Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Heliostar Metals Ltd., Heliostar

Heliostar bohrt 8,32 g / t Gold ?ber 5,52 m und 5,13 g / t ?ber 4,42 m und erweitert damit die Zone SH-1 auf dem Projekt Unga in Alaska

18.02.2021 - 17:08:27

Heliostar bohrt 8,32 g/t Gold ?ber 5,52 m und 5,13 g/t ?ber 4,42 m und erweitert damit die Zone SH-1 auf dem Projekt Unga in Alaska.  Vancouver, British Columbia - 18. Februar 2021 - Heliostar Metals Limited (TSXV: HSTR) (OTCQX: HSTXF) (FWB: RGG1) (?Heliostar? oder das ?Unternehmen?) gibt die Ergebnisse aus sechs weiteren Bohrl?chern bekannt, die im Rahmen ihres

Limited (TSXV: HSTR) (OTCQX: HSTXF) (FWB: RGG1) (?Heliostar? oder das ?Unternehmen?) gibt die Ergebnisse aus sechs weiteren Bohrl?chern bekannt, die im Rahmen ihres Explorationsprogramms 2020 auf dem Projekt Unga (Alaska) in Zone SH-1 niedergebracht wurden.

 

Charles Funk, CEO von Heliostar, kommentierte: ?SH-1 liefert weiterhin robuste M?chtigkeiten und hohe Gehalte, wenn wir in gr??eren Abst?nden zu den historischen Bohrungen bohren, insbesondere zu den Bohrl?chern SH20-03 und SH20-04. Das Unternehmen bereitet sich auf eine Wiederaufnahme der Bohrarbeiten in Unga Ende M?rz vor, um in Zone SH-1 die Abst?nde zwischen den offenen Abschnitten zu f?llen und darunter zu bohren. Die Analyseergebnisse f?r das Gebiet der Mine Apollo-Sitka und die Zone Aquila stehen noch aus und werden Ende Februar und Anfang M?rz erwartet.?

 

Die wichtigsten Bohrergebnisse

 

SH20-03

-          6,66 Gramm Gold pro Tonne (g/t) und 11,7 g/t Silber ?ber 6,97 m aus 20,0 m Bohrtiefe einschlie?lich;

-          8,32 g/t Gold und 12,0 g/t Silber ?ber 5,52 m aus 21,45 m Bohrtiefe einschlie?lich;

-          19,80 g/t Gold und 23,3 g/t Silber ?ber 2,0 m aus 23,0 m Bohrtiefe.

 

SH20-04

-          5,13 g/t Gold und 14,6 g/t Silber ?ber 4,42 m aus 13,26 m Bohrtiefe einschlie?lich;

-          11,5 g/t Gold und 20,7 g/t Silber ?ber 1,58 m aus 13,26 m Bohrtiefe.

 

Hinweis: Alle Zahlen sind gerundet und die M?chtigkeiten entsprechen den Bohrl?ngen. Die wahre M?chtigkeit wird auf 80-85 % der Bohrl?nge gesch?tzt.

 

Zone SH-1

 

SH-1 ist ein vorrangiges Ziel in Unga. Es verf?gt ?ber eine hochgradige vermutete Ressource, die 384.318 Unzen Gold bei einem Gehalt von 13,8 g/t enth?lt, und verf?gt ?ber ein erhebliches Expansionspotenzial, wobei hochgradige Abschnitte sowohl in Streichrichtung als auch in der Tiefe offen sind. Die Ressource konzentriert sich auf den Haupterzfall (Main Shoot), der durch engst?ndige Bohrungen gut definiert ist, aber au?erhalb dieser Zone mittels weitst?ndiger Bohrungen nur grob abgegrenzt wurde.

 

Zwischen der Oberfl?che und den ersten historischen Gangabschnitten bestand eine vertikale L?cke von 100 m. Im Jahr 2020 wurden sieben Bohrl?cher niedergebracht, um unser Verst?ndnis der Gesteine in der Umgebung der oberen Teile des Haupterzfalls zu verbessern. Bei den gemeldeten Bohrungen handelt es sich um Step-out-Bohrungen im Abstand von 50 m zu den fr?her niedergebrachten Bohrungen. Basierend auf fr?heren Bohrungen war es m?glich, sowohl ein steiles als auch flaches Abtauchen der Mineralisierung zu interpretieren. Die Bohrl?cher SH20-02 und SH20-03 deuten darauf hin, dass eine steilere Ausrichtung wahrscheinlicher ist, und dies wird die Bohrarbeiten im Jahr 2021 leiten.

