Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ado Properties, LU1250154413

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Ado Properties von 44 auf 42 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen.

04.11.2019 - 09:48:24

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Ado Properties - 'Buy'. Das Unternehmen habe das qualitativ beste Immobilienportfolio in Berlin, schrieb Analyst Julius Stinauer in einer am Montag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 04.11.2019 / 09:04 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.11.2019 / 09:04 / MESZ

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CDU-Chef Wegner kündigt Doppelklage gegen Mietendeckel an. Dabei zählt Wegner, der Bundestagsmitglied ist, auf die Unterstützung der Unionsfraktion im Bundestag. Die Christdemokraten im Abgeordnetenhaus haben bereits angekündigt, klagen zu wollen. "Die CDU-Landespolitik wird gegen den Mietendeckel vorgehen und wir auf Bundesebene auch", sagte Wegner der Deutschen Presse-Agentur. BERLIN - Berlins CDU-Landeschef Kai Wegner ist entschlossen, gegen das Mietendeckel-Gesetz vors Bundesverfassungsgericht zu ziehen. (Boerse, 20.11.2019 - 14:29) weiterlesen...

Berliner CDU-Chef kündigt Doppelklage gegen Mietendeckel an. Die Christdemokraten im Abgeordnetenhaus haben das bereits angekündigt. "Die CDU-Landespolitik wird gegen den Mietendeckel vorgehen und wir auf Bundesebene auch", sagte Wegner, der selbst Bundestagsmitglied ist. BERLIN - CDU-Landeschef Kai Wegner rechnet fest damit, dass auch die Unionsfraktion im Bundestag gegen das Berliner Mietendeckel-Gesetz klagen wird. (Wirtschaft, 20.11.2019 - 13:09) weiterlesen...

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stimmten die Behörden dem Neubau oder Umbau von 257 900 Wohnungen zu, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Das waren 1,9 Prozent weniger als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. WIESBADEN - Trotz der großen Nachfrage nach Immobilien setzt sich der Rückgang bei den Baugenehmigungen in Deutschland fort. (Boerse, 20.11.2019 - 10:29) weiterlesen...

Mietendeckel verstößt gegen Grundgesetz. Das Land Berlin sei "kompetenzrechtlich gehindert" Gesetze zur Mietenbegrenzung zu erlassen, schreibt das Innenministerium in einer Mail an den Berliner CDU-Bundestagsabgeordneten Kai Wegner, die die Berliner CDU am Samstag veröffentlichte. Der Grund: Die Mietpreisbegrenzung sei bereits durch den Bund "umfassend und abschließend geregelt" worden. BERLIN - Der geplante Mietendeckel des Berliner Senats verstößt nach Einschätzung des Bundesinnenministeriums gegen das Grundgesetz. (Boerse, 17.11.2019 - 15:17) weiterlesen...