Karora Resources Inc., Karora

Karora meldet starke Ergebnisse f?r das dritte Quartal 2022 mit Rekordproduktion sowie AISC von nur US$ 1.069 pro Unze bei weiter sinkenden Kosten

07.11.2022 - 16:06:59

Karora meldet starke Ergebnisse f?r das dritte Quartal 2022 mit Rekordproduktion sowie AISC von nur US$ 1.069 pro Unze bei weiter sinkenden Kosten. Type date here Karora wird am 7. November 2022 um 10:00 Uhr (Eastern Time) einen Call/Webcast veranstalten, um die Ergebnisse des dritten Quartals 2022 zu besprechen. Nordamerikanische Anrufer w?hlen bitte:  1-888-394-8218,

(Zugangsdaten f?r die Aufzeichnung unten).

 

 

TORONTO, 7. November 2022 - Karora Resources Inc. (TSX:KRR; OTCQX:KRRGF) ("Karora" oder die "Corporation" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/) freut sich, seine Finanzergebnisse und einen R?ckblick auf die Aktivit?ten in den drei und neun Monaten bis zum 30. September 2022 bekannt zu geben. Alle Betr?ge sind, sofern nicht anders angegeben, in kanadischen Dollar. Weitere Informationen finden Sie in Karoras Management's Discussion & Analysis ("MD&A") und in den ungepr?ften verk?rzten konsolidierten Zwischenabschl?ssen f?r die drei und neun Monate, die am 30. September 2022 und 2021 endeten.

 

H?hepunkte

 

-          Die konsolidierte Goldproduktion im dritten Quartal 2022 erreichte einen Rekord von 38.437 Unzen und ?bertraf damit den bisherigen Rekord aus dem zweiten Quartal um 25 %. Die Produktion f?r die ersten drei Quartale 2022 betrug 96.578 Unzen, was Karora in eine starke Position versetzt, um die verbesserte konsolidierte Goldproduktionsprognose f?r das Gesamtjahr 2022 von 120.000 bis 135.000 Unzen zu erreichen (unter der Annahme, dass es im vierten Quartal 2022 zu keiner signifikanten Betriebsunterbrechung infolge des COVID-19-Virus kommt). Die Goldverk?ufe im dritten Quartal betrugen 35.513 Unzen, was auf den Zeitpunkt der Verk?ufe zur?ckzuf?hren ist.

-          Mit 313.000 Tonnen, die im dritten Quartal abgebaut wurden, verzeichnete Beta Hunt das zweite Quartal in Folge eine Rekordtonnage. Die durch die einzige Abbaustrecke gef?rderte Tonnage stieg weiter an, da sich die Produktivit?t und die betriebliche Leistung verbesserten.

-          Durch den Kauf und die Stilllegung von 95.000 Tonnen verifizierter Kohlenstoff-kompensationen wird 2022 zum zweiten Mal in Folge Kohlenstoffneutralit?t f?r den Betrieb (Scope-1-Emissionen) und den gekauften Strom (Scope-2-Emissionen) erreicht. Gleichzeitig ist Karora mit seinem Plan zur Emissionsreduzierung gut vorangekommen, einschlie?lich der Analyse von erneuerbaren und hybriden Stroml?sungen f?r den Betrieb in Higginsville.

-          Der Nettogewinn von 4,4 Millionen $ bzw. 0,03 $ pro Aktie f?r das dritte Quartal 2022 war um 5,9 Millionen $ niedriger als der Nettogewinn von 10,3 Millionen $ bzw. 0,07 $ pro Aktie im dritten Quartal 2021. Der R?ckgang ist vor allem auf eine wesentlich h?here Abschreibung zur?ckzuf?hren, da bei Higginsville ein neuer Bergbaubetrieb aufgenommen wurde, auf h?here Produktions- und Verarbeitungskosten sowie auf h?here allgemeine und administrative Kosten.

-          Der bereinigte Gewinn1 von 6,6 Millionen US-Dollar oder 0,04 US-Dollar pro Aktie f?r das dritte Quartal 2022 stieg um 2,0 Millionen US-Dollar gegen?ber dem Vorquartal und sank um 7,6 Millionen US-Dollar gegen?ber dem dritten Quartal 2021.