 

Das Unternehmen hat im Jahr 2020 auch zwei tiefere Bohrl?cher niedergebracht, um Tiefenerweiterungen in Bereichen mit weitst?ndigen Bohrungen zu ?berpr?fen. Diese Bohrl?cher durchteuften jeweils einen m?chtigen Gang, aber die Goldmineralisierung ist niedrighaltig. Epithermale G?nge weisen eine nat?rliche Variabilit?t in der Verteilung der Mineralisierung auf. Dies sind die ersten beiden von 10 bis 12 Bohrl?chern, die das Unternehmen zur systematischen ?berpr?fung der grob abgegrenzten Bereiche plant, um die Verteilung des grobk?rnigen Goldes besser einzugrenzen.

 

Das bis dato tiefste Bohrloch BM-01 in SH-1 lieferte 23,99 g/t Gold ?ber 5,48 m, und das Unternehmen wird die Arbeiten weiter in die Tiefe ausdehnen, wo das System offenbleibt.

 

Abbildung 1: L?ngsschnitt von SH-1 Blickrichtung Nordwesten mit Bohrungen aus dem Jahr 2020 und j?ngst erhaltener Ergebnisse in Rot.

 

Bohrungen im Streichen des Haupterzfalls deuten auf parallele Mineralisierungszonen hin, die offenbleiben und ?berpr?ft werden, wenn die Bohrarbeiten Ende M?rz wieder aufgenommen werden.

 

SH-1 ist eines von mehreren epithermalen Goldzielen entlang des 8,4 km langen Shumagin-Gangkorridors. Es ist in Unga mit einer vermuteten hochgradigen Ressource das am weitesten fortgeschrittene Prospektionsgebiet und verf?gt ?ber ein betr?chtliches Expansionspotenzial.

 

Die vermutete Ressource bei SH-1 befindet sich am ?stlichen Ende des Shumagin-Gangkorridors, wo Quarzg?nge und Alterationserscheinungen mit der damit paragenetisch vorkommenden Goldmineralisierung einen l?nglichen H?gel bilden. In SH-1 kommt der Gang zwischen Rhyolith im Hangenden im S?dosten und Andesit im Liegenden im Nordwesten vor. Der Gang besteht aus einem w?hrend mehrerer Ereignisse entstandenen Quarzgang mit einem Kern eines kompetenten, brekzi?sen Quarzgangs, der nach au?en von einer intensiv bis schwach verkieselten Zone ?bergeht. Die Goldmineralisierung und in geringerem Ma?e die Silbermineralisierung kommen in den G?ngen und stark verkieselten Zonen vor und werden normalerweise in Paragenese mit den Zink- und Bleisulfiden Sphalerit und Bleiglanz gefunden.

 

Abbildung 2: Karte des Projekts Unga mit markierten vorrangigen Zielen

 

Bohrung

von

bis

Abschnitt

Gold

Silber

Anmerkung

(m)

(m)

(m)

(g/t)

(g/t)

SH20-01A

12,95

24,6

11,65

7,74

27,00

Fr?here Pressemitteilung

einschl.

12,95

16,95

4,0

16,06

37,70

 

SH20-02

50,75

52,73

1,98

18,66

11,50

Fr?here Pressemitteilung

SH20-03

20,00

26,97

6,97

6,66

11,73

 

einschl.

23,00

25,00

2,0

19,80

23,30

 

und

32,00

36,32

4,32

0,67

4,44

 

SH20-04

13,26

19,20

5,94

3,94

12,45

 

einschl.

13,26

17,68

4,42

5,13

14,56

 

und einschl.

13,26

14,84

1,58

11,50

20,70

 

SH20-05

28,65

33,42

4,77

0,69

9,25

 

SH20-06

28,65

34,75

6,1

2,22

11,33

 

einschl.

30,18

31,70

1,52

4,14

8,03

 

SH20-07

Ergebnisse ausstehend

 

SH20-08

22,00

24,00

2,0

1,31

1,99

 

und

259,00

263,35

4,35

0,48

0,77

 

SH20-09

227,49

237,84

10,35

0,25

1,69

 

Tabelle 1: Tabelle der Abschnitte aus Zone SH-1. Die wahre M?chtigkeit wird auf 75-85 % der Bohrl?ngen gesch?tzt.

 

Abbildung 3: Profilschnitt durch SH20-03 Blickrichtung Nordost.

 

Prospektionsgebiet

Bohrung

Rechtswert

(Easting)

Hochwert

(Northing)

H?henlage

Neigungswinkel

Azimut

Gesamtl?nge

SH-1

SH20-01A

399.442

6.120.749

87

-45?

330?

72,54

SH20-02

399.536

6.120.778

93

-45?

330?

66,45

SH20-03

399.574

6.120.808

79

-45?

330?

48,46

SH20-04

399.388

6.120.744

98

-60?

330?

37,8

SH20-05

399.340

6.120.729

107

-55?

330?

45,42

@ irw-press.com