Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CONTINENTAL AG, DE0005439004

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Continental von 64 auf 67 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen.

10.07.2020 - 15:34:28

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Continental auf 67 Euro - 'Hold'. Die Nachfrageschwäche könne noch länger dauern, schrieb Analyst Christian Glowa in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er rechne nicht mit einer raschen Erholung der operativen Margen (Ebit).

Veröffentlichung der Original-Studie: 10.07.2020 / 08:09 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.07.2020 / 08:13 / MESZ

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Conti-Aufsichtsrat bestätigt Aus für Werke in Aachen und Karben. Das Reifenwerk in Aachen wird Ende 2021 aufgegeben, der Standort für Automobilelektronik im hessischen Karben bis Ende 2024, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte. Außerdem soll der Standort Regensburg umgebaut werden. Insgesamt sind an den drei Standorten rund 4800 Arbeitsplätze betroffen. Neben dem Wegfall von Stellen zählen auch Umschulungen von Mitarbeitern und Verlagerungen von Jobs dazu. HANNOVER - Der Aufsichtsrat des Autozulieferers Continental hat die umfassenden Schließungspläne des Konzerns bestätigt. (Boerse, 30.09.2020 - 16:27) weiterlesen...

Conti-Aufsichtsrat berät über Schließungspläne. Conti will unter anderem die Reifenproduktion in Aachen bis Ende 2021 schließen. Unter dem Druck des Strukturwandels in der Autoindustrie und der Corona-Absatzkrise will der Konzern weltweit bei 30 000 Stellen Veränderungen vornehmen - auch 13 000 in Deutschland sind betroffen. HANNOVER - Der Aufsichtsrat des Autozulieferers Continental berät am Mittwoch in Hannover über die aktuellen Pläne zur Schließung von ganzen Standorten des Konzerns. (Boerse, 30.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

Protest gegen Stellenabbau vor Continental-Aufsichtsratsitzung. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) fordert den Aufsichtsrat der Continental-AG auf, gegen die Schließung des Aachener Reifenwerks mit rund 1800 Mitarbeitern zu stimmen. Der Vorstand müsse in die Pflicht genommen werden, tarifliche und betriebliche Lösungen zu präsentieren, um Entlassungen zu vermeiden. Zu der zentralen Kundgebung der IG BCE und IG Metall vor dem Tagungsort erwarten die Gewerkschaften rund 2000 Menschen, die aus Conti-Standorten bundesweit anreisen sollen. HANNOVER - Gegen den angekündigten Stellenabbau des Automobilzulieferers Continental wollen Arbeitnehmer und Gewerkschafter anlässlich der Aufsichtsratsitzung am Dienstag (12.00 Uhr) in Hannover protestieren. (Boerse, 29.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

Laschet wirft Continental 'kalten Kapitalismus' vor. Ein Werk zu schließen, ohne vorher mit der Gewerkschaft und dem Land zu reden, sei "kalter Kapitalismus", sagte Laschet am Samstag bei einer Kundgebung in Aachen mit rund 1500 Menschen. Dieses Vorgehen entspreche nicht der Tradition von Sozialpartnerschaft in Nordrhein-Westfalen, sagte Laschet in Richtung des Managements des Konzerns mit Hauptsitz in Hannover. AACHEN/HANNOVER - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den Automobilzulieferer Continental für die geplante Schließung des Aachener Reifenwerks kritisiert. (Boerse, 26.09.2020 - 16:37) weiterlesen...