Empfehlung, Analyse

HSBC senkt Scout24 auf 'Hold' und Ziel auf 42 Euro

05.10.2018 - 21:32:24

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 05.10.2018

von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft, das Kursziel aber von 181 auf 167 Euro gesenkt. Die Aktie sei nach dem Kursverlust von rund 13 Prozent seit Jahresbeginn der am günstigsten bewertete europäische Flughafenbetreiber, schrieb Analyst Arthur Truslove in einer am Freitag vorliegenden Studie. Es bestehe nun Potenzial, das die durchschnittlichen Analystenerwartungen stiegen.

Jefferies senkt Ziel für BMW auf 95 Euro - 'Buy'

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für BMW vor der Berichtssaison von 100 auf 95 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das dritte Quartal fühle sich für die europäischen Autobauer wohl an wie das schlechteste Jahresviertel der jüngeren Geschichte, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Ergebnisse dürften von wenig reizvoll bis enttäuschend reichen. Er habe daher mehrheitlich seine Schätzungen für die Branchenwerte gesenkt.

Credit Suisse senkt Ziel für Fraport auf 80 Euro - 'Neutral'

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Fraport von 87 auf 80 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Wegen der Kapazitätsprobleme am Frankfurter Flughafen, Währungsbelastungen in Brasilien und strukturellen Schwierigkeiten in der Abfertigung habe er sein Ziel für das operative Ergebnis in diesem Jahr gesenkt, schrieb Analyst Arthur Truslove in einer am Freitag vorliegenden Studie. Angesichts der Probleme gebe sehe er kaum Chancen, dass die durchschnittlichen Analystenerwartungen 2019 steigen.

DZ Bank senkt fairen Wert für Freenet auf 22 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Papiere von Freenet von 25,50 auf 22,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Analyst Karsten Oblinger erklärt den gesunkenen fairen Wert in einer am Freitag vorliegenden Studie mit dem niedrigeren Wert des Mobilfunkgeschäftes aufgrund der niedrigeren Branchenbewertung und dem negativen Kursverlauf der Ceconomy-Beteiligung. Der Rücktritt des Finanzvorstandes komme überraschend, die Nachfolgelösung sieht Oblinger aber positiv.

Warburg Research senkt Ziel für Henkel auf 130 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Henkel vor dem Zwischenbericht zum dritten Quartal von 135 auf 130 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Ergebnisziele der Düsseldorfer für das Gesamtjahr hingen vor allem von der Entwicklung des Schlussquartals ab, schrieb Analyst Jörg Frey in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er ist optimistisch, dass das angestrebte Ergebniswachstum von 3 bis 6 Prozent auf bereinigter Basis 2018 erreicht werden kann.

RBC hebt Ziel für LVMH auf 327 Euro - 'Outperform'

NEW YORK - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für LVMH von 325 auf 327 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Marken von LVMH verfügten über gute Aussichten, ihre führende Stellung auf dem rasch wachsenden chinesischen Markt noch auszubauen, schrieb Analyst Richard Chamberlain in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Luxusgüterhersteller verfüge über das am beste diversifizierte Portfolio innerhalb des Sektors.

Goldman hebt Ziel für Glencore auf 400 Pence - 'Buy'

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Glencore von 375 auf 400 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mehr als 80 Prozent der noch nicht genehmigten weltweiten Kupfer-Förderprojekte seien auf Basis der aktuellen Kupferpreise unwirtschaftlich, schrieb Analyst Eugene King in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Die nötigen Preissteigerungen dürften trotz einer erwartet starken Nachfrage jedoch geringer als bislang prognostiziert ausfallen. Vor diesem Hintergrund bevorzuge er Aktien von Sektorunternehmen wie Glencore, die gut genug positioniert seien, um neue Projekte zum Laufen zu bringen.

HSBC senkt Ziel für Ryanair auf 10 Euro - 'Reduce'

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Ryanair von 12,25 auf 10,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Streitigkeiten zwischen Management und Belegschaft des Billigfliegers dürften sich fortsetzen und zu einem nachhaltigen Ungleichgewicht führen, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2018 bis 2020 um bis zu 15 Prozent.

Deutsche Bank hebt Ziel für Fresenius SE auf 85 Euro - 'Buy'

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Fresenius SE vor Quartalszahlen von 84 auf 85 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Medizinkonzern dürfte abermals gute Resultate vorlegen und den Ausblick bestätigen oder am oberen Ende der Zielspanne konkretisieren, schrieb Analyst Gunnar Romer in einer am Freitag vorliegenden Studie. Nach dem positiven Urteil zum abgesagten Kauf des US-Generikaherstellers Akorn sollte sich der Fokus wieder auf die Fundamentaldaten und das weitere Aufwärtspotenzial der Aktie richten.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax hält sich stabil FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 19.10.2018 - 07:29) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt SAP auf 'Conviction Buy List' - Ziel 122 Euro NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von SAP nach Quartalszahlen auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 122 Euro belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 07:29) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet - Schwaches China-Wachstum. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,13 Prozent tiefer auf 11 574 Punkte. Damit läge er im Wochenvergleich gerade noch ein knappes halbes Prozent im Plus - nach zwischenzeitlich fast drei Prozent. FRANKFURT - Nach dem erneuten Schwächeanfall der beiden Vortage dürfte sich der Dax am Freitag mit einer Stabilisierung zunächst schwer tun. (Boerse, 19.10.2018 - 07:24) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Ziel für HeidelbergCement auf 74 Euro - 'Neutral'. Analyst Rajesh Patki reduzierte in einer am Freitag vorliegenden Studie seine Gewinnerwartungen. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für HeidelbergCement nach einer Gewinnwarnung von 81 auf 74 Euro gesenkt, die Einstufung nach dem Kursrutsch aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 19.10.2018 - 06:16) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Nervöse Anleger schicken US-Börsen auf Talfahrt. Sie sackten wieder so deutlich ab wie in der Woche zuvor. Anleger befürchten deutlicher steigende Zinsen, nachdem die US-Notenbank auf ihrer jüngsten Sitzung über eine weitere Verschärfung der Geldpolitik diskutiert hatte. Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten verstärkten diese Sorgen noch. Zugleich seien die Investoren beunruhigt mit Blick auf die weltweite Wirtschaft, hieß es am Markt. Denn nach wie vor ist ein Ende des Handelskonflikts zwischen den USA und insbesondere China nicht in Sicht. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Donnerstag unter neuen Abwärtsdruck geraten. (Boerse, 18.10.2018 - 22:30) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 18.10.2018 Merrill Lynch senkt Dürr auf 'Neutral' - Ziel runter auf 32 Euro (Boerse, 18.10.2018 - 21:32) weiterlesen...