-          Das bereinigte EBITDA1 in H?he von 27,5 Millionen US-Dollar oder 0,16 US-Dollar pro Aktie f?r das dritte Quartal 2022 stieg um 4,9 Millionen US-Dollar gegen?ber dem Vorquartal und sank um 1,0 Millionen US-Dollar gegen?ber dem dritten Quartal 2021.

-          Im dritten Quartal 2022 verbesserten sich die konsolidierten All-in-Sustaining-Costs (AISC")1 pro verkaufter Unze auf 1.069 US$, was einem R?ckgang um 10 % gegen?ber den AISC des zweiten Quartals 2022 von 1.190 US$ und einem R?ckgang um 23 % gegen?ber den AISC des ersten Quartals von 1.396 US$ entspricht, die durch die mit COVID-19 verbundenen St?rungen stark beeintr?chtigt wurden.

-          Der Cashflow aus betrieblicher T?tigkeit in H?he von 28,3 Millionen US-Dollar stieg im Vergleich zu 27,9 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2021 und 17,1 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorquartal.

-          Karoras Cash-Position bleibt mit 56,1 Millionen $ zum 30. September 2022 stark, nach dem geplanten Kapitaleinsatz in den Wachstumsplan des Unternehmens, einschlie?lich des Erwerbs der vollst?ndig genehmigten 1,0-Mtpa-M?hle in Lakewood und des Fortschritts der zweiten Abnahme bei Beta Hunt.

-          Karora schloss eine vorrangig besicherte Kreditvereinbarung ?ber 80 Mio. $ mit der Macquarie Bank Limited ab, die ein Laufzeitdarlehen in H?he von 40 Mio. $ und eine revolvierende Kreditlinie in H?he von 40 Mio. $ vorsieht. Die Fazilit?t hat eine Laufzeit bis zum 28. Juni 2024, mit der Option auf Verl?ngerung. Der Nettoerl?s aus dem befristeten Darlehen wurde zur Refinanzierung der vorherigen Kreditfazilit?t in H?he von 30 Mio. $ und f?r allgemeine Betriebskapitalzwecke verwendet.

-          Der Bau der zweiten Abbaustrecke von Beta Hunt zur Verdoppelung der Minenkapazit?t auf 2 Mtpa wurde im dritten Quartal um 1.205 Meter vorangetrieben. Das Projekt liegt weiterhin vor dem Zeitplan und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten f?r die Oberfl?chenerh?hungsbohrung wurden im dritten Quartal abgeschlossen und die Bauarbeiten f?r die Erh?hungsbohrung f?r die 801er-Erh?hung haben begonnen.

-          Die Bohrungen bei Beta Hunt haben die Kontinuit?t der Western Flanks Main Scherungsmineralisierung bis zu 250 Meter unterhalb der aktuellen Mineralressource best?tigt. Dieses System ist in der Tiefe und entlang des Streichs weiterhin offen. Die Bohrergebnisse der neuen Zone Mason best?tigten eine Goldmineralisierung auf einer Streichl?nge von 300 Metern, einschlie?lich des bisher besten Ergebnisses von 12,0 g/t auf 17,0 Metern, was das Potenzial f?r eine neue Bergbaum?glichkeit s?dlich der Alpha Island Fault aufzeigt.

-          Im dritten Quartal wurde eine positive Preliminary Economic Assessment ("PEA") f?r eine erh?hte Nickelproduktion in der Beta Hunt Mine bekannt gegeben, die sich auf die erste Nickel-Mineralressource von Karora vom Januar 2022 bezieht. Die Ergebnisse f?r den Basisfall (Nickelpreis von 19.500 US$/t) ergaben einen Nettogegenwartswert (NPV) vor Steuern von 57 Millionen AUD und einen IRR von 105 %. Die Upside-Case-Ergebnisse, die n?her am Nickelkonsenspreis von 25.000 US$/t liegen, ergaben einen NPV5% vor Steuern von 111 Mio. AUD und eine IRR von 232%.

-          Karora hat die Ernennung von Bevan Jones zum Chief Operating Officer, Australien, bekannt gegeben. Bevan Jones verf?gt ?ber mehr als 27 Jahre Erfahrung im Minenmanagement und in der F?hrung im Bergbau. Er kommt von Gold Fields zu Karora, wo er General Manager der St Ives Goldmine war, die sich neben der Beta Hunt Mine befindet.

