine Beta Hunt und der Tagebaumine Higginsville gespeist wird. Bei Beta Hunt befindet sich eine robuste Goldmineralressource und Reserve, die in mehreren Goldscherzonen beherbergt ist, wobei die Goldabschnitte ?ber eine Streichl?nge von 4 km in mehrere Richtungen offen sind. HGO verf?gt ?ber eine betr?chtliche mineralische Goldressource und -reserve sowie ein h?ffiges Landpaket von insgesamt etwa 1.800 Quadratkilometern. Das Unternehmen besitzt auch das hochgradige Projekt Spargos Reward, das voraussichtlich im Jahr 2021 mit dem Abbau beginnen wird. Karora verf?gt ?ber ein starkes Board- und Managementteam, das sich auf die Schaffung von Shareholder-Value konzentriert. Die Stammaktien von Karora werden an der TSX unter dem Symbol KRR gehandelt. Karora-Aktien werden auch auf dem OTCQX-Markt unter dem Symbol KRRGF gehandelt.

 

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt "zukunftsgerichtete Informationen", einschlie?lich, jedoch nicht darauf beschr?nkt, Aussagen bez?glich des Potenzials der Mine Beta Hunt, der Goldbergbaubetriebe Higginsville, und des Goldprojekts Spargos.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Karora wesentlich von den zuk?nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckt oder impliziert werden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen k?nnten, z?hlen unter anderem: zuk?nftige Preise und das Angebot an Metallen; die Ergebnisse von Bohrungen; die Unf?higkeit, das notwendige Geld aufzubringen, um die Ausgaben zu t?tigen, die f?r den Erhalt und die Weiterentwicklung der Grundst?cke erforderlich sind; (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen; allgemeine gesch?ftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unw?gbarkeiten; Ergebnisse von Explorationsprogrammen; Unf?lle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; politische Instabilit?t, Terrorismus, Aufst?nde oder Krieg; oder Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen Genehmigungen, prognostizierte Barbetriebskosten, das Vers?umnis, beh?rdliche oder Aktion?rsgenehmigungen zu erhalten. Eine detailliertere Er?rterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, finden Sie in den Unterlagen, die Karora bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbeh?rden eingereicht hat, einschlie?lich der j?ngsten Annual Information Form, die auf SEDAR unter www.sedar.com verf?gbar ist.

 

Obwohl Karora versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, gesch?tzten oder beabsichtigten abweichen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Karora lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gr?nden, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

 

Warnhinweis in Bezug auf den Bergbaubetrieb in Higginsville

Eine Produktionsentscheidung im Higginsville-Goldbetrieb wurde von den vorherigen Betreibern der Mine vor dem Abschluss der Akquisition des Higginsville-Goldbetriebs durch Karora getroffen und Karora traf eine Entscheidung, die Produktion nach der Akquisition fortzusetzen. Diese Entscheidung von Karora, die Produktion fortzusetzen, und, nach Wissen von Karora, die fr?here Produktionsentscheidung basierten nicht auf einer Machbarkeitsstudie der Mineralreserven, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit demonstriert, und als Folge davon kann es eine erh?hte Ungewissheit ?ber das Erreichen eines bestimmten Niveaus der Mineralgewinnung oder der Kosten einer solchen Gewinnung geben, was erh?hte Risiken in Verbindung mit der Entwicklung einer kommerziell abbaubaren Lagerst?tte beinhaltet. Historisch gesehen haben solche Projekte ein viel h?heres Risiko des wirtschaftlichen und technischen Scheiterns. Es gibt keine Garantie, dass die erwarteten Produktionskosten erreicht werden k?nnen. Sollten die erwarteten Produktionskosten nicht erreicht werden, h?tte dies eine wesentliche negative Auswirkung auf den Cashflow und die zuk?nftige Rentabilit?t des Unternehmens. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass mit solchen Produktionsentscheidungen eine erh?hte Unsicherheit und ein h?heres Risiko des wirtschaftlichen und technischen Scheiterns verbunden sind.

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Rob Buchanan      

Director, Investor Relations   

Tel.: (416) 363-0649     

www.karoraresources.com ?

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

 

Tabelle 1(a): Aircore-Bohrungen ? Signifikante Abschnitte 1. Januar bis 31. Juli 2021 (>0.02 g/t Au)

Prospektionsgebiet

Bohrung Nr.

Teilabschnitt

Von (m)

Bis (m)

Bohrabschnitt (m)

Gesch?tzte Wahre M?chtigkeit (m)

Au (g/t)1.

Lake Cowan

HIGA9266

 

24.0

28.0

4.0

-

0.022

Lake Cowan

HIGA9269

 

12.0

17.0

5.0

-

0.038

Lake Cowan

HIGA9274

 

8.0

32.0

24.0

-

0.029

Lake Cowan

HIGA9275

 

8.0

15.0

7.0

-

0.093

Lake Cowan

HIGA9276

 

43.0

51.0

8.0

-

0.025

Lake Cowan

HIGA9276

 

11.0

31.0

20.0

-

0.028

Lake Cowan

@ irw-press.com