 

Paul Andre Huet, Chairman und CEO, kommentierte: "Ein weiteres Quartal mit Rekorden f?r Karora. Das dritte Quartal war operativ sehr stark und hat sowohl bei der Produktion als auch bei der Verarbeitung neue Unternehmensrekorde aufgestellt und gleichzeitig die St?ckkosten gesenkt. In Anbetracht der Tatsache, dass das derzeitige Betriebsumfeld weltweit ?ber einen l?ngeren Zeitraum hinweg schwierig war, bin ich sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie das Karora-Team darauf reagiert hat.

 

Nach einem besonders schwierigen ersten Quartal aufgrund von COVID-19 und Unterbrechungen in der Lieferkette hat Karora im Laufe des Jahres 2022 seine operative Dynamik wieder aufgenommen, und ich bin zuversichtlich, dass wir diesen Schwung bis zum Abschluss unseres Wachstumsplans im Jahr 2024 beibehalten werden.

 

Unsere Goldproduktion im dritten Quartal in H?he von 38.437 Unzen ist unser zweiter Quartalsrekord in Folge und ?bertrifft den vorherigen Rekord um 25 %. Mit einem Schub durch die ?bernahme der Lakewood-M?hle Ende Juli haben wir auch einen neuen Karora-Verarbeitungsrekord von 547 kt gefr?st, 18 % mehr als im zweiten Quartal. Die AISC-Kosten sanken weiter und verbesserten sich im dritten Quartal um 10 % im Vergleich zum zweiten Quartal und um 23 % im Vergleich zum ersten Quartal.

 

Beta Hunt war erneut die treibende Kraft hinter unserer gef?rderten Goldproduktion im dritten Quartal und erzielte mit einer Produktion von 313.000 Tonnen einen zweiten Rekord in Folge, der das Vorquartal um 8 % ?bertraf. Auf Jahresbasis entspricht dies einer gef?rderten Produktion von ~1,25 Mtpa und liegt damit deutlich ?ber der in unserem Wachstumsplan angestrebten F?rderrate von 1,0 Mtpa aus einer einzigen Abnahme. Dies ist eine beachtliche Leistung unseres Betriebsteams und gibt uns weiteres Vertrauen in unsere F?higkeit, die Produktion auf 2,0 Mtpa zu steigern, sobald der Bau der zweiten Beta Hunt-Abbaustrecke abgeschlossen ist. Die Bauarbeiten an diesem zweiten Abbaubetrieb schreiten weiterhin gut voran, und wir sind weiterhin auf dem richtigen Weg, um unseren beschleunigten Fertigstellungstermin im ersten Quartal 2023 zu erreichen.

 

Beta Hunt macht auch an der Goldexplorations- und Bohrfront sehr gute Fortschritte, wobei in den letzten Monaten mehrere starke Ergebnisse erzielt wurden. Vor kurzem meldeten wir den bisher besten Abschnitt in der neuen Zone Mason, die parallel und westlich der Zone Larkin liegt, mit 12,0 g/t auf 17,0 Metern, was zus?tzliches Vertrauen in eine neue Bergbaum?glichkeit s?dlich der Alpha Island Fault schafft. Bei Western Flanks meldeten wir, dass die Scherzonenmineralisierung nun 250 Meter unterhalb der bestehenden Mineralressource erweitert wurde. Diese Ergebnisse sowie mehrere andere potenzielle neue Abbaugebiete verdeutlichen das Wachstumspotenzial von Beta Hunt.

 

Wir waren auch sehr aktiv bei der Weiterentwicklung der Nickel-Seite der Beta Hunt Geschichte. Vor kurzem meldeten wir hochgradige Nickel-Bohrergebnisse aus der Entdeckung 4C Offset, einschlie?lich eines Abschnitts mit 6,5 % Ni auf 11,9 Metern. Die Zone 4C Offset ist nur 25 Meter von den bestehenden Erschlie?ungen bei Western Flanks entfernt, was bedeutet, dass sie ein sehr reales, kurzfristiges Abbaupotenzial aufweist. Im August gaben wir eine Nickel-PEA f?r Beta Hunt bekannt, die das kosteng?nstige Nickelpotenzial der Mine bei einer bescheidenen Kapitalinvestition von ca. 18 Millionen AUD beschreibt, wobei im ersten Jahr nur 7 Millionen AUD aufgewendet werden m?ssen. Diese Mine innerhalb einer Mine ist ein enormer Vorteil f?r Karora und spiegelt die Vorteile unserer Doppelzweck-Infrastruktur wider. Sobald die Nickelproduktion aus dieser ersten PEA vollst?ndig hochgefahren ist, hat sie das Potenzial, unsere AISC um 80 bis 100 A$ pro Unze zu senken. Da wir die Ausma?e unserer ersten Ressource weiter ausbohren, besteht das Potenzial f?r noch h?here Nebenproduktgutschriften.

 

Insgesamt bin ich mit den Rekordergebnissen des dritten Quartals in Bezug auf unsere kritischen Betriebskennzahlen wie Abbau, Produktion und Kosten ?u?erst zufrieden. Wir sind gut positioniert, um unsere Prognosen f?r 2022 zu erf?llen und mit unserem starken Team und unserer Bilanz unserem Ziel, ein Produzent von 200.000 Unzen pro Jahr zu werden, n?her zu kommen. "

  1. Nicht-IFRS: Die Definition und ?berleitung dieser Kennzahlen sind im Abschnitt Nicht-IFRS-Kennzahlen dieser Pressemitteilung und in der MD&A von Karora vom 7. November 2022 enthalten.

 

COVID-19-Protokolle

 

Als Reaktion auf die weltweite COVID-19-Pandemie haben die Protokolle und Notfallpl?ne von Karora dazu beigetragen, die Auswirkungen der Pandemie zu mildern, sie aber nicht zu beseitigen. Bei den laufenden Ma?nahmen von Karora zur Bek?mpfung der COVID-19-Pandemie steht die Sicherheit der Mitarbeiter und der Gastgemeinden weiterhin im Vordergrund. Die australische Regierung beendete am 14. Oktober 2022 offiziell die australische Notfallreaktion auf COVID-19, indem sie die vorgeschriebene Isolierung und die meisten Vorschriften zum Tragen von Gesichtsmasken aufhob.

 

Ergebnisse der Gesch?ftst?tigkeit

 

Tabelle 1 - H?hepunkte der Betriebsergebnisse f?r die Zeitr?ume bis zum 30. September 2022 und 2021

 

Drei Monate sind vorbei,

Neun Monate beendet,

F?r die Zeitr?ume bis zum 30. September,

2022

2021

2022

2021

Goldgesch?ft (konsolidiert)

 

 

 

 

Gefr?ste Tonnen (000s)

547

358

1,403

1,074

Ausbringung

94%

94%

94%

94%

Gef?rdertes Gold, Gehalt (g/t Au)

2.33

2.81

2.28

2.63

Produziertes Gold (Unzen)

38,437

30,365

96,578

84,889

Verkauftes Gold (Unzen)

35,513

28,935

92,198

84,894

Durchschnittlicher Wechselkurs (USD/CAD)

1.3056

1.2600

1.2829

1.2514

Durchschnittlich realisierter Preis (US $/Unze verkauft)

$1,717

$1,778

$1,818

$1,788

Cash-Betriebskosten (US $/verkaufte Unze)1

$991

$887

$1,128

$902

Nachhaltige Gesamtkosten (AISC) (US $/verkaufte Unze)1

$1,069

$967

$1,202

$1,002

Gold (Beta Hunt Mine)1

 

 

 

 

Gefr?ste Tonnen (000s)

306

224

834

678

Gef?rdertes Gold, Gehalt (g/t Au)

2.36

3.22

2.30

3.06

Produziertes Gold (Unzen)

21,977

21,742

62,059

62,356

Verkauftes Gold (Unzen)

20,767

20,692

56,035

62,438

Cash-Betriebskosten (US $/verkaufte Unze)1

$953

$761

$1,067

$812

Gold (HGO Mine)

 

 

 

 

Gefr?ste Tonnen (000s)

241

134

569

396

Gef?rderter Goldgehalt (g/t Au)

2.29

2.14

2.26

1.89

Produziertes Gold (Unzen)

16,460

8,623

35,397

22,533

Verkauftes Gold (Unzen)

14,747

8,243

36,163

22,456

Cash-Betriebskosten (US $/verkaufte Unze)1

$1,043

@ irw-press